Wasser in den Beinen - Wo kommt das her? | Dr. Heart

Was ist der Grund für die Bildung von Ödemen

Wasser, das sich im Körper ansammelt, verursacht Beschwerden. Die Finger und Knöchel sind geschwollen und schmerzhaft. Das geschwollene Gesicht sieht unattraktiv aus, was Sie verärgert und beunruhigt, und dies wirkt sich auf den Zustand des Nervensystems aus.

Artikelinhalt

Ursachen von Ödemen

Was ist der Grund für die Bildung von Ödemen

Die folgenden Faktoren können zur Schwellung der Gliedmaßen führen:

  • Nieren- oder Herz-Kreislauf-Erkrankungen;
  • Hormonelle Veränderungen;
  • Endokrine Störungen;
  • Bewegungsmangel;
  • Falsche, unausgewogene Ernährung.
  • Wenn ein Ödem regelmäßig auftritt, muss es analysiert werden, und hängt dieser Zustand mit externen Faktoren zusammen? Wenn diese Verbindung unsichtbar ist, müssen Sie unbedingt einen Arzt aufsuchen und sich einer vollständigen Untersuchung unterziehen.

    Ödeme können auf Nierenversagen, Auftreten von Diabetes mellitus und Herzinsuffizienz hinweisen. Je früher die Krankheit erkannt wird, desto einfacher ist es, sie zu stoppen.

    In Fällen, in denen Ödeme aufgrund eines falschen Lebensstils oder einer falschen Ernährung auftreten, können Sie selbst Wasser aus dem Körper entfernen.

    Warum sammelt sich Wasser an?

    Wo tritt überschüssige Flüssigkeit im Körper auf, wenn der Gesundheitszustand normal ist?

    Warum stagniert es?

    • Einer der Hauptgründe für diesen Zustand ist die nächtliche Überlastung des Körpers mit Flüssigkeit. Nachts arbeiten die Nieren in Zeitlupe und Wasser verbleibt im Gewebe. Wenn Sie 3-4 Stunden vor dem Schlafengehen aufhören, Wasser zu trinken, kann dieses Problem vermieden werden.
    • Häufiger Gebrauch verschiedener Getränke, die die Nierenfunktion stimulieren. Alkohol und Soda, starker Tee und Kaffee wirken harntreibend. Der Körper hat Angst vor Dehydration und versucht auf Nummer sicher zu gehen, indem er Flüssigkeit in Form von Ödemen ansammelt. Wenn diese Getränke durch klares Wasser ersetzt werden, ändert der Körper seine Reaktion
    • Missbrauch von fetthaltigen, salzigen, geräucherten Lebensmitteln. Salz bindet Wasser, freie Flüssigkeit setzt sich im Körper ab. Um sie rauszuholenessen - Sie müssen mehr Wasser trinken.

    Man mag sich über das Paradoxon wundern, aber überschüssiges Wasser wird durch ... Wassermangel verursacht. Damit die Stoffwechselprozesse normal funktionieren, benötigt der Körper Wasser. Wenn nicht genügend Flüssigkeit vorhanden ist, wird ein Signal an das Gehirn gesendet, um Wasser zu speichern.

    Durch Erhöhen der Flüssigkeitsmenge können Sie Ödeme beseitigen. Dies wird natürlich nicht über Nacht geschehen. Aber in 2-3 Wochen wird der Körper, nachdem er sich an die Tatsache gewöhnt hat, dass ständig Wasser zugeführt wird, aufhören, es zu speichern: Das Ödem verschwindet, das Wasser-Salz-Gleichgewicht normalisiert sich.

    Sehr oft entstehen zusätzliche Pfunde aufgrund von Flüssigkeitsstagnation im Körper . Sobald das Harnsystem normal zu funktionieren beginnt, lässt das Gewicht nach.

    Schwellung während der Schwangerschaft

    Was ist der Grund für die Bildung von Ödemen

    Schwangerschaft ist keine Krankheit, aber die Systeme des Körpers werden dabei wieder aufgebaut. Selbst gesunde Frauen entwickeln während der Schwangerschaft ein Ödem, das werdende Mütter stört und die Entwicklung des Fötus pathologisch beeinflusst.

    Wenn Sie Ihre Ernährung normalisieren, müssen Sie nicht auf Medikamente zurückgreifen, um Ödeme loszuwerden.

    Zitrusfrüchte und frisch gepresste Säfte können der täglichen Ernährung hinzugefügt werden. Natürlich, wenn es keine Allergie gibt. 3 Orangen pro Tag oder ein Glas Saft lösen beim ungeborenen Kind keine Diathese aus.

    Wenn Sie auf eine ausgewogene Ernährung umsteigen und schädliche Lebensmittel ablehnen, sammelt sich keine Flüssigkeit im Körper an. schädliche Lebensmittel, die den Stoffwechsel verlangsamen, umfassen: geräucherte Lebensmittel, Gurken, fetthaltige Lebensmittel, kohlensäurehaltige Getränke.

    Erdbeeren, grüne Äpfel, Petersilie und Karotten wirken mild harntreibend. Es ist auch nützlich, sie in die Ernährung aufzunehmen, da sie viele Substanzen enthalten, die für die Anreicherung des Körpers notwendig sind.

    Ödeme während der Schwangerschaft führen zum Rauchen. Schwangerschaft und Rauchen - diese Konzepte werden überhaupt nicht kombiniert. Das Aufgeben einer schlechten Angewohnheit hilft nicht nur, überschüssige Flüssigkeit im Körper loszuwerden, sondern verringert auch das Risiko von Pathologien für den Fötus.

    Schwangeren wird nicht empfohlen, Kräutertinkturen und Abkochungen zu verwenden, um Ödeme ohne Rücksprache mit einem Arzt loszuwerden. Kräuter sind natürliche Rohstoffe, aber ihre Verwendung während der Schwangerschaft hat viele Kontraindikationen.

    Milde harntreibende Lebensmittel

    Wie kann man überschüssiges Wasser mit der Nahrung aus dem Körper entfernen? Was soll man dafür essen? Wird eine Ernährungsumstellung die Bildung von Körperfett beeinflussen?

    Der beste Weg, Ihren Körper zu trocknen , besteht darin, Haferflocken und Reisbrei zum Frühstück in Ihre tägliche Ernährung aufzunehmen. Gewichtszunahme sollte nicht befürchtet werden. Es gibt sogar Diäten zur Gewichtsreduktion, bei denen Haferflocken und Reisbrei das Hauptprodukt sind.

    Diese Müsli sollten auf besondere Weise gekocht werden: Nicht salzen und Nüsse oder Beeren hinzufügen, die wiederum eine milde harntreibende Wirkung haben. Es reicht aus, ein solches Frühstück eine Woche lang einmal am Tag zu essen, und überschüssiges Wasser verlässt den Körper.

    Wassermelone und Gurken verbessern die Funktion des Harnsystems. Wenn Sie im Sommer einmal pro Woche Tage vereinbaren, an denen nur Gurken oder Wassermelonen konsumiert werden, können Sie die Nierenfunktion verbessern.

    Nur Gurken aus dem Garten wirken sich positiv auf den Körper aus und vitaminisieren ihn. In einem Gewächshaus im Herbst und Winter angebaute Gurken reichern Nitrate an. Und dies ist mit dem Eintritt von Toxinen in den Körper behaftet.

    Gemüse normalisiert das Wasser-Salz-Gleichgewicht. Sie können das Wasser schnell herauswerfen, indem Sie täglich einen frischen Kohlsalat mit Karotten, gedünsteter Zucchini und gedünsteten Rüben verzehren.

    Alle kaliumreichen Lebensmittel haben eine milde harntreibende Wirkung.

    Liste der kaliumreichen Lebensmittel, mit denen Sie überschüssige Flüssigkeit entfernen können :

    Was ist der Grund für die Bildung von Ödemen
    • Linsen;
  • Bohnen;
  • Seetang;
  • Erbsen;
  • Kartoffeln;
  • Pinienkerne;
  • Walnüsse;
  • getrocknete Aprikosen;
  • Pflaumen;
  • Mandeln;
  • Erdnüsse;
  • Trauben;
  • Linsen;
  • Aubergine.
  • Dies bedeutet jedoch nicht, dass diese Produkte ohne Einschränkungen gegessen werden können. Viele von ihnen verursachen nicht nur die Abgabe von überschüssiger Flüssigkeit aus dem Körper, sondern auch die Gewichtszunahme. Zum Beispiel sind Kartoffeln und Trauben für diejenigen kontraindiziert, die Gewicht verlieren.

    Was tun? Begrenzen Sie anschwellende Lebensmittel und wechseln Sie zu Getränken mit milder harntreibender Wirkung.

    Milde harntreibende Flüssigkeiten

    Wie können Sie mit Getränken Wasser aus dem Körper entfernen?

    • Grüner Tee wirkt harntreibend. Es ist besser, selbst ein Getränk zuzubereiten, das aus Preiselbeerblättern, Kümmel und Hagebutten besteht
    • Cranberry-Saft stärkt den Körper perfekt und stößt Wasser aus;
  • Birkensaft hat eine milde harntreibende Wirkung;
  • Genau so funktioniert Zitrussaft;
  • Dillwasser ist ein Arzneimittel zur Linderung von Ödemen. Ein Esslöffel Dillsamen wird mit einem Glas kochendem Wasser gebraut, das etwa eine halbe Stunde lang unter dem Deckel liegt. Trinken Sie dreimal täglich einen Esslöffel vor den Mahlzeitens. Diese Infusion beschleunigt auch den Darmstoffwechsel
  • Apfelschalenkompott ist ein ausgezeichnetes Diuretikum.
  • Im Sparschwein der Volksmedizin gibt es viele Rezepte, um Ödeme loszuwerden. Aber Sie sollten nicht alleine auf sie zurückgreifen. Heilkräuter regulieren organische Prozesse, nicht nur Abwasser. Es kann gesundheitsschädlich sein.

    Tipps zum Absenken des Körperwassers

    Mit Hilfe einer speziellen Kefir-Diät können Sie Gewicht verlieren und Ödeme loswerden.

    Während der Woche müssen Sie täglich 6 Gläser Kefir trinken und die folgenden Produkte hinzufügen:

    • Montag - gekochte oder gebackene Kartoffeln, 5 mittelgroße Kartoffeln;
  • Dienstag - 100 g Hühnerbrust;
  • Mittwoch - eine Portion gekochter magerer Seefisch - die gleiche Menge;
  • Donnerstag - gekochtes Fleisch - 100 g;
  • Freitag - andere Früchte als Bananen;
  • Samstag - Gemüse, beliebig;
  • Sonntag - nur Kefir, wenn Sie trinken möchten - noch Mineralwasser.
  • Stoffwechselprozesse im Körper werden beschleunigt, wenn körperliche Aktivität nicht vernachlässigt wird. Anaerobe Übungen sind besonders hilfreich.

    Ein Besuch in einem Bad oder einer Sauna ist eine große Hilfe bei der Bewältigung von Schwellungen. Nur lohnt es sich nicht, eine so angenehme Art des Umgangs mit überschüssiger Flüssigkeit im Körper zu missbrauchen - 1 Eingriff pro Woche reicht aus. Temperaturänderungen können sich nachteilig auf das Herz-Kreislauf-System auswirken.

    Ursachen und Entstehung von Lymphödemen | Primäre, sekundäre, maligne, benigne Lymphödeme

    Vorherigen post Helbasamen zur Gewichtsreduktion: Wie nimmt man ägyptischen gelben Tee?
    Nächster beitrag BH mit transparentem Rücken: Merkmale der Wahl und Verwendung