Woher kommt Luftnot? (und ist das gefährlich?) | Dr. Heart

Was ist, wenn Sie gesund sind und nicht atmen können?

Ein sehr unangenehmes Gefühl, wenn Sie aufgrund einer verstopften Nase nicht atmen können, aber keine laufende Nase. Sie warten darauf, dass es auftritt und die Schwellung nachlässt, aber die Rhinitis tritt nicht auf. Aber der Rest der schmerzhaften Symptome - Schmerzen in den Nasennebenhöhlen und in der Stirn, Schwere im Kopf, Juckreiz in den Nasengängen, plötzliche Anfälle von Niesen - sind vorhanden.

Warum ist die Nase ohne laufende Nase ständig verstopft, und ist es möglich, dieses Phänomen, das das Leben beeinträchtigt, loszuwerden?

Artikelinhalt

Gründe unangenehmer Zustand

Eine dauerhafte verstopfte Nase ohne laufende Nase kann durch äußere und innere Ursachen verursacht werden.

Externe Faktoren, die einen unangenehmen Zustand hervorrufen, können folgende Gründe haben:

  • ungeeignete klimatische Bedingungen: zu trockene oder zu feuchte Luft;
  • kalt;
  • scharfes Essen essen.
  • Folgendes kann von den internen unterschieden werden:

    Was ist, wenn Sie gesund sind und nicht atmen können?
    • Neoplasien in den Nasengängen wie Polypen;
  • Überwachsen von Adenoiden;
  • angeborene Fehlbildungen wie abweichendes Nasenseptum.
  • Einer der Hauptgründe für eine fast ständige Überlastung sind Allergien. Es kann durch Staub im Innen- oder Außenbereich, Pollen, die während der Blütezeit in der Luft fliegen, Tabakrauch, starke und fast unmerkliche Gerüche verursacht werden.

    Eine allergische Reaktion, bei der bei der Einnahme bestimmter Medikamente, der Kommunikation mit Haustieren und dem Besuch von Geschäften eine verstopfte Nase auftreten kann.

    Eine chronische Schwellung des Nasengangs ist auch bei Alkoholikern zu finden - ein konstantes Training von Blutgefäßen, wenn sie gezwungen sind, sich auszudehnen und zusammenzuziehen, verläuft nicht spurlos. Die Nase wird grau , schwillt an, die Schleimhaut wird hyperämisch.

    In einigen Fällen gibt es einen klaren Grund, therapeutische Maßnahmen einzuleiten - wenn sich herausstellt, dass die Ursache der Verstopfung immer noch eine versteckte laufende Nase war - Sinusitis.

    Er provozierte eine Schwellung der Nebenhöhlen, so dass die eitrige Entladung nicht verschwand.

    Da es eine Vielzahl von Gründen für eine Schwellung der Nasenschleimhaut gibt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen, anstatt ständig Vasokonstriktor-Tropfen zu verwenden, die Schaden verursachen können. In jedem Fall muss die Behandlung unterschiedlich sein.

    Gefahr einer anhaltenden verstopften Nase
    Was ist, wenn Sie gesund sind und nicht atmen können?

    Es ist nicht immer möglich, den Grund zu bestimmen - warum verstopfte Nase fast ständig ohne laufende Nase. Aber in einem solchen Zustand zu sein, ist äußerst ungesund.

    Kopfschmerzen aufgrund von Sauerstoffmangel verschlechtern die Lebensqualität, beeinträchtigen die Konzentration und beeinträchtigen den beruflichen Bereich. Der Geruchssinn verschlechtert sich oder verschwindet vollständig, was eine der Abwehrkräfte des Körpers darstellt, und die allgemeine Immunität nimmt ab. Vor dem Hintergrund eines niedrigen Immunstatus wird eine pathogene Flora in den Körper eingeschleust, die entzündliche Erkrankungen verschiedener Ursachen hervorruft.


    Wie kann ich wieder normal atmen?

    Die derzeit effektivste und fortschrittlichste Methode in der Entwicklung der modernen Medizin ist die Kryotherapie - Moxibustion mit Erkältung. Auf die betroffenen Gefäße wird ein Niedertemperatureffekt ausgeübt, sie brechen auf und werden dann ohne pathologische Veränderungen wiederhergestellt. Die Schleimhaut wird erneuert, nach dem Eingriff werden die Gefäße nicht mehr ständig erweitert, das Ödem lässt nach

    Nach Kälteeinwirkung beginnt der Körper, Antikörper zu produzieren, die die Manifestation einer anhaltenden allergischen Reaktion stoppen.

    Der Nachteil der Prozedur ist, dass sie lange dauert, aber der Status immer noch zurückkehrt. In diesem Fall kann es wiederholt werden - die Wirkungen der Kryotherapie unterliegen keinen quantitativen Einschränkungen. Es verursacht keine Schleimhautatrophie, es treten keine Narben auf.

    Was ist, wenn Sie gesund sind und nicht atmen können?

    Polypen und Adenoide werden am häufigsten operativ entfernt. Leider können Neoplasien wieder auftreten.
    Bei einer durch Allergien verursachten verstopften Nase wird eine komplexe Behandlung verordnet. Es werden topische Mittel verwendet - Tropfen mit einer Antihistamin-Komponente, orale Antihistaminika. Manchmal werden hormonelle Mittel verwendet - lokale Wirkung mit Kortikosteroiden oder Injektionen mit Prednisolon.

    Es gibt eine völlig sichere Methode, die Sie unabhängig von der Ursache der Schwellung der Nasenschleimhaut ausprobieren können.

    Dies ist eine Reflexmassage. Mit zwei Fingern nehmen sie einen Vorsprung auf die Handfläche und suchen nach der Stelle, die Schmerzen verursacht. Dann wird sie mit kurzen, abrupten Drücken massiert. Wenn Sie einen Punkt auf der rechten Seite massieren, gehen Signale zur Verringerung des Ödems zum linken Nasenloch und umgekehrt.

    Die folgenden abschwellenden Mittel können aus Arzneimitteln angeboten werden:

    1. Clarinase - Dieses Arzneimittel sollte nicht früher als 12 Jahre angewendet werden, da es zusätzlich zum Antihistaminikum Ephedrin enthält.
    2. Vibrocil - dieses topische Medikament kommt in Form von Tropfen und Sprays;
    3. Brizolin - Tropfen in die Nase.

    Lesen Sie unbedingt die Anweisungen, bevor Sie Medikamente ohne ärztliche Verschreibung einnehmen.Es kann Kontraindikationen für die Verwendung des Medikaments geben.

    Sie können Ihre Nase ohne laufende Nase nicht aufwärmen - die Schwellung verstärkt sich nur.

    Volksheilmittel

    Die traditionelle Medizin hilft bei der Behandlung von Nasenschwellungen:

    Was ist, wenn Sie gesund sind und nicht atmen können?
    • Minztee reduziert vorübergehend Schwellungen;
  • Als Tropfen, die das Atmen erleichtern, können Sie Säfte verwenden: Karotten, Rüben, Aloe und Kalanchoe. Nur alle Säfte müssen zuerst verdünnt werden, damit kein Brennen entsteht;
  • Honigwasser stellt auch die Atmung für kurze Zeit wieder her;
  • Nachts können Sie die Kälber mit Pfeffer- oder Senfpflaster versehen - sie bewirken eine Durchblutung der unteren Extremitäten und verringern die Schwellung der Nasengänge.
  • Manchmal werden zum gleichen Zweck - um den Blutfluss umzuleiten - Kerosinlotionen an die Fersen gebunden. Dies sollte nur erfolgen, wenn der Geruchssinn bereits verkümmert ist.
  • Sie sollten auch die Nasengänge befeuchten: Nassen Dampf einatmen, mit einer Lösung aus Meersalz abspülen, mit öligen Mitteln wie Sanddornöl schmieren.

    Verhinderung von Nasenschwellungen

    Als vorbeugende Maßnahme sollten einige Regeln befolgt werden:

    1. Gehen Sie zu einer ausgewogenen Ernährung, vermeiden Sie zu scharfe oder süße Speisen. Manchmal führt ein Überschuss an Gewürzen oder Zucker in der Nahrung zu einer Verletzung von Stoffwechselprozessen, die durch die Ausdehnung der Schleimhautgefäße ausgedrückt werden
    2. Das Kleid sollte dem Wetter angemessen sein. Bei Frost sollten Sie ein zusätzliches Stück Toilette bereitstellen, das Ihre Nase bedecken kann. Trinken Sie bei heißem Wetter häufig Wasser - ohne Gas;
    3. Sie sollten auf jeden Fall Vitamine einnehmen - in der Nebensaison in Tablettenform.
    Was ist, wenn Sie gesund sind und nicht atmen können?

    Wenn Sie Raucher sind, ist es besser, diese Gewohnheit aufzugeben. Im Falle von Passivrauchen sollten Sie versuchen, nicht in der Gesellschaft von Rauchern zu sein.

    Die Wohnung muss häufig belüftet und die Luft darin befeuchtet werden. Es gibt keine Möglichkeit, einen Ozonisator zu kaufen - Sie können breite Wasserbehälter in Innenräumen aufstellen.

    Es gibt Salzlampen, die angenehme Atmungsbedingungen im Raum schaffen und die Möglichkeit der Bildung von Ödemen erheblich verringern. Sie können Steinsalzstücke zu Dekorationszwecken in Innenräumen verteilen und gleichzeitig die Luft gesünder machen.

    Wenn keine allein ergriffenen Maßnahmen nicht helfen, müssen Sie sich dennoch an die offizielle Medizin wenden. Wie bereits erwähnt, kann eine anhaltende verstopfte Nase gesundheitsschädlich sein.

    Mundatmung hat Folgen!

    Vorherigen post Wie man leckere Pfannkuchen mit Sauermilch backt?
    Nächster beitrag Brokkolisalat