Augenentzündung: Welche Mittelchen können helfen?

Der Augenwinkel juckt: Warum und was tun?

Jeder kennt das Gefühl, wenn die inneren Augenwinkel jucken. Dies verursacht schreckliche Beschwerden, verursacht Tränenfluss. Warum passiert dies? Und was tun, um das Problem so schnell wie möglich zu beseitigen?

Artikelinhalt

Gründe warum jucken deine Augen

Der Augenwinkel juckt: Warum und was tun?

Zunächst müssen Sie die Gründe kennen, warum Ihre Augen schmerzen und jucken können.

Der provozierende Faktor kann entweder einer oder eine Kombination von zwei oder drei Gründen gleichzeitig sein.

Unabhängig davon, warum dies geschieht, können Sie nicht mit schmutzigen Händen klettern und Medikamente einnehmen, ohne einen Augenarzt zu konsultieren.

Was sind die Gründe, warum die Augenwinkel jucken können? Die unangenehmen Faktoren können wie folgt sein:

  • Bindehautentzündung;
  • Allergien;
  • Gerste;
  • Überspannung;
  • Austrocknen der Schleimhaut;
  • Demodikose;
  • Dakryozystitis;
  • Eindringen eines Fremdkörpers;
  • Folge einer medizinischen Intervention;
  • ungeeignete Medikamente (Tropfen sollten dringend gewechselt werden).
  • Bindehautentzündung

    Der Augenwinkel juckt: Warum und was tun?

    Die häufigste Art von Augenerkrankungen ist die Bindehautentzündung. Zu den Symptomen gehören Juckreiz, Eiter, Ödeme, Rötungen der Sklera und der Augenlider sowie Krustenbildung.

    Eine Infektionskrankheit, der Kontakt eines Pilzes oder von Mikroben auf der Schleimhaut des Auges und eine Verletzung der Hygienestandards können die Entwicklung einer Bindehautentzündung hervorrufen.

    Zunächst müssen Sie regelmäßig spülen und die Augenlider mit einem Antiseptikum schmieren.

    Allergie

    Ein häufiges Problem, insbesondere während der Blütezeit, sind Allergien. Es kann auch durch Kosmetika, Wolle, Haushaltschemikalien und Lebensmittel verursacht werden. Aufgrund der Reizung des Körpers mit einem Allergen jucken nicht nur die Augenwinkel, sondern auch starke Tränenfluss, laufende Nase, Hautausschläge und Schwellungen.

    Wenn die Symptome schwerwiegend sind, müssen Sie dringend ein Antihistaminikum einnehmen und den Einfluss des provozierenden Faktors so schnell wie möglich beseitigen.

    Gerste
    Der Augenwinkel juckt: Warum und was tun?

    Warum juckt die äußere Ecke manchmal? Es kann mit Gerste zusammenhängen.

    Der äußere Augenwinkel juckt aufgrund des Eindringens einer Mikrobe. Die Infektion reizt das Augenlid und führt zu einer leichten Schwellung.

    Es wird empfohlen, die Gerste durch Hitze zu beeinflussen, damit sie schneller durchbricht.

    Wirksame Heilmittel - Soda und Tetracyclin-Salbe.

    Augenbelastung

    Wenn Sie längere Zeit an einem Computer arbeiten, mit kleinen Details, Lesen, Basteln, Fernsehen, beginnt das Auge früher oder später in der Ecke zu jucken. Der Grund dafür ist eine banale Überspannung. Wenn eine Person am Ende des Tages eine Brille trägt, sind die Augen extrem belastet. Wenn Sie jedoch ihre Bedürfnisse ignorieren, verstärkt sich die Wirkung von Spannungen nur, da es für eine Person schwierig ist, ihre Vision auf Objekte zu konzentrieren.

    Um den normalen Zustand der Augen wiederherzustellen, wird empfohlen, Übungen zu machen, die sie kneten, befeuchten und den Fokus trainieren. Es ist auch eine gute Möglichkeit, Sehbehinderungen vorzubeugen.

    Syndrom des trockenen Auges

    Der Augenwinkel juckt: Warum und was tun?

    Eine Berufskrankheit von Büroangestellten und Programmierern ist das sogenannte Syndrom des trockenen Auges . Bei unzureichender Feuchtigkeit trocknet die Schleimhaut aus, was zu unangenehmen Empfindungen führt.

    Der gleiche Faktor beeinflusst, warum Augen bei Menschen mit Sehproblemen jucken.

    Wenn eine Person längere Zeit Linsen trägt, beginnt sie seltener zu blinken, was die Schleimhaut und die Linse selbst austrocknet und Beschwerden verursacht.

    Zur Vorbeugung wird empfohlen, spezielle feuchtigkeitsspendende Tropfen zu verwenden.

    Demodekose

    Ein weiterer Grund, warum Augen in den Ecken jucken können, ist eine Krankheit namens Demodikose. Ein Symptom, wenn das Auge juckt, wird zu einem Signal für eine verminderte Immunität. Dies schafft optimale Bedingungen für die Ausbreitung der demodektischen Milbe. Es greift die Haut an und verursacht Reizungen.

    Demodex kann die Entwicklung anderer Krankheiten verursachen, daher ist es notwendig, eine zusätzliche Diagnose des gesamten Organismus durchzuführen.

    Dacryocystitis

    Der Augenwinkel juckt: Warum und was tun?

    Die Augen von Neugeborenen können aufgrund einer beeinträchtigten Durchgängigkeit des Tränenkanals jucken.

    Diese Krankheit wird als Dakryozystitis bezeichnet. Die gallertartige Plaque im Kanal, die sich im Bereich der inneren Ecken befindet, reißt bei der Geburt nicht und verursacht Unbehagen, starke Tränenflussbildung und Eiterung

    Massage oder Operation können helfen, wobei die Essenz darin besteht, die blockierende Membran zu durchstechen.

    Fremdkörperkontamination

    Wenn der Augenwinkel sehr stark juckt, liegt der Grund normalerweise im Eindringen eines Fremdkörpers: Flecken, Staub, Wimpern, Haare oder kleine Insekten. Darüber hinaus kann das Objekt starke Schmerzen, tränende Augen, Rötungen der Sklera und hervorstehende Blutgefäße verursachen.

    Dann müssen Sie das Problem sofort behebenes ist der Fleck zu entfernen. Wenn dies schwierig ist, bitten Sie am besten um Hilfe.

    Folgen der Behandlung bei Sehbehinderung

    Bei einer Sehkorrektur oder einem anderen chirurgischen Eingriff im Augenbereich wird die Integrität des Gewebes verletzt. Während des Heilungsprozesses spiegelt sich dies in unangenehmen Empfindungen wider, einschließlich Juckreiz. Normalerweise werden spezielle Medikamente verschrieben, um das Leiden des Patienten während des Rehabilitationsprozesses zu lindern.

    Was tun?

    Eine wirksame Behandlung ist nur nach Feststellung einer bestimmten Ursache möglich. Zu diesem Zweck wird empfohlen, einen Arzt zu konsultieren, damit er die erforderlichen Medikamente diagnostizieren und verschreiben kann. Wenn sich Eiter ansammelt oder Schmutz eindringt, spülen Sie das Auge mit sauberem Wasser.

    Wenn Ihre Augen stark jucken, können Sie Volksheilmittel verwenden:

    • Bringen Sie ein Wattestäbchen an, das in starken schwarzen Tee getaucht ist.
  • Waschen Sie Ihre Augen mit einem Sud aus Kamille oder Ringelblume.
  • Machen Sie eine Gurkenmaske für die Augenlider;
  • eine kalte Kompresse auftragen.
  • Nehmen Sie bei Allergien ein Antihistaminikum ein.

    Um Überlastung zu vermeiden, müssen Sie Übungen machen - schauen Sie nach oben und unten, zur Seite, konzentrieren Sie sich auf entfernte und nahe Objekte, blinken Sie häufiger.

    Jetzt wissen Sie, warum juckende Augen auftreten können und was Sie zuerst tun müssen. Nicht selbst behandeln, da dies zu Sehstörungen führen kann.

    11 Zeichen für Gesundheitsprobleme, erkennbar an deinem Gesicht

    Vorherigen post Blasen auf den Handflächen: Ursachen und Behandlungsmethoden
    Nächster beitrag Welche Art von Beruhigungsmittel kann ich während des Stillens einnehmen?