Die tödliche Gefahr durch Thrombose - Ursachen, Symptome & Tipps bei tiefer Beinvenenthrombose (TVT)

Symptome eines Blutgerinnsels im Bein

Ein solches Phänomen wie Blutgerinnsel in den Venen nennen Ärzte Thrombophlebitis. Die Krankheit ist nicht nur durch die Bildung von Blutgerinnseln (Thromben) gekennzeichnet, sondern auch durch Entzündungen. Defekte können sich sowohl in tiefen als auch in oberflächlichen Gefäßen bilden.

Artikelinhalt

Wie Pathologie auftritt ?

Symptome eines Blutgerinnsels im Bein

Gerinnsel bilden sich, wenn negative Veränderungen in der inneren Auskleidung eines Blutgefäßes auftreten, die zur Aggregation von Blutplättchen führen. Fibrin, das Teil eines Blutgerinnsels ist, fängt Leukozyten, Erythrozyten und andere Blutzellen ein. Pathologische Gerinnsel bilden sich schnell genug und verursachen Entzündungen in der inneren Auskleidung des Gefäßes, in dem sie sich befinden.

Der Entzündungsprozess führt wiederum zu Fibrose. Wachsende Blutgerinnsel können eine Vene teilweise oder vollständig blockieren. Manchmal brechen sie ab und wandern mit dem Blut durch den Körper, bis sie sich an anderer Stelle festsetzen.

Manchmal ist es unmöglich, die Ursache der Pathologie zu bestimmen, aber oft entstehen diese Defekte infolge der Bildung der Gefäßhülle. Menschen mit erhöhter Blutgerinnung und langsamer Durchblutung sind ebenfalls anfällig für Thrombosen.

Prädisponierende Faktoren sind: ein sitzender Lebensstil, eine Vielzahl von Infektionen, intravenöse Arzneimittelverabreichung, Reizung bei häufigen Injektionen (zur Behandlung oder zur Diagnose).

Wie kann festgestellt werden, ob sich ein Blutgerinnsel im Bein befindet?

Die Symptome eines Blutgerinnsels im Bein können sehr unterschiedlich sein. Sie hängen hauptsächlich von der Lage und Länge des betroffenen Gebiets ab. Sehr oft zeigt sich ein tiefer Venenthrombus in keiner Weise, aber einige Patienten leiden unter starken Schmerzen, Schüttelfrost, Ödemen, blauen Gliedmaßen und einer erhöhten Temperatur des betroffenen Bereichs.

Ein oberflächliches Venengerinnsel wird normalerweise durch visuelle und Palpation identifiziert. Diese Pathologie geht mit Rötung, Schmerzen und Schwellungen einher. Oft wird der gesamte betroffene Bereich verdichtet. In diesem Fall kann sich eine Entzündung der Lymphdrüsen entwickeln

Bei den meisten Patienten sind die Symptome des Entzündungsprozesses ausgeprägt. Es gibt ein Zeichen von Gomans - Schmerzen der Waden während der Beugung der Füße.

Grundlegende Labormethoden der ForschungEssen:

  • Doppler-Ultraschall zur Bestimmung der Blutflussgeschwindigkeit und des Vorhandenseins von Verstopfungen in den Venen;
  • Mit der Plethysmographie können Sie die Verschlechterung der Durchblutung im betroffenen Bereich feststellen. Diese Methode unterscheidet sich von den anderen durch ihre hohe Empfindlichkeit;
  • Zur Bestätigung der Diagnose wird eine Phlebographie verschrieben. Diese Studie ermöglicht es Ihnen, Defekte in der Gefäßfüllung und Anomalien im Blutfluss zu sehen;
  • Körperliche Untersuchung durch einen Spezialisten, um das Vorhandensein eines Blutgerinnsels in einer oberflächlichen Vene zu bestätigen. Der Arzt wird definitiv Rötungen, lokale Temperaturerhöhungen und Ödeme bemerken.
  • Wie können Sie Ihren Zustand verbessern?

    Wenn ein Venenthrombus auftritt, müssen Sie alle Anstrengungen unternehmen, um ihn zu heilen, um nicht nur unangenehme Phänomene wie Schwellungen und Schmerzen zu vermeiden, sondern auch schwerwiegendere Komplikationen, z. B. wenn sich ein Thrombus im Bein löst. Die Folgen können sehr schwerwiegend sein. Blockade der Lunge oder des Herzens.

    Es wird empfohlen, die Beine häufiger in angehobener Position zu halten. Um die Durchblutung der unteren Extremitäten zu verbessern, müssen Sie sie über die Höhe des Herzens heben. In diesem Fall bewegt sich überschüssige Flüssigkeit von den Beinen zum Rumpf.

    Symptome eines Blutgerinnsels im Bein

    Solche einfachen Übungen sollten insbesondere von Personen durchgeführt werden, die viel Zeit im Stehen oder Sitzen verbringen (Verkäufer, Beamte, Fahrer usw.). Es wird empfohlen, im Sitzen eine kleine Bank unter Ihre Füße zu stellen.

    Achten Sie darauf, Ihre Ernährung zu überwachen. Es wird empfohlen, mehr frische Produkte, d. H. Gemüse und Obst sowie Meeresfrüchte, zu konsumieren. Es ist notwendig, die Verwendung von Salz einzuschränken oder es vollständig von der Ernährung auszuschließen. Dies gilt auch für Produkte mit einem hohen Gehalt an dieser Substanz (Corned Beef, Speck, Schinken, geräuchertes Fleisch, Gurken, Kekse, Pommes usw.). Bei der Auswahl der Lebensmittel sollten Sie deren Fettgehalt berücksichtigen.

    Die Entwicklung einer Infektion sollte nicht erlaubt sein. Es ist unbedingt erforderlich, dass Sie Ihre Füße jeden Tag mit Wasser und Seife waschen, damit die Haut keine Bakterien enthält, die eine Infektion auslösen können. Verwenden Sie nach dem Wasser keine Pulver zum Abstauben, da diese die Haut trocknen. Sie sollten auf jeden Fall einen Arzt aufsuchen, wenn die ersten Anzeichen einer Infektion - Rötung und Schwellung - spürbar werden.

    Regelmäßige Bewegung ist sowohl im Behandlungspaket als auch in einer Reihe von Präventionsmaßnahmen enthalten. Das Schwimmen im Pool ist sehr nützlich. Außerdem muss der Arzt Empfehlungen für Gymnastik oder Bewegungstherapie geben.

    Personen mit einem Blutgerinnsel im Bein sollten sich richtig anziehen. Vermeiden Sie enge Kleidung, die die Durchblutung stark beeinträchtigt. Zu diesen Dingen gehören eine Vielzahl von Korsetts, Strumpfbändern, Kniestrümpfen usw. Wenn der Arzt dies empfiehlt, sollten Sie tagsüber spezielle Strümpfe tragen.

    Es ist notwendig, den Zustand der Venen zu überwachen. Regelmäßig sollten jeden Morgen die Beine untersucht werden. Sie sollten einen Arzt konsultieren, wenn die folgenden Anzeichen einer Entzündung eines Blutgerinnsels im Bein auftreten: Hautfarbe (bräunliche oder rote Flecken mit einem blauen Farbton erschienen); Blutergüsse;Peeling; erhöhter Schmerz; Schwellung.

    Geschwüre

    Ein Blutgerinnsel in einer Vene kann zu Geschwüren führen. Wenn ein solcher Defekt bereits vorliegt, muss er nicht nur behandelt, sondern auch Maßnahmen ergriffen werden, um die Bildung neuer Mängel zu verhindern.

    Geschwüre treten nur an Stellen auf, an denen die Arterien verengt oder blockiert sind. Die Haut in einer solchen Situation erhält nicht genug Blut für die Ernährung. Infolgedessen stagniert das Blut in den Venen. Dieses Phänomen kann auch bei venöser Insuffizienz auftreten

    In stehenden Gefäßen steigt der Druck und die Ernährung verschlechtert sich. Folgen - die Haut wird dünner und es treten Risse auf. Eine Infektion dringt in sie ein, was zur Bildung eines Geschwürs führt.

    Was ist bei der Behandlung eines Geschwürs zu tun?

    • Achten Sie gut auf Hygiene, um Infektionen zu vermeiden. Vor und nach dem Verbandwechsel müssen Sie Ihre Hände waschen, dann wird der betroffene Bereich nicht von Bakterien befallen;
  • Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Arztes, wenn Sie Verbände wechseln, Salben oder andere Medikamente verwenden.
  • Seien Sie geduldig, da es 3 Monate bis zu einem Jahr dauern kann, bis das Geschwür beseitigt ist.
  • Konsultieren Sie einen Spezialisten, wenn das Entzündungszentrum größer wird, die Schmerzen zunehmen und ein unangenehmer Geruch auftritt.
  • Behandlung eines Blutgerinnsels im Bein

    Der Therapieverlauf ist komplex und umfasst eine Reihe von Aktivitäten. Zunächst ist es notwendig, die Ursache zu beseitigen, die zu diesem Verstoß geführt hat. Der Arzt wird mögliche Risiken identifizieren und Empfehlungen zur Beseitigung dieser Risiken geben.

    Es sollten Anstrengungen unternommen werden, um beispielsweise Komplikationen zu vermeiden, damit sich das Gerinnsel nicht löst. Darüber hinaus ist es nach Abschluss des Kurses wichtig, einen Rückfall der Krankheit zu verhindern.

    Patienten erhalten häufig Bettruhe, feuchte Hitze auf der betroffenen Stelle und Schmerzmittel. Nachdem sich das Gerinnsel aufgelöst hat, beginnt der Patient, Kompressionskleidung zu tragen. Antikoagulanzien werden manchmal verschrieben.

    Zuerst ist es Heparin, dann Warfarin. Dadurch verlangsamt sich der Prozess der Blutgerinnung. Bei schwerer Pathologie werden zusätzlich zur symptomatischen Behandlung entzündungshemmende Medikamente verschrieben, beispielsweise Indocin

    Im Falle einer Venenthrombose muss eine Person regelmäßig Blut für Tests spenden, damit der Arzt die Wirksamkeit der Therapie beurteilen kann. Bei der Heparinbehandlung werden Injektionen durchgeführt. Sie müssen also lernen, wie Sie diese selbst durchführen oder jemandem in Ihrer Nähe davon erzählen. Es ist notwendig, einen längeren Aufenthalt in der Position stehend und sitzend zu vermeiden und zu lernen, wie man elastische Strümpfe richtig verwendet.

    Prävention

    Symptome eines Blutgerinnsels im Bein

    Eine Person sollte sorgfältig auf Geschwüre überwachen. Ihre Bildung wird durch Symptome wie Schwellung, Schmerzen, Veränderungen der Hautfarbe angezeigt, die meistens bräunlich oder bläulich werden.

    Das Tragen spezieller Strümpfe ist obligatorisch, da sie nicht nur die Bildung neuer Entzündungsherde verhindernFaulheit, sondern auch zur Heilung der bereits Anwesenden beitragen. Sie müssen Ihre Füße vor Verletzungen schützen, da letztere zu Infektionen führen können.

    Übermäßige körperliche Aktivität, die die Extremität verletzen kann, sollte vermieden werden. Schuhe werden am besten mit rutschfesten Sohlen ohne High Heels getragen.

    Behalten Sie Ihre Gesundheit im Auge und wenden Sie sich bei den ersten Symptomen an einen Spezialisten für Diagnose, Beratung und Behandlung. Ich wünsche Ihnen Gesundheit und Langlebigkeit!

    Thrombose: Warnzeichen rechtzeitig erkennen

    Vorherigen post Wie erstelle ich Locken mit einem langen Haareisen?
    Nächster beitrag Kartoffelsuppe mit Fleischbällchen - Tipps für gute Hausfrauen