So werden Depressionen geheilt

Fallstricke bei der Selbstmedikation: Warum können Sie sich nicht selbst für Medikamente entscheiden?

Selbstmedikation kann nicht als grundsätzlich gefährlicher Faktor bezeichnet werden, schon allein deshalb, weil sie für jeden lebenden Organismus auf der Erde charakteristisch ist. Die beschädigte Rinde von Bäumen neigt dazu, sich von selbst zu regenerieren, und Wunden am Körper eines Tieres und einer Person regenerieren sich allmählich. Wenn wir jedoch über die Selbstauswahl von Medikamenten sprechen, ändert sich das Wesen dieser Methode radikal.

Artikelinhalt

Die Hauptgefahren der Selbstbehandlung

Fallstricke bei der Selbstmedikation: Warum können Sie sich nicht selbst für Medikamente entscheiden?

Der Schaden dieses Prozesses beruht auf der Tatsache, dass eine Person oft absolut nutzlose Medikamente einnimmt, in der Hoffnung auf eine magische Heilung. Schlimmer noch, die Auswahl der Mittel, wenn die Diagnose unklar ist.

Wenn Sie sich bei der Suche nach Ihren Symptomen auf zweifelhafte Quellen stützen, laufen Sie Gefahr, nicht nur das Fortschreiten der aktuellen Krankheit zuzulassen, sondern auch benachbarte zu bekommen, was sich negativ auf andere Organe und Systeme Ihres Körpers auswirkt.

Die meisten Ärzte versuchen bei der Verschreibung eines bestimmten Arzneimittels, dessen Nutzen für den Patienten mit den potenziellen Risiken für seinen Körper zu vergleichen. Das Arzneimittel wird immer auf der Grundlage einer Reihe von Analysen und diagnostischen Studien ausgewählt, die es ermöglichen, einige individuelle Merkmale und Reaktionen des Körpers zu bestimmen.

Und selbst bei einem professionellen Therapieansatz in einem Krankenhaus kann es bei einem Patienten zu einer Reihe von Nebenwirkungen kommen, die mit der Verwendung des Arzneimittels verbunden sind. Wie relevant ist natürlich die Gefahr der Selbstmedikation?

Im Folgenden werden die wichtigsten gefährlichen Aspekte der Selbstauswahl der medikamentösen Therapie betrachtet.

Schwache Effizienz

Im weitesten Sinne wird dieses Merkmal der Selbstmedikation nicht als so gefährlich angesehen und kann eher als nutzlos oder unangemessen bezeichnet werden. Das ist aber nicht so. Beim Versuch, sich von einer bestimmten Krankheit zu erholen, nimmt eine Person Pillen ein, die sicher als Dummies bezeichnet werden können. Sie haben keine vorteilhafte Wirkung auf das erkrankte Organ, und in der Zwischenzeit entwickelt sich die Pathologie erfolgreich weiter und entwickelt sich zu einer chronischen Form.

Die Symptome verschlimmern sich, es treten Komplikationen auf, es treten verwandte Krankheiten auf. In der Regel wird die Krankheit nach Erreichen eines bestimmten Stadiums nicht mehr wirksam behandelt. Eine weitere Therapie wird selbst für einen qualifizierten Spezialisten zu einer äußerst schwierigen Aufgabe, und eine günstige Wahrscheinlichkeit eines Ergebnisses kann nicht seinniemand sonst kann garantieren. Infolgedessen kommt es auch vor, dass eine vollständige Wiederherstellung absolut unmöglich wird.

Die Geburt einer arzneimittelresistenten Mikroflora

Wenn ein kompetenter Arzt eine schematische Therapie für seinen Patienten auswählt, berücksichtigt er sein Alter, das Verhältnis von Größe zu Körpergewicht, eine Vorgeschichte allergischer Reaktionen und die physiologischen Eigenschaften des Körpers. Er bewertet detailliert den Zustand der lebenswichtigen Organe des Patienten: Herz, Nieren, Leber, Magen und Darm. Und all diese Maßnahmen sind keine einfache Laune eines Arztes. Dies ist erforderlich, um das sicherste Medikament und den Verlauf der Einnahme für eine bestimmte Person zu bestimmen.

Darüber hinaus versucht der Spezialist, umfassende therapeutische Maßnahmen zur Heilung des Patienten zu entwickeln. Die Standard-Arzneimitteltherapie wird durch Physiotherapie ergänzt, die eine individuelle, sanfte Ernährung vorschreibt und Schlaf und Wachheit korrigiert.

Wenn die Selbstmedikation mit Antibiotika und anderen Mitteln unabhängig ausgewählt wird, kann eine Person einfach nicht alle diese Faktoren berücksichtigen, ohne eine spezielle Ausbildung zu haben und ohne die Ergebnisse ihrer diagnostischen Aktivitäten gründlich zu studieren. Die Auswahl des Arzneimittels und die Erstellung des Schemas für seine Verabreichung erfolgt auf der Grundlage der Anweisungen in der Anmerkung zum Arzneimittel oder des Ratschlags von freundlichen Freunden.

Eine falsche Einstellung der Dosis und Häufigkeit der Anwendung eines bestimmten Arzneimittels kann zu einer völlig unerwarteten Komplikation führen - der Entwicklung spezifischer Mikroorganismen, die gegen Komponenten resistent sind. Trotz der Fülle von Medikamentennamen in den Regalen von Apotheken enthalten 65% von ihnen die gleichen Wirkstoffe.

Und wenn Ihr Körper völlig neutral auf den Erreger reagiert, erschwert dies den weiteren Therapieprozess. Die Auswahl an wirksamen Mitteln wird stark eingeschränkt, und in diesem Fall können selbst die erfahrensten Ärzte Ihnen möglicherweise nicht helfen.

Arzneimittelinkompatibilität

Fallstricke bei der Selbstmedikation: Warum können Sie sich nicht selbst für Medikamente entscheiden?

Wenn Sie sich für All-in entscheiden und mehrere unbekannte Medikamente gleichzeitig für Ihre eigene Heilung verwenden, sollten Sie den Schaden des Selbstmedikationsverfahrens wie die mögliche Inkompatibilität ihrer Komponenten berücksichtigen.

Einige Tools sind überhaupt nicht miteinander kompatibel. Sie können die Wirkung eines bestimmten Inhaltsstoffs auf Ihren Körper verstärken oder neutralisieren.

Das Ergebnis sind schwerwiegende Nebenwirkungen, von denen einige durchaus zum Tod führen können.

Bitte beachten Sie, dass selbst eine unkontrollierte Einnahme von scheinbar harmlosen Multivitaminkomplexen die Gesundheit einer Person verheerend beeinträchtigen und erheblichen Schaden anrichten kann! Warum ist eine Selbstmedikation mit Vitaminen gefährlich? Hypervitaminose!

Ein Überschuss an Ascorbinsäure im Körper kann zu schweren Funktionsstörungen der Nieren und der Bauchspeicheldrüse, Vitamin D - zu Störungen des Zentralnervensystems, Tocopherol - zu destruktiven Veränderungen führenIyms des Magen-Darm-Trakts, Destabilisierung des Herz-Kreislauf-Systems und Unterdrückung der Immunität.

Nebenwirkungen: der Hauptfeind des normalen Lebens

Die Behandlung von Krankheiten durch Selbstauswahl von Medikamenten kann mit einer besonders gefährlichen Komplikation gekrönt sein - Nebenwirkungen. Möglicherweise wissen Sie nicht, wie angemessen Ihr Körper auf die Aufnahme dieser oder jener Substanz reagiert. Zum Beispiel kann der unkontrollierte Gebrauch von Antibiotika die natürliche Darmmikroflora stören und Sie für immer mit einem so unangenehmen und unangenehmen Problem wie Dysbiose belohnen

Komplikationen durch die Einnahme von Medikamenten erstrecken sich meist auf den Verdauungstrakt. Der Patient hat schwere Stuhlstörungen, Erbrechen und Übelkeit, Bauchschmerzen. Die konstante Aufnahme von Acetylsalicylsäure (alltägliches Aspirin ) ist häufig mit Magengeschwüren gekrönt.

Hier ist eine kurze Liste der Nebenwirkungen, die bei der Selbstmedikation auftreten können:

Fallstricke bei der Selbstmedikation: Warum können Sie sich nicht selbst für Medikamente entscheiden?
  • Tachykardie (abnormaler Herzrhythmus);
  • Hypotonie oder Hypertonie;
  • Schmerzen in Herz und Brust;
  • Anämie;
  • Leukopenie und Leukozytose;
  • Schwerwiegende Störungen der natürlichen Gerinnung;
  • Thromboembolie und Thrombophlebitis;
  • Gastritis;
  • Magengeschwür des Magens und des Zwölffingerdarms;
  • Störungen des Zentralnervensystems;
  • Schlaflosigkeit;
  • Herzinfarkt und Schlaganfall;
  • Dysbakteriose;
  • Allergische Reaktionen;
  • Anaphylaktischer Schock.
  • Warnung: Selbstmedikation ist besonders gefährlich für schwangere und stillende Frauen!

    Wir haben untersucht und Ihnen ausführlich erklärt, wozu Selbstmedikation führt. Wir zählen auf Ihre Verantwortung und Umsicht in Fragen unserer eigenen Gesundheit. Nehmen Sie keine Medikamente ohne ärztliche Empfehlung ein, und alles, was geschrieben steht, ist Ihnen nur theoretisch bekannt!

    Schmerzmittel Naproxen: Dosierung, Wirkung & Nebenwirkungen - Unterschiede zu Ibuprofen

    Vorherigen post Wie macht man Brotpudding?
    Nächster beitrag Ani Loraks Diät