10 Warnzeichen, dass dein Haustier um Hilfe schreit

Rote Punkte auf dem Bauch eines Hundes

Der Zustand der Haut des Tieres kann darauf hinweisen, dass das Haustier gesundheitliche Probleme hat. Wie Menschen können Hunde krank werden, und viele Tierkrankheiten ähneln denen von Menschen. Sie leiden auch an Lungenentzündung, Blasenentzündung, Erkältung, Prostatitis oder Allergien. Wenn Sie jedoch rote Flecken oder Punkte auf dem Bauch Ihres Haustieres finden, deutet dies nicht immer auf eine allergische Reaktion hin. Die Ursachen des Ausschlags können unterschiedlich sein, und wir werden darüber sprechen.

Artikelinhalt

Allgemeine Symptome

Rote Punkte auf dem Bauch eines Hundes

Rote geschwollene Punkte auf dem Bauch von Hunden können ziemlich plötzlich auftreten. Und wenn es juckt, versucht das Tier, sie zu kratzen, um die Beschwerden loszuwerden.

Tatsächlich tritt der Ausschlag nicht nur im Bauchbereich auf, sondern nur in diesem Körperteil ist das Fell nicht so dick, sodass die Besitzer den Ausschlag dort finden.

Rote Flecken können jedoch auf besondere Weise im ganzen Körper verteilt sein, was es manchmal ermöglicht, die Ursache ihres Auftretens zu diagnostizieren.

In der Regel hat das Haustier nach dem Auftreten eines Ausschlags zusätzliche Symptome:

  • juckende Haut;
  • Kahlheit oder teilweiser Haarausfall;
  • übermäßiges Kratzen von Bauch und Pfoten;
  • häufiger Drang, die Toilette zu benutzen;
  • Ohrenkrankheiten (Eiterung, Wundbildung);
  • Schuppen;
  • Sorge.
  • Wenn Sie feststellen, dass sich das Verhalten Ihres Haustieres geändert hat, es gereizt und unruhig geworden ist, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt. Für ein Tier ungewöhnliche Gewohnheiten entstehen häufig durch Beschwerden, die durch Juckreiz oder schmerzhafte Empfindungen beim Berühren roter Flecken verursacht werden.

    Ursachen des Ausschlags

    Rote Punkte auf dem Bauch eines Hundes

    Wenn Sie geschwollene rote Flecken am Körper eines vierbeinigen Freundes finden, müssen Sie zunächst den Grund für eine solche Reaktion herausfinden. Tatsächlich kann es eine große Vielfalt von ihnen geben, was den Prozess der Diagnose erheblich erschwert. Wenn ein Haustier beispielsweise Flöhe hat, können sich durch ihre Bisse auch Punkte bilden.

    Außerdem werden juckende Stellen manchmal durch Nahrungsmittelallergien verursacht. Wenn Sie Ihr Haustier regelmäßig mit Protein füttern, kann sein Überschuss im Körper eine ähnliche Reaktion hervorrufen.

    Tierärzte identifizieren mehrere große ErregungenLei, die die Bildung eines Ausschlags provozieren kann, nämlich:

    • Nahrungsmittelallergie;
  • Umweltallergie;
  • Mikroben;
  • Reaktion auf Medikamente;
  • Parasiten;
  • Schädigung der Epidermis, gefolgt von einer Infektion.
  • Es ist auch erwähnenswert, dass Hunde aufgrund von Allergien gegen Shampoos und Conditioner rote Flecken auf ihrer Haut entwickeln können. Wenn Sie Ihren Freund also oft baden, versuchen Sie einfach, Ihr Shampoo zu wechseln.

    Mögliche Krankheiten

    Rote Punkte auf dem Bauch eines Hundes

    Leider ignorieren einige Tierhalter das daraus resultierende Problem und führen die Tatsache an, dass mindestens einmal im Leben rote Punkte bei jedem Hund auftreten.

    Dies ist tatsächlich wahr, aber Rötungen verschwinden nicht immer von selbst.

    Sehr oft weisen sie auf schwerwiegende gesundheitliche Probleme hin. Und je früher sich der Besitzer an den Tierarzt wendet, desto wahrscheinlicher ist es, dass er den vierbeinigen Freund wieder auf die Pfoten legt.

    Oft können geschwollene Stellen auf dem Bauch eines Haustieres auf das Vorhandensein solcher Beschwerden hinweisen:

    • Ekzeme und Dermatitis;
  • Pest und Giardiasis;
  • Krätze und Gürtelrose;
  • Streptokokkeninfektion;
  • Demodikose und Tumor;
  • Tuberkulose und Allergien;
  • Staphylokokkeninfektion.
  • Leider ist die Liste möglicher Krankheiten unvollständig. Nachdem Sie die oben genannten Beschwerden analysiert haben, können Sie jedoch verstehen, dass die Ursachen für das Auftreten eines Hautausschlags, der auf den ersten Blick harmlos erscheint, für Ihr Haustier schwerwiegend und lebensbedrohlich sein können.

    Parasitärer Ausschlag

    Rote Punkte auf dem Bauch eines Hundes

    Wir sollten auch die Kategorie des parasitären Ausschlags berücksichtigen, da diese am häufigsten bei Hunden auftritt.

    Oft treten Punkte auf der Haut als Folge eines Angriffs eines Tieres durch Flöhe oder Zecken auf.

    Wenn erstere keine besondere Gefahr für die Gesundheit des Hundes darstellen, kann letztere schwerwiegende Folgen haben, bis zum Tod des Haustieres.

    Wie kann man verstehen, dass ein Vierbeiner sich Sorgen um eine unangenehme Nachbarschaft mit Parasiten macht?

    • kleine rote Punkte erschienen nicht nur auf dem Bauch, sondern auch im Schwanzbereich;
  • kahle Stellen erscheinen an den Hinterbeinen und am Hals;
  • Das Tier wird unruhig und jammert oft.
  • Es ist erwähnenswert, dass ein Haustier keine gewöhnliche Zecke, sondern die sogenannten Krätze aufnehmen kann. Dieser Parasit gräbt sich am häufigsten in das Gesicht eines Tetrapoden, von Pfoten, Gelenken und Ohren.

    Aufgrund der lebenswichtigen Aktivität dieser Zecke verschlechtert sich der Gesundheitszustand des Tieres erheblich. Eitrige Wunden und Krusten erscheinen auf der Haut.

    Rote Punkte auf dem Bauch eines Hundes

    Die Gefahr einer sarkoptischen Räude besteht darin, dass die Zecke ruhig in den menschlichen Körper wandern kann und dann eine ähnliche Reaktion hervorruft.

    Auch oftHunde haben eine Krankheit wie Demodikose. Es wird durch eine gewöhnliche Zecke verursacht und unterscheidet sich von Sarcoptic Mange dadurch, dass es nicht auf Menschen übertragen wird.

    Wie die Praxis zeigt, kann ein erwachsenes Tier durch die Bemühungen seiner Immunität mit der Krankheit fertig werden. In einer solchen Situation benötigen kleine Welpen jedoch die Hilfe eines Tierarztes.

    Neurogener Ausschlag

    Nicht immer weisen rote Punkte und Schwellungen auf das Vorhandensein eines echten Erregers der Krankheit hin. Manchmal weist ein Ausschlag auf psychosomatische Ursachen hin. Wenn sich das Tier einsam und verlassen fühlt, kann es beginnen, sich selbst zu beißen und die gebildeten Wunden zu lecken, die keine Zeit zum Heilen haben. Oft führt dies zu einer Infektion, wodurch das Haustier bereits echte Gesundheitsprobleme hat.

    Um mit dieser Situation fertig zu werden, versuchen Sie, Ihren vierbeinigen Freund darin zu schulen, Spielzeug zu kauen und zu beißen, nicht Sie selbst. Verbringen Sie mehr Zeit mit ihm, damit er sich gebraucht fühlt. Wenn Sie dieses Problem nicht alleine lösen können, wenden Sie sich an Ihren Tierarzt.

    Mögliche Heilung

    Es ist nur möglich, einen Ausschlag bei einem Tier zu Hause nach einer genauen Diagnose zu behandeln.

    Wenn der Tierarzt behauptet, dass die Ursache des Ausschlags eine normale Allergie oder ein Parasit ist, der entfernt wurde, wird er wahrscheinlich solche Medikamente verschreiben, um die Symptome zu beseitigen:

    Rote Punkte auf dem Bauch eines Hundes
    • Antihistaminika . Wenn sich Pusteln und Entzündungen auf der Haut des Hundes gebildet haben, helfen Antihistaminika enthaltende Präparate bei Ödemen, Juckreiz und jeder Art von Entzündung
    • Outdoor . Wenn die roten Punkte jucken, beginnt der Hund definitiv, sie zu kämmen, was zu einer Infektion führen kann. Juckreiz wird durch äußere Mittel beseitigt, die die Aktivität der pathogenen Mikroflora hemmen. Meistens werden sie als Sprays, Gele oder Salben verkauft
    • Eliminierungsdiät . Wenn der Ausschlag durch eine allergische Reaktion verursacht wird, können Sie die Diät nicht vermeiden. Oft ermöglicht diese Methode dem Spezialisten, die genaue Diagnose zu bestimmen. In einer solchen Situation ist der Hund gezwungen, für einige Wochen eine Fisch- und Kartoffeldiät durchzuführen. Wenn während dieser Zeit die Punkte verschwinden, lohnt es sich in Zukunft, Ihrem Haustier nur hypoallergenes Futter zu kaufen.

    In allen anderen Fällen kann eine medikamentöse Behandlung nur von einem Tierarzt und nur nach einer genauen Diagnose verordnet werden.

    Wenn auf dem Bauch eines vierbeinigen Freundes rote Punkte erscheinen, ignorieren Sie das Problem nicht. Ein Ausschlag ist nicht immer eine harmlose Reaktion auf einige Allergene.

    In der Regel glauben die Besitzer, dass häufige Kontaktdermatitis, Allergien oder Flöhe die Ursache für den Ausschlag sind. Die Richtigkeit der Annahme kann jedoch erst nach Rücksprache mit sichergestellt werdenein Spezialist.

    Baby in Fruchtblase geboren - Hammer Video

    Vorherigen post Wie gehe ich mit Stress um?
    Nächster beitrag Wie man Hackfleisch für Knödel macht: die besten Rezepte