Pap-Werte natürlich behandeln: So kann sich PAP 3 zurückbilden

Prävention und Diagnose der Kolposkopie

Die Kolposkopie des Gebärmutterhalses ist ein Verfahren, bei dem eine genaue Beurteilung des Zustands gynäkologischer Organe durchgeführt wird: des Gebärmutterhalses, der Vagina und der Vulva, um pathologische Veränderungen festzustellen. Die Indikation für die Untersuchung ist das Vorhandensein atypischer Zellen im Cyto-Abstrich.

Artikelinhalt

Wie Kolposkopie

Prävention und Diagnose der Kolposkopie

Die Bequemlichkeit des Verfahrens liegt in der Tatsache, dass, wenn atypische Formationen festgestellt werden, sofort eine Gewebeprobe für eine Biopsie entnommen wird.

Es ist unmöglich zu sagen, dass die Kolposkopie völlig schmerzfrei ist. Einige Frauen klagen nach dem Eingriff über Vaginalkrämpfe oder kurzfristige Schmerzen, aber diese Empfindungen erfordern keine Anästhesie.

Die einzige Kontraindikation für das Verfahren ist der Menstruationszyklus. Die Kolposkopie wird während der Schwangerschaft durchgeführt und die Indikationen dafür sind Veränderungen des Gebärmutterhalses, die durch ein hormonelles Ungleichgewicht verursacht werden. Während der Schwangerschaft tritt häufig Erosion auf, und es besteht die Gefahr, dass sich ein onkologischer Prozess entwickelt.

Ein Merkmal des Verfahrens während der Schwangerschaft ist eine erhöhte Schleimmenge im Gebärmutterhalskanal und eine schwere Dysplasie - dies sollte bei der Bewertung der Ergebnisse berücksichtigt werden. Die Biopsie wird während der Schwangerschaft nicht durchgeführt.

Zusätzlich zur Patientin selbst und dem behandelnden Arzt ist für das Verfahren ein Kolposkop erforderlich. Dies ist ein Mikroskop mit spezieller Ausrüstung - ein verstärktes optisches und Beleuchtungssystem ist eingebaut - ein binokularer optischer Kopf, der auf einem speziell angepassten Stativ montiert ist und es dem Arzt ermöglicht, seinen Neigungswinkel zu ändern, um Problembereiche aus allen Winkeln zu betrachten.

Der Gynäkologe führt eine Untersuchung mit einem Fernglas durch, mit der der Zustand der Patientin aus einer Entfernung von fast 2 m beurteilt werden kann.

Prävention und Diagnose der Kolposkopie

Es gibt zwei Kolposkopiemethoden - einfach und fortgeschritten. Während eines einfachen Lumens des Gebärmutterhalskanals reinigen sie das ablösbare: abgeschupptes Epithel, angesammelten Schleim und führen eine regelmäßige Untersuchung durch. Bei der erweiterten Kolposkopie des Gebärmutterhalses wird der Vaginalteil nach der Verarbeitung mit einem Reagenz untersucht, sodass Sie die in diesem Bereich auftretenden Veränderungen besser erkennen können.

Die inspizierte Oberfläche wird mit verschiedenen Arten von Reagenzien behandelt: Essigsäure - 3% oder wässrige Lugol-Lösung. Unter Einwirkung der Reagenzien tritt ein kurzfristiges Ödem des Gebärmutterhalskanalbereichs auf, die Blutgefäße ziehen sich zusammen und das Krankheitsbild ist deutlicher sichtbar. Außerdem werden atypische Zellen nicht mit Lugols Lösung angefärbt, undBereiche abnormaler Zellen sind in gesundem Gewebe deutlich sichtbar.

Wenn der Arzt dies für erforderlich hält, wird während der Untersuchung ein Stück Gewebe für eine Biopsie abgequetscht, um eine genaue Beurteilung des Zustands des Patienten zu erhalten.

Angaben zur Prozedur

Was ist Kolposkopie in der Gynäkologie? Dies ist eine sehr notwendige erweiterte diagnostische Studie, dank derer Sie frühzeitig Veränderungen im Gebärmutterhals feststellen und die notwendigen Verfahren durchführen können, um die Entwicklung des onkologischen Prozesses zu stoppen.

Bis vor kurzem wurde angenommen, dass das gesundheitlich wohlhabendste Alter einer Frau zwischen 28 und 35 Jahren liegt. In letzter Zeit sind jedoch Fälle von pathologischen Läsionen des Gebärmutterhalses aufgrund ungünstiger äußerer Faktoren in diesem Alter häufiger geworden - Zervivitis, Leukoplakie, Ektopie und andere - die die Fruchtbarkeit erheblich beeinflussen. Die Kolposkopie des Gebärmutterhalses kann Krankheiten frühzeitig erkennen und eine Behandlungsstrategie entwickeln.

Während der Studie wird Folgendes festgestellt:

Prävention und Diagnose der Kolposkopie
  • präkanzeröse Veränderungen in der Vagina und im Gebärmutterhals;
  • Krebs;
  • Erosion und Entzündung der Gebärmutterhalsregion;
  • Genitalwarzen-Warzen;
  • Erosion;
  • Leukoplasie;
  • zervikale Polypen ;
  • Endometriose;
  • Ektropium.
  • Solche Untersuchungen können während der Behandlung durchgeführt werden, um die Wirksamkeit der gewählten Strategie zu bewerten.

    Vorbereitung und Durchführung der Umfrage

    Wenn eine Kolposkopie geplant ist, ist die folgende Vorbereitung für die Studie erforderlich:

    • Es ist unbedingt erforderlich, den monatlichen Zyklus zu berechnen und dem Arzt mitzuteilen, in welchem ​​Intervall er beginnen kann - heutzutage wird die Untersuchung nicht durchgeführt.
    • Kein Sex innerhalb von 72 Stunden vor dem Eingriff.
    • Währenddessen verwenden sie keine Tampons, keine lokalen Medikamente und führen keine therapeutischen Maßnahmen durch - Bäder oder Duschen.

    Wenn eine Frau eine hohe Schmerzschwelle hat, kann sie vor der Studie eine Vollnarkose einnehmen. In einigen Fällen werden Anästhetika in Anwendungen verwendet.

    Der gesamte Eingriff dauert nicht länger als 12-15 Minuten, und währenddessen sitzt die Frau auf einem üblichen gynäkologischen Stuhl - der Operationssaal wird nicht zur Untersuchung verwendet. Dann wird ein gewöhnliches gynäkologisches Spekulum eingeführt und ein Kolposkop eingeführt.

    Prävention und Diagnose der Kolposkopie

    Die Untersuchung selbst ist schmerzlos, unangenehme Empfindungen können durch die Behandlung des Gebärmutterhalskanals und der Vagina mit Reagenzien verursacht werden - sie backen ein wenig und der Schmerz ist eine Prise Gewebe für die Biopsie. Wenn die Schmerzen im Gebärmutterhals mild sind, kann in der Vulva die Verwendung von Lokalanästhetika erforderlich sein.

    Es besteht auch das Risiko von Blutungen unterschiedlicher Schwere, je nachdem, was passiertwie das für die Studie notwendige Material entnommen wird - es wird mit einem Skalpell abgekratzt oder mit einer drahtlosen Funkwellenschleife entfernt. Während der Kolposkopie wird bei starken Blutungen sofort ein hämostatisches Mittel angewendet.

    Während der Woche nach dem Eingriff ist sexuelle Ruhe erforderlich. Das Erkennen von Flecken in verschiedenen Farben - von Pink bis Kastanienbraun - kann bis zu 7 Tage dauern. Wenn sie schlimmer werden, es eine Temperatur und eine allgemeine Schwäche gibt, müssen Sie einen Arzt aufsuchen.

    Medizinische Terminologie

    Nachdem Frauen die Ergebnisse innerhalb von 10 bis 14 Tagen erhalten haben, möchten sie wissen, was dort geschrieben steht, bevor sie den Frauenarzt aufsuchen:

    • Das Vorhandensein von Plattenepithel und Säulenepithel - es gibt keinen Grund zur Sorge, Indikatoren für die absolute Gesundheit.
    • Ektopie - zylindrische Zellen haben die Grenze des Gebärmutterhalses überschritten, aber der Zustand erfordert keine Behandlung.
    • Es gibt eine Transformationszone - in der Gynäkologie bedeutet diese Termite ZT. Weitere Beobachtung ist notwendig, das Plattenepithel wird zylindrisch, die Degeneration von gutartigen Zellen zu bösartigen ist möglich. Die Entwicklung von Papillomen wird in derselben Zone festgestellt
    • Jodnegative Bereiche weisen auf entzündliche Prozesse hin: Leukoplakie, Atrophie usw.
    • Metaplasie - pathologische Prozesse treten im Gewebe auf.
    • Aceto-weißes Epithel - Das Vorhandensein solcher Bereiche kann ein Symptom für Dysplasie oder das Vorhandensein einer HIV-Infektion sein.
    • Kondylome sind gutartige Wucherungen, die entfernt werden müssen.
    • Mosaik und Interpunktion - sprechen Sie über Gefäßerkrankungen. Das Ausmaß ihrer Ausbreitung kann nur von einem Arzt beurteilt werden - sie können in einer gesunden Analyse vorhanden sein oder auf Malignität hinweisen.

    Die Ergebnisse zeigen auch die folgenden Anomalien: Polypen, Stenose, Ulzerationen, Endometriose.

    In vielen Fällen ist das Vorhandensein mehrerer negativer Faktoren nicht der Grund für die Ernennung einer intensiven Therapie und eines chirurgischen Eingriffs - eine routinemäßige Überwachung des Zustands des Gebärmutterhalsgewebes ist ausreichend.

    Trotz der Verfügbarkeit des Internets und einiger Kenntnisse bei der Bewertung von Indikatoren sollten Sie sich nicht selbst diagnostizieren.

    Dies kann zu Depressionen und unnötigen Sorgen führen, da die Diagnose anhand der Schwere der Änderungen und des Vorhandenseins mehrerer Symptome gestellt wird. Ich wünsche Ihnen Gesundheit und Wohlbefinden!

    Gynäkologie ─ Pränataldiagnostik Teil 2/2

    Vorherigen post So entwöhnen Sie sich von Süßigkeiten: aktuelle Ratschläge von Ernährungswissenschaftlern
    Nächster beitrag Akupunktur gegen Unfruchtbarkeit: eine unkonventionelle, aber wirksame Behandlung