Schwanger mit 40 | Dr. Koller

Schwangerschaft nach 40? Warum nicht!

Moderne Frauen vergessen ein wenig ihren ursprünglichen Zweck - die Fortpflanzung und verschieben ihre Schwangerschaft auf 40 Jahre. Obwohl die Medizin glaubt, dass man heute in jedem Alter schwanger werden kann, haben Frauen Probleme, die mit vielen Faktoren verbunden sind.

Wir machen Sie auf nützliche Informationen darüber aufmerksam, wie Sie nach 40 schwanger werden können. Wir werden die Möglichkeiten diskutieren, ein Kind in diesem Alter erfolgreich zu tragen, und auch über die Mittel sprechen, die dabei helfen können.

Artikelinhalt

Ist es leicht, nach 40 zu empfangen und zu gebären?

Die Daten für jede einzelne Frau zur Geburt hängen von ihrer Vererbung ab. Daher die Antwort auf die Frage: Ist es möglich, nach 40 Jahren schwanger zu werden? - individuell.

Wie medizinische Studien zeigen, unterliegt die durchschnittliche Frau nach 30 Jahren den folgenden Veränderungen im Körper:

Schwangerschaft nach 40? Warum nicht!
  1. Der Eisprung nimmt ab, viele Menstruationszyklen vergehen ohne Eireifung.
  2. verschiedene Erkrankungen der Geschlechtsorgane können beginnen;
  3. Es können chronische Krankheiten auftreten, die sich direkt auf die Fruchtbarkeit auswirken.
  4. Die Wahrscheinlichkeit einer Fehlgeburt steigt und das Risiko von Komplikationen verdoppelt sich.

All diese Informationen führen dazu, dass viele Frauen eine Frage haben - Wie kann man nach 40 schwanger werden, wenn man nicht kann?

Was muss vor der Empfängnis getan werden?

Jeder weiß, dass die Anzahl der Eier im weiblichen Körper begrenzt ist und jedes Jahr allmählich abnimmt. Der Prozess wird nach 37 Jahren am aktivsten. Studien zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit, nach 40 Jahren schwanger zu werden, auf 50% abnimmt, nach 43 Jahren sinkt die Rate auf 2%.

Um diese Indikatoren zu reduzieren, müssen Sie Folgendes tun:

  1. Zunächst müssen die werdenden Eltern eine vollständige Prüfung bestehen. Tests werden versteckte Infektionen aufdecken, die Sie möglicherweise gar nicht kennen;
  2. Es ist notwendig, die Diät abzubrechen und starke körperliche Aktivität anzuwenden;
  3. Beginnen Sie mit einer Reihe von körperlichen Übungen, um Ihren Rücken und Bauch zu stärken. Erhöhen Sie die Zeit, die Sie im Freien verbringen;
  4. Vermeiden Sie Alkohol und Zigaretten 90 Tage vor der Empfängnis. GemachtBeide Partner müssen dies tun;
  5. Beseitigen Sie Junk Food und Koffein aus Ihrer Ernährung;
  6. Beginnen Sie mit der Einnahme von Vitaminkomplexen;
  7. Minimieren Sie Stresssituationen.

Wenn Sie nach all dem nicht schwanger werden können, müssen Sie sich an einen Spezialisten wenden, um Rat und zusätzliche Untersuchungen zu erhalten.

Wann ist der beste Zeitpunkt für die Planung der Konzeption?

Schwangerschaft nach 40? Warum nicht!

Die wahrscheinlichste Zeit ist 14 Tage nach Beginn des Menstruationszyklus, obwohl dies ideal ist. In der Realität beeinflussen viele Faktoren den optimalen Zeitpunkt der Empfängnis. Es ist besonders schwierig, den Tag zu bestimmen, an dem Ihre Periode unregelmäßig wird. Der zweite wichtige Punkt ist das aktualisierte Material, dh männliches Sperma.

Für die Geburt eines gesunden Babys ist es besser, den Geschlechtsverkehr einige Tage vor dem Eisprung aufzugeben.


Der erfolgreichste Tag für die Empfängnis ist der Zeitpunkt des Eisprungs oder einige Tage davor, da nachgewiesen wurde, dass Spermien bis zu vier Tage im Körper einer Frau leben. All dies bestätigt einmal mehr, dass nach 40 Jahren immer noch die Möglichkeit besteht, schwanger zu werden.

Die Vor- und Nachteile dieser Schwangerschaft

Die Statistiken sind unerbittlich und jeder weiß, dass jedes folgende Jahr nach dem 35. Geburtstag die Fähigkeit der Frau verringert, selbst schwanger zu werden. Dementsprechend endet die Fortpflanzungsfunktion nach 40, so dass Sie auf Schwierigkeiten stoßen können. Ein Baby in diesem Alter zu haben, hat jedoch erhebliche Vorteile.

Positive Aspekte der Spätschwangerschaft:

  1. Für die Geburt eines Kindes wurde ein solides Fundament gelegt. Dies schließt nicht nur den materiellen Zustand der Eltern ein, sondern auch die psychologische Einstellung der Erwachsenen zur zukünftigen Verantwortung
  2. Mütter nach 40 Jahren versuchen, sich gesund zu ernähren, geben das Stillen nicht auf. Lebenserfahrung führt zu einer Änderung der Prioritäten;
  3. Solche Eltern sind geduldig und weise, sie widmen viel Zeit der Entwicklung des Babys.

Negative Seiten:

Schwangerschaft nach 40? Warum nicht!
  1. Hauptsache, es ist schwierig, in diesem Alter ein Kind zu zeugen. Außerdem sind die Eier älter geworden, was bedeutet, dass sie Chromosomenanomalien aufweisen können, die sich auf die Gesundheit des Kindes auswirken
  2. Mit zunehmendem Alter altern nicht nur die Eier, sondern der Uterus selbst wird weniger an die Schwangerschaft angepasst.
  3. Je älter die Frau ist, desto mehr Krankheiten hat sie, die das ungeborene Kind betreffen.
  4. Statistiken besagen, dass nach vierzig der Prozentsatz der Fehlgeburten, die Geburt von Kindern mit Down-Syndrom oder genetischen Anomalien sowie Fehlgeburten zunimmt.

Wie man nach 40 schwanger wird: Volksheilmittel

Seit der Antike haben Frauen, die davon träumten, das Glück der Mutterschaft zu finden, verschiedene traditionelle Medizin angewendet.

Schauen wir uns die effektivsten Volkstechniken an:

Schwangerschaft nach 40? Warum nicht!
  1. Es ist möglich, die Aktivität von Eizellen aufgrund des Bor-Uterus zu erhöhen. Dieses Medikament wird dazu beitragen, die Wahrscheinlichkeit einer Empfängnis unabhängig vom Alter signifikant zu erhöhen. Für Tinktur benötigen Sie 2 EL. Esslöffel getrocknete Pflanzen, die mit 0,5 Liter Wasser gefüllt sind. Nach dem Rühren wird das Wasser zum Kochen gebracht. Vom Herd nehmen und 30 Minuten an einem dunklen Ort stehen lassen. Jetzt wird das Arzneimittel gefiltert und Sie können mit der Einnahme von 1 EL beginnen. Löffel vor jeder Mahlzeit;
  2. Bei einem schwachen hormonellen Hintergrund können Sie einen roten Pinsel verwenden. Um das Medikament zuzubereiten, nehmen Sie 1 EL. Löffel der zerkleinerten Wurzel dieser Pflanze und gießen Sie ein Glas kochendes Wasser. Dann 25 Minuten weiter kochen, vom Herd nehmen und 60 Minuten an einem dunklen Ort bestehen. Nach dem Abseihen können Sie mit dem Trinken beginnen. Der Verbrauchsplan ist einfach - 1 EL. Löffel vor jeder Mahlzeit. Der Behandlungsverlauf beträgt 45 Tage, dann eine Pause von 10 Tagen und kann wiederholt werden;
  3. Ein Medikament auf Salbei-Basis hat eine gute Wirkung auf Hormone. Die Proportionen sind gleich: 1 EL. Löffel der Pflanze in ein Glas Wasser. Die Flüssigkeit muss heiß sein. Die Zusammensetzung wird einfach 60 Minuten lang in den Schatten gegeben. Nachdem sie sich angestrengt haben, beginnen sie zweimal täglich für 1 EL einzunehmen. Löffel. Kurs 30 Tage.

Die Hauptsache ist, sich daran zu erinnern, dass Sie in dieser heiklen Angelegenheit zuerst Ihren Arzt konsultieren sollten, wenn Sie nach 40 mit der Einnahme von Medikamenten beginnen oder Volksheilmittel verwenden, um schwanger zu werden.

Der richtige Ansatz zur Schwangerschaftsplanung erhöht die Chance, auch nach 40 Jahren Mutter eines gesunden Babys zu werden, erheblich. Angesichts der Tipps in diesem Beitrag sind wir zuversichtlich, dass Sie Erfolg haben werden.

Schwanger mit 40, Wunschkind Klinik, Dr. Brunbauer, 1010 Wien

Vorherigen post Economy-Menü für 7 Tage: Rationales Essen lernen
Nächster beitrag Autohämotherapie