Gefährliche Lebensmittel Alle schwangere Frauen sollten vermeiden

Ananas während der Schwangerschaft: Nutzen, Schaden, Kontraindikationen

Während der Schwangerschaft haben viele Frauen kaum Zeit, die Veränderungen zu verfolgen, die mit ihnen geschehen. Unter ihnen manifestieren sich auch Änderungen der Geschmackspräferenzen. Während dieser Zeit fühlen sich viele Mädchen von der Exotik in der Ernährung angezogen.

Aber es stellt sich sofort die Frage: Ist es möglich, während der Schwangerschaft Ananas zu essen, und wird dies dem Fötus schaden?

Ananas während der Schwangerschaft: Nutzen, Schaden, Kontraindikationen
  • Die Vorteile einer Ananasschwangerschaft liegen beispielsweise in der Verbesserung der Stimmung, der Aufrechterhaltung des Tons und der Aufrechterhaltung der Aktivität. Es verbessert auch die Verdauungsprozesse;
  • Ananas ist nützlich, weil sie eine Reihe von Vitaminen wie Vitamin A, B1, B2, B6, B9, C, D sowie Kalzium, Magnesium, Phosphor, Kalium, Natrium, Eisen, Zink, Kupfer und andere Mineralien enthält ... All diese Elemente kommen nur in frischem Obst vor, und Ananas in Dosen ist wirklich ein köstlicher Genuss, hat aber keine nützlichen Eigenschaften. Frische Ananas während der Schwangerschaft beseitigt Vitaminmangel;
  • Schwangere mit Krampfadern können Ananassaft in kleinen Dosen konsumieren, um die Krankheit zu lindern. Auch Ananas während der Schwangerschaft lindert das Gefühl von Magenschwere und Sodbrennen. Es hilft, die Wände der Blutgefäße von der Ansammlung von Cholesterin zu befreien und ist ein ausgezeichneter Blutverdünner. Außerdem hat die Frucht harntreibende Eigenschaften, aufgrund derer sie überschüssiges Wasser aus dem Körper entfernt und Frauen dabei hilft, Ödeme loszuwerden
  • Das Essen von Ananas schützt die Nervenzellen vor negativen Auswirkungen, was während der Schwangerschaft sehr wichtig ist. Darüber hinaus wirkt es sich positiv auf das Gehirn aus, verbessert das Gedächtnis und das allgemeine Wohlbefinden.
  • Neben nützlichen Eigenschaften schadet diese exotische Frucht leider auch:

    Ananas während der Schwangerschaft: Nutzen, Schaden, Kontraindikationen
    • Ananas ist ein bekanntes Allergen und sollte in Maßen gegessen werden. Die Einschränkung sollte bei der Planung einer Schwangerschaft eingeführt werden, um Allergien nicht nur gegen die Mutter, sondern auch gegen das Kind zu vermeiden
    • Diese Frucht verursacht auch vorzeitige Wehen;
  • Es wird nicht empfohlen, die Früchte bei Magengeschwüren zu essen, da Ananassaft in den Magensaft gelangt und dessen Säure erhöht. Selbst eine mäßige Menge dieser Frucht kann eine Magenverstimmung hervorrufen und den Zahnschmelz schädigen.
  • Geburtshelfer und Gynäkologen empfehlen im Allgemeinen nicht, diese exotische Frucht im ersten Trimenon der Schwangerschaft zu verwenden. Aber im zweiten Trimester können Sie ein paar Stücke essen, aber nur, wenn die Frau nicht anfällig für Allergien ist.

    Wie wählt man die richtige Ananas bei der Planung einer Schwangerschaft?

    Ananas während der Schwangerschaft: Nutzen, Schaden, Kontraindikationen

    Nehmen Sie die Blätter des Exoten nicht sofort ab. Weil Sie auf diese bei der Auswahl achten müssen. Eine reife, hochwertige Frucht sollte intakt sein, mit großen Blättern von 4 bis 10 Zentimetern Höhe und einem gesunden Stiel.

    Sie sollten auch auf die achtenApah der Frucht. Es sollte süß sein und die Schale sollte goldgelb sein. Überreife Früchte haben eine braune Farbe, sind weich und haben träge Blätter. Und unreife Ananas ist nicht zu aromatisch, hart und sauer im Geschmack.

    Nutzen und Schaden von Ananas in Dosen während der Schwangerschaft

    Diese Art von Produkt ist in der Bevölkerung sehr beliebt und stellt sogar frisches Obst in den Schatten. Während der Schwangerschaft werden während des Teetrinkens häufig Kekse und Gebäck durch Ananas in Dosen ersetzt.

    Wozu dient Ananas in Dosen während der Schwangerschaft? Sein Plus ist, dass es kalorienarm ist. Es hat 60 Kalorien pro 100 Gramm, so dass es von Menschen mit Übergewicht und Diät konsumiert werden kann. Dies sind jedoch praktisch alle Vorteile von thermisch verarbeiteten Früchten.

    Zu den negativen Aspekten gehört die Tatsache, dass es nicht das wichtigste nützliche Enzym dieser Frucht enthält - Bromelain. Leider wird es bei der Wärmebehandlung leicht zerstört. Ananas in Dosen verursachen viel häufiger allergische Reaktionen.

    Ananas in Dosen wird für stillende Mütter und schwangere Frauen nicht empfohlen. Wenn Sie exotisch schmecken möchten, ist es besser, frisches Obst zu genießen.

    ▶ Das sind die verbotenen Lebensmittel in der Schwangerschaft

    Vorherigen post Lippentönung: Anwendungsregeln und Besonderheiten
    Nächster beitrag Wie kann man mit traditionellen Volksmethoden den Eisprung auslösen?