Bauernhof: Peking-Enten für den Obsthof | Hofgeschichten | NDR Doku

Peking-Kohl-Ernte in 60 Tagen

Moderne Gärtner können sich ihre Website ohne Pekinger Kohl nicht mehr vorstellen. Wenn jemand noch nicht am Anbau dieses Gemüses beteiligt ist, dann nur, weil er nicht weiß, wie man es richtig macht. Und aufgrund des asiatischen Namens denken viele Menschen, dass es unmöglich ist, ihn in unserem Klima anzubauen.

Tatsächlich unterscheidet sich dieser Prozess nicht vom Anbau von Salat, Tomaten, Auberginen usw. mit seinen eigenen Geheimnissen.

Peking wird eher als Salat verwendet. Und in Bezug auf die Menge an Nährstoffen kann es leicht mit jedem Gemüse in Ihren Betten konkurrieren.

Artikelinhalt

Wann soll mit dem Pflanzen von Chinakohl begonnen werden?

In unserer Region erlaubt das Klima den Anbau von Pekinger Kohl in zwei Durchgängen. Das erste Mal müssen Sie Anfang April pflanzen und das zweite Mal - im Juli. Natürlich müssen auch die Sorten dafür richtig ausgewählt werden.

Wie andere Kulturen hat auch dieses Gemüse frühe, mittlere und späte Sorten:

  1. Zu den frühen reifen gehören - Vesnyanka, Asten, Orange Mandarin ;
  2. Zwischensaison-Sorten - Glas, Vorozheya, Bilko ;
  3. Spät - Russische Größe, Parkin, Nika .

Ihre Wahl der Sorte hängt davon ab, wann Sie säen müssen und nach welcher Methode Sie züchten müssen - Sämlinge oder direkt auf offenem Boden.

Wie pflanzt man Chinakohl mit Setzlingen?

Peking-Kohl-Ernte in 60 Tagen

Um eine frühe Ernte zu erzielen, werden die Samen für Setzlinge in getrennten Bechern ausgesät und dann zusammen mit dem Boden in den Boden gepflanzt, da die Pflanze keine Ernte toleriert. Der Boden sollte locker genug sein, damit Luft und Feuchtigkeit freien Zugang zu den Wurzeln haben.

Lassen Sie die Töpfe in den ersten drei Tagen an einem warmen, aber dunklen Ort stehen. Vergessen Sie am vierten Tag nicht, den zukünftigen Pekinger Kohl ans Licht zu bringen. Überprüfen Sie den Boden nur mit Ihren Fingern und Wasser, während er trocknet. Feuchtigkeit wirkt sich nachteilig auf das Wurzelsystem der Pflanze aus.

Um den dreißigsten Tag können Sämlinge auf offenem Boden gepflanzt werden, wenn der Kohl mindestens fünf Blätter hat.

Wann ist es richtig, Chinakohl im Freien zu säen?

Wenn Sie nicht den Wunsch oder die Fähigkeit haben, Beijing durch die Sämlinge, können Sie es sofort in den Boden säen. Hauptsache, die Vorgänger sind keine Radieschen, keine Kohlsorten und Daikons. Diese Pflanzen haben ähnliche Krankheiten und Feinde.

Ein sonniger Ort ist besser für die Landung. Machen Sie Löcher in einem Abstand von 40 cm voneinander, fügen Sie Humus hinzu und gießen Sie viel Wasser in das Loch. Samen säen, mit loser Erde bedecken und die Plantage mit Plastik bedecken. Die Triebe sollten in fünf Tagen erscheinen. Eine gute Ernte ist nur dann möglich, wenn ein geringfügiger Temperaturunterschied zwischen +14 und +22 besteht. Gießen Sie die Pflanze mindestens einmal pro Woche mit warmem Wasser.

Wann genau im Sommer können Sie Chinakohl pflanzen?

Peking-Kohl-Ernte in 60 Tagen

Die zweite Pflanzphase sollte je nach Wetterlage Anfang Juli oder etwas später beginnen. Wenn es noch heiße, trockene Tage sind, ist es am besten, ein bisschen zu warten. Pekinger Kohl ist gut, weil er in 60 Tagen reift und den ersten Oktoberfrösten standhält.

Um Schädlinge zu vermeiden, die die zarten Blätter so mögen, sollte Chinakohl zwischen Knoblauch- oder Zwiebelreihen gesät werden. Der gesamte Prozess kann in der Frühjahrspflanzmethode sicher ausspioniert werden. Wählen Sie nur dieses Mal einen Ort, an dem die Sonne weniger scheint, im Sommer ist es überhaupt nicht dasselbe wie im April.

Gegner von Salat und wie man mit ihnen umgeht

Vor allem hat das Gemüse Angst vor Mücken und Schnecken. Wenn der Floh Ihre Ernte bereits erreicht hat, können nur biologische Produkte und Chemikalien gerettet werden.

Daher ist es besser, das Auftreten zu verhindern, indem Sie einige Regeln beachten:

Peking-Kohl-Ernte in 60 Tagen
  • Pflanzen Sie das Peking pünktlich, die Frühlingsnächte sind zu kalt für einen kleinen Schädling, und im Spätsommer ist es weg;
  • Verarbeiten Sie das Land mit Asche, bevor die Bohrungen auf der Oberfläche erscheinen.
  • Vermeiden Sie Kohl-, Radieschen- und Daikon-Viertel.
  • Pflanzen Sie eine Pflanze, die mit anderen Kulturen gemischt ist - Kartoffeln, Tomaten, Zwiebeln und Knoblauch.
  • Ein Schneckenangriff ist leicht zu vermeiden, jedoch nicht für diejenigen, deren Standort sich in der Nähe eines Sumpfgebiets befindet.

    In diesem Fall helfen nur spezielle Medikamente. Mit Volksmethoden können Sie die Schädlinge nur ein wenig vom Ziel ablenken.

    Der Gemüsegarten ist keine leichte Aufgabe. Jedes Gemüse erfordert Aufmerksamkeit und Pflege, und Chinakohl ist keine Ausnahme. Wenn Sie sich wirklich entschlossen haben, die Ernte aus Ihren Betten zu holen und nicht nur Ihre Hände schmutzig zu machen, müssen Sie sich anstrengen, und vor allem Ihre Seele, und Sie werden Erfolg haben!

    3 frische Fakten über Chinakohl | Frische Produkt des Monats

    Vorherigen post Ist es möglich, obsessive Liebe schnell loszuwerden?
    Nächster beitrag Den Rivalen loswerden