Menschliche Medizin – Dr. med. Jürgen Birmanns

Ovarialverschwendungssyndrom: Ursachen, Symptome, Behandlung

Der Einfluss mehrerer negativer Faktoren führt zu irreversiblen Veränderungen im weiblichen Körper. Als Ursache für frühe Wechseljahre, Unfruchtbarkeit und hormonelle Störungen wirkt sich das Syndrom des vorzeitigen Ovarialversagens im Allgemeinen nachteilig aus. Die meisten Frauen mit dieser Pathologie sind 35-40 Jahre alt, aber es gibt auch frühere Fälle der Störung.

Dieses Syndrom ist die Ursache für Unfruchtbarkeit, provoziert frühe Wechseljahre, stört Gesundheit und Fruchtbarkeit, die Arbeit des endokrinen Systems, nervös und vaskulär. Die Krankheit kann auf genetische Veranlagung zurückzuführen und schwer zu behandeln sein

Artikelinhalt

Vorzeitiges Ovarialversagen: Was sind die Ursachen?

Die Pathologie entwickelt sich unmerklich, gekennzeichnet durch einen asymptomatischen Verlauf im Frühstadium. In einigen Fällen sind leichte allgemeine Unwohlsein und Menstruationsstörungen möglich.

Folgende Faktoren tragen dazu bei:

Ovarialverschwendungssyndrom: Ursachen, Symptome, Behandlung
  • Frühere entzündliche Erkrankungen - Rheuma, Röteln, Masern, Gestose, Streptokokkeninfektion, Toxoplasmose;
  • Genetische Veranlagung. Das heißt, die Verletzung wird von Mutter zu Tochter vererbt. Dies ist auf eine Mutation einiger Gene zurückzuführen, die durch autosomal dominante Vererbung übertragen wird
  • Stoffwechselstörungen. In diesem Fall sind die Ursachen für eine vorzeitige Erschöpfung der Eierstöcke in der Galaktosämie verborgen - Kohlenhydratfraktionen oder Galaktase wirken sich zerstörerisch auf die Eierstöcke aus;
  • Hypovitaminose, schlechte Ernährung (z. B. ständige Ernährung, Hungerstreik, vollständige Ablehnung von Fetten);
  • Autoimmunreaktionen. In einer Laborstudie hat die Patientin Antikörper gegen das Gewebe der Eierstöcke und möglicherweise gegen andere Organe im Blut
  • Die Gründe können in der Erfahrung von regelmäßigem Stress sowie in neuropsychiatrischen Erkrankungen verborgen sein;
  • Schädigung der hypothalamischen Regulationszentren im Gehirn;
  • Intrauterine Exposition gegenüber negativen Faktoren, z. B. Rauchen während der Schwangerschaft,Strahlung, terratogene Drogen nehmen. In diesem Fall werden die Gewebe auch während der intrauterinen Entwicklung geschädigt. Infolgedessen nimmt die Anzahl der Ei-Vorläuferzellen ab, ihre Versorgung ist in etwa 15 Jahren erschöpft und die Wechseljahre treten in einem frühen Alter auf

    Symptome des Ovarialverschwendungssyndroms

    Es ist fast unmöglich, die sich entwickelnde Pathologie zu bemerken, da ihre ersten Manifestationen bei fast allen Frauen keine Besorgnis erregen. Beispielsweise werden die oben erwähnte Müdigkeit und Reizbarkeit als häufig empfunden, insbesondere bei schwieriger Arbeit

    Dies gilt auch für Kopfschmerzen sowie eine verminderte Libido. Ein schwerwiegenderes Symptom ist eine Verletzung des Menstruationszyklus: Die Menstruation fehlt 10 Tage oder länger, unregelmäßige, lange Verzögerungen wechseln sich mit zu kurzen Zeiträumen ab.

    Ovarialverschwendungssyndrom: Ursachen, Symptome, Behandlung

    Bei übermäßigem Schwitzen und Hitzewallungen im Oberkörper müssen Sie so bald wie möglich einen Arzt aufsuchen, da diese Symptome auf einen frühen Beginn der Wechseljahre hinweisen. Mit dem Fortschreiten der Krankheit verschlechtern sich die Figur, das Gedächtnis und die Konzentration der Aufmerksamkeit, wenn pathologische Veränderungen im Körper der Frau bereits irreversibel sind.

    Es ist unmöglich, eine Krankheit allein anhand der aufgeführten Symptome zu diagnostizieren, insbesondere allein. Um eine Schlussfolgerung zu ziehen, müssen eine Reihe von Tests bestanden und einige Forschungsverfahren durchgeführt werden, um festzustellen, ob ein hormonelles Ungleichgewicht im Körper vorliegt, und um den Zustand und die funktionellen Fähigkeiten der Eierstöcke zu bewerten.

    Volksheilmittel gegen das Ovarial-Wasting-Syndrom

    Die Wahl eines Therapieverlaufs hängt in den meisten Fällen vom Stadium des Krankheitsverlaufs ab. Die Behandlung ist fast immer hormonell und zielt darauf ab, die Eierstockfunktion vor den Wechseljahren zu unterstützen. Der Arzt verschreibt weibliche Sexualhormone - Östrogene und Gestagene. Auf ihnen basierende Präparate verhindern die Entwicklung von Osteoporose, Myokardinfarkt und vorzeitiger Alterung des Körpers.

    Viele Frauen verwenden jedoch alternative Volksheilmittel. Als Ergänzung zur Hauptbehandlung mit hormonellen Medikamenten werden verschiedene Rezepte verwendet. Darüber hinaus können sie eine gute Prophylaxe sein, die Entwicklung der Krankheit verhindern.

    Behandlung des Ovarialverschwendungssyndroms mit Vitamin E

    Ovarialverschwendungssyndrom: Ursachen, Symptome, Behandlung

    Ein intensiver Verlauf von Tocopherolacetat ist ein wichtiger Bestandteil der Therapie. Es wird sowohl in synthetischer Form (pharmazeutische Präparate) als auch in natürlicher Form (Lebensmittel) eingenommen

    Es wird empfohlen, das Menü mit Nüssen, Samen, Eigelb und Fisch anzureichern. Vitamin E wirkt sich positiv auf die Gesundheit von Frauen aus und gehört zur Gruppe der stärksten Antioxidantien.

    Lecithin-Behandlung

    Frauen mit Ovarial-Wasting-Syndrom haben einen Mangel an dieser Substanz, daher umfasst der Therapieverlauf die Wiederauffüllung. In der Regel wird natürlich bevorzugtLecithinreiche Lebensmittel wie Kaviar, Linsen, Bohnen, Blumenkohl.

    Behandlung der frühen Wechseljahre

    In diesem Fall wird eine Ei-Zitronen-Infusion verwendet. Für die Zubereitung benötigen Sie 5-7 Zitrusfrüchte und eine Schale mit 5 Eiern. Zitronen werden zusammen mit der Schale und den Eiern gehackt und gemischt. Bestehen Sie auf dem Mittel, bis sich die Schale vollständig aufgelöst hat. Nehmen Sie es für einen Monat, 20 g dreimal täglich.

    Beruhigende Infusionen und Gebühren

    • Pfefferminze wirkt sich günstig auf das Nervensystem aus. Die Behandlung mit darauf basierenden Medikamenten lindert nervöse Zustände, die die ersten Symptome einer sich entwickelnden Krankheit sind
    • Viburnum und Brombeere, gemischt zusammen, helfen, die durch den Beginn der frühen Wechseljahre verursachte Reizbarkeit zu überwinden, und wirken sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden aus.
    • Frischer Rübensaft mit Honig. Es reicht aus, 1 Glas dieses mit Wasser verdünnten Produkts zu trinken, um viele unangenehme Zustände zu beseitigen.

    Die Aufrechterhaltung der Gesundheit und der Fortpflanzungsfunktion von Frauen ist ein Prozess, der in jedem Alter überwacht werden muss. Verschiedene Hungerstreiks, strenge Diäten und magersüchtige Zustände stören den Verlauf physiologischer Prozesse.

    Ist eine Schwangerschaft nach Behandlung des Ovarial-Wasting-Syndroms möglich?

    Ovarialverschwendungssyndrom: Ursachen, Symptome, Behandlung

    Während des Ultraschalls fehlen die Follikel vollständig und die Eierstöcke werden verkleinert. Es gibt keine Ergebnisse, wenn Progesteron verabreicht wird, um eine Menstruationsreaktion auszulösen. Versuche, den Eisprung zu stimulieren, sind ebenfalls erfolglos.

    Die Ergebnisse von Blutuntersuchungen zeigen eine hohe Konzentration an gonadotropen Hormonen - LH, FSH. Eine Erhöhung des Spiegels der letzteren ist eine sekundäre Störung, die durch eine Verringerung der Hormonproduktion durch die Eierstöcke verursacht wird

    Menstruationsreaktionen treten nur nach Einnahme oraler Kontrazeptiva auf. Der Allgemeinzustand verbessert sich ebenfalls, was eine Manifestation der Ovarialhypofunktion ist.

    Die Östrogenersatztherapie wird recht erfolgreich eingesetzt. Manchmal ist für eine erfolgreiche Empfängnis eine individuell ausgewählte Behandlung für 3-4 Monate und die Stimulierung der Superovulation mit hohen Dosen von rekombinantem FSH ausreichend

    Diese Methode erhöht die Wahrscheinlichkeit des Auftretens und Wachstums einzelner Follikel. Mit dem IVF-Programm (In-vitro-Fertilisation) ist es möglich, ein gesundes Baby zu empfangen und zur Welt zu bringen. Dies ist jedoch in der Regel nur in den Anfangsstadien der Krankheitsentwicklung wirksam.

    Die Behandlung von Unfruchtbarkeit aufgrund von Ovarialversagen ist eine sehr schwierige Aufgabe. Sie können nur durch IVF schwanger werden, und es wird ein Spenderei verwendet.

    Erstens schaffen Ärzte künstlich Bedingungen, um das Wachstum des Endometriums zu aktivieren, für die sie speziell ausgewählte Östrogendosen verwenden. Anschließend werden die Ovulationsbedingungen simuliert und Embryonen implantiert, die durch Befruchtung von Spendereiern mit Spermasuppe erhalten wurdenein Freund einer kranken Frau.

    Selbst eine IVF-Schwangerschaft ist jedoch nicht immer möglich. Ein solches Ereignis führt nicht zu Ergebnissen, wenn das Endometrium irreversibel verändert ist: Es findet keine Transformation statt, die Vorbereitung für die Implantation wird nicht durchgeführt.

    Wenn das Endometrium nach der Verabreichung von Östrogenen nicht reagiert, besteht die einzige Chance, ein Baby zu bekommen, in einer IVF mit einem Spenderei und der Verwendung von > Leihmutterschaft .

    Achten Sie auf Ihre Gesundheit, behandeln Sie sich nicht selbst und halten Sie sich strikt an alle speziellen Rezepte!

  • Vorherigen post Wie werden Sie das Beste für Ihren Mann?
    Nächster beitrag Wie manifestiert sich eine Allergie gegen Waschpulver?