Wie du eine Sinusitis innerhalb von Minuten mit Apfelessig los wirst!

Öltropfen in der Nase: Qualitäten, Anwendung, Rezepte

Wenn die kalte Jahreszeit kommt, klopft bereits eine laufende Nase an die Tür. Und egal ob er ein willkommener Gast ist oder nicht, er wird nicht einmal kleine Kinder verschonen. Hersteller von pharmazeutischen Produkten haben es eilig, alle vor einem unangenehmen Unglück zu bewahren und die Regale der Apotheken mit verschiedenen Medikamenten zu füllen. Aus der Fülle der Produkte laufen die Augen hoch. Was auszusuchen? Welche Tropfen sollte ein Kind nehmen? Lohnt es sich zu viel zu bezahlen?

Artikelinhalt

Typen Öltropfen

Nasenprodukte können herkömmlicherweise in mehrere Gruppen unterteilt werden:

Öltropfen in der Nase: Qualitäten, Anwendung, Rezepte
  • Vasokonstriktor-Tropfen aus der Erkältung, die in erster Linie zur Linderung und Verstopfung der Nase dienen sollen, nicht zur Behandlung;
  • Meerwasser zum Spülen der Nase und der Nasenwege;
  • Öl Nasentropfen.
  • Die letzte Option in dieser Liste ist optimal, wenn Ihr Ziel eine schnelle Wiederherstellung ist. Und das ist während der Behandlung sehr wichtig. Eine laufende Nase kann sehr lange halten, wenn sie nicht behandelt wird, sondern nur, um die Verstopfung zu beseitigen.

    Chronische Rhinitis wiederum entwickelt sich früher oder später zu akuter Rhinitis, Sinusitis oder Sinusitis, die mit chirurgischen Eingriffen und Antibiotika-Behandlungen behaftet ist.

    Vor- und Nachteile von Nasenöltropfen

    Wenn immer noch eine laufende Nase über der Nase herrscht, müssen sofort Maßnahmen ergriffen werden. Auslauföltropfen für Kinder und Erwachsene sind eine gute Option.

    Dieses Tool bietet viele Vorteile:

    Öltropfen in der Nase: Qualitäten, Anwendung, Rezepte
    • sie trocknen die Schleimhaut nicht aus;
  • die Nebenhöhlen angenehm umhüllen;
  • nicht ärgerlich;
  • Sie sind natürlich, keine chemischen Zusätze;
  • haben einen angenehmen Geruch;
  • schmeckt nicht bitter und provoziert kein Brennen.
  • Und vor allem - sie heilen! Die Infektion wird eine solche Nachbarschaft nicht mögen, sie wird sie einfach nicht überleben. Sie helfen in allen Stadien der Rhinitis, bei Sinusitis und Pharyngitis.

    Die heilenden Eigenschaften von ätherischen Ölen sind seit langem bewiesen. Wiederholen Sie sich also nicht.

    Diese Medikamente umfassen:

    • ätherisches Eukalyptusöl;
  • ätherisches Minzöl;
  • ätherisches Öl aus Kiefern und anderen Nadelbäumen;
  • Teebaumöl.
  • Dies ist keine vollständige Liste der Mittel, die eine Erkältung erfolgreich bekämpfen.

    Öltropfen in der Nase: Qualitäten, Anwendung, Rezepte

    Natürlich gibt es Nachteile. Vielmehr ein Nachteil, aufgrund dessen viele lieber verwendenandere Mittel verwenden. Diese Nasenöle stechen nicht durch . Die Überlastung verschwindet trotz des angenehmen Gefühls nach der Instillation nicht.

    Einige Tage nach der Anwendung beginnt die laufende Nase jedoch nachzulassen, während dasselbe Naphthyzin , das sofortige Ergebnisse liefert, sehr lange verwendet werden kann, bevor die Krankheit vergeht.


    Wenn Sie in die Apotheke kommen, können Sie alternativ nach einer gemischten Art von Medikament fragen, dh nach einer Vasodilatator-Version mit zusätzlichen essentiellen Komponenten. Es gibt dort nicht viel Öl, aber es ist immer noch besser als nichts. Unter den Namen von Nasentropfen gemischten Typs befinden sich Tizine und unter reinen Öltropfen Pinosol .

    Algorithmus zur Verwendung von Zubereitungen auf Ölbasis

    Öltropfen in der Nase: Qualitäten, Anwendung, Rezepte
    1. Zuerst müssen Sie Ihre Nase reinigen. Sie müssen jedes Nasenloch nacheinander ausblasen. Tun Sie dies nicht mit beiden Nasenlöchern gleichzeitig, da sonst Infektionen in den Hörschlauch gelangen und Entzündungen des Mittelohrs verursachen können
    2. Es ist gut, wenn spezielles Meerwasser verfügbar ist, es reinigt die Nase perfekt. Wenn es nicht vorhanden ist, können Sie eine Kochsalzlösung verwenden und sich dann erneut die Nase putzen.
    3. Es ist wichtig, die richtige Kopfposition zu finden. Es sollte so weit wie möglich zurückgeworfen werden, damit die Flüssigkeit nicht unmittelbar nach dem Eintropfen austritt.
    4. Eine Flasche mit Öltropfen in der Nase für Pharyngitis und andere ähnliche Krankheiten hat in der Regel bereits einen speziellen Auslauf . Mit seiner Hilfe oder mit einer normalen Pipette ist es notwendig, das Produkt 2 Tropfen in jedes Nasenloch fallen zu lassen;
    5. Lass deinen Kopf nicht sofort fallen! Der Agent muss in die Nasengänge gelangen, dafür müssen Sie eine Minute warten. Der Einfachheit halber ist es besser, den Vorgang im Liegen durchzuführen.

    Hier ist ein so einfacher Algorithmus zum Einbringen von Öltropfen in die Nase. Sie können das Produkt zwei Wochen lang ohne ärztliche Aufsicht verwenden. Sie sind für kleine Kinder und schwangere Frauen geeignet. In seltenen Fällen kann eine allergische Reaktion auf eine der Komponenten auftreten.

    Löscht das Rezept

    Sie können selbst ein ähnliches Mittel für die Nase vorbereiten. Es ist sehr einfach. Es wird aus einer Basis und ätherischen Ölen bestehen. Verwenden Sie am besten raffinierte Sonnenblumen oder Olivenöl als Basis.

    Für einen Teelöffel ist Folgendes erforderlich:

    Öltropfen in der Nase: Qualitäten, Anwendung, Rezepte
    • 2 Tropfen ätherische Öle aus Teebaum, Bergamotte und Geranie;
  • 3 Tropfen Eukalyptus und Zedernholz.
  • Die resultierende Mischung sollte in einer sterilen, dicht schließenden Flasche an einem dunklen Ort aufbewahrt werden.

    Hier ist ein weiteres gutes Rezept:

    • Teelöffel Ölbasis;
  • Jeweils 5 Tropfen Eukalyptusöl, Pfefferminzöl, Teebaum.
  • Das Tool kann nicht ohne Basis verwendet werden! Reine ätherische maDie Schicht kann die Nasenschleimhaut verbrennen und schwere Reizungen verursachen. Dies ist sehr gefährlich, seien Sie also vorsichtig!

    Wenn keine ätherischen Öle zur Hand sind, sparen Sie das folgende hausgemachte Mittel. 30 ml Sonnenblumenöl müssen eine halbe Stunde lang bei minimaler Hitze unter einem geschlossenen Deckel gekocht werden. Dann fügen Sie eine Knoblauchzehe, die durch einen Brecher gegeben wurde, und eine viertel Zwiebel zum abgekühlten Öl hinzu. 2 Stunden stehen lassen, dann durch das Käsetuch passieren und 2 Tropfen in jedes Nasenloch tropfen lassen. Vielleicht ist dies die wirtschaftlichste Option, da ätherische Öle ziemlich teuer sind und Sie es sich nicht immer leisten können, mehrere ihrer Sorten gleichzeitig zu kaufen.

    Nasentropfen auf Ölbasis sollten bei der Auswahl eines Mittels gegen Erkältungen nicht abgezinst werden. Natürliche Inhaltsstoffe behandeln die Infektion schnell und ermöglichen Ihnen ein freies Atmen.

    Träufel einige Tropfen dieses Heilmittels in deine Ohren und dein Gehör wird sich verbessern!

    Vorherigen post Was sind die Folgen einer Hypotonie?
    Nächster beitrag Im Geiste von Disneys Ariel: Wir malen Locken in Rottönen