Bockshornklee Wirkungen des Wundermittels aus der Natur für deine Haare

Nikotinsäure für das Haarwachstum

Giftiges schädliches Nikotin hat nichts mit unserem Thema zu tun. Nikotinsäure ist ein Vitamin (PP), das unsere Blutgefäße, Haare und Haut benötigen, und wirkt sich positiv auf das allgemeine Wohlbefinden und den Zustand einer Person aus.

Nikotinsäure für das Haarwachstum

Das Fehlen dieses Elements im Körper geht mit einigen Krankheiten einher, deren Symptome häufig Kahlheit und das Auftreten verschiedener Dermatitis sind.

In der Therapie wird PP in Form einer Injektions- oder Tablettenlösung verwendet, die zur Behandlung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, zur Vasodilatation und zur Senkung des Cholesterinspiegels verschrieben wird.

Diese Substanz kommt auch in komplexen Vitaminen vor.

PP ist ein kostengünstiges Medikament, das in jeder Apotheke ohne Rezept verkauft wird. Viele, die von seinen wundersamen Eigenschaften wie der Beschleunigung des Haarwachstums und der Stärkung erfahren hatten, begannen, Niacin in der häuslichen Kosmetik aktiv einzusetzen.

Zusätzlich zum aktiven Wachstum wird das Haar seidig, handlich und glatt, wie in der Werbung für modische Shampoos. Ist es wirklich so? Ob Nikotin Kontraindikationen hat und wie es funktioniert - lassen Sie es uns herausfinden.

Artikelinhalt

Verwendung von Nikotinsäure für Haare

Durch die Einnahme von Vitamin PP wird die Versorgung des Körpers wieder aufgefüllt und der Zustand der Blutgefäße verbessert. Hat es einen Einfluss auf die Struktur und den Zustand der Haare?

Nikotinsäure für Haar und Kopfhaut wird extern unter Verwendung der oben genannten Injektionslösung angewendet. Es wird sorgfältig auf die Kopfhaut aufgetragen und eingerieben, wodurch die Haarwurzeln gesättigt werden. Es bleibt eine halbe Stunde an der Oberfläche und wird dann mit Wasser von Raumtemperatur abgespült.

Nikotinsäure für das Haarwachstum

Sie können es mit Aloe-Saft, Eigelb, Klettenöl mischen und erhalten eine feuchtigkeitsspendende Maske mit Honig. Dies muss mit sanften Massagebewegungen angewendet werden, sanft in die Haut einreiben und sich über die gesamte Länge des Haares verteilen.

Nach einer Stunde abwaschen, der Vorgang kann nach Belieben wiederholt werden: entweder täglich für eine Woche, mit einer Pause von einem Monat oder 2 Mal pro Woche konstant.

Es ist auch möglich, verschiedene Shampoos, Masken und Sprays zu Hause zuzubereiten. Jeder wählt eine bequeme Methode und Art der Anwendung, abhängig vom Grad der Schädigung des Haaransatzes, seine eigenex Möglichkeiten und erwartete Ergebnisse.

Vitamin PP lässt sich am einfachsten zum Shampoo hinzufügen. Die richtige Dosierung beträgt 10 ml des mit 10 ml Detergens verdünnten Präparats. Es sollte auch auf Haut und Haar aufgetragen, 15 Minuten gehalten und mit fließend warmem Wasser abgespült werden.

Es ist am besten, alle Eingriffe am Abend vor dem Schlafengehen durchzuführen, wenn der Körper entspannt ist, damit die Nährstoffe aktiver von der Haut aufgenommen werden.

Die Hauptaufgabe von Nikotin besteht darin, den Zustand der Locken zu verbessern, sie wieder zum Leben zu erwecken und ihre Pigmentierung wiederherzustellen. Es eignet sich auch hervorragend zur Behandlung von Hauterkrankungen und hilft, Schuppen loszuwerden, wodurch übermäßiger Haarausfall verhindert wird.

Aber der Mythos des bevorstehenden Haarwuchses muss zerstreut werden. Ja, zu Beginn des Verfahrens können Sie diesen positiven Effekt feststellen, aber mit der Sättigung und Gewöhnung an das Vitamin verlangsamt sich das Wachstum und bleibt gleich.

Niacin für das Haarwachstum

Die externe Anwendung der Lösung, die leider für die interne Verabreichung vorgesehen ist, bewirkt einen schwach positiven Effekt. Es beschleunigt den Prozess des Zellstoffwechsels, hilft bei der Erweiterung der Blutgefäße und verbessert die Ernährung der Haarzwiebeln .

Nikotinsäure für das Haarwachstum

Kosmetika, bei denen Vitamin PP in einer für die Kopfhaut und die Haarfollikel zugänglichen und günstigsten Form vorliegt, sind viel nützlicher.

Die besten Informationen über Nikotinsäure für das Haarwachstum finden Sie in den Bewertungen derjenigen, die ihre wundersame Wirkung bereits erfahren haben.

Die Stimmen werden wie folgt aufgeteilt:

  1. 64% sagen, dass sich ihr Haarzustand in keiner Weise geändert hat;
  2. 20% sagen, dass sie zweimal gewachsen sind, ihr Aussehen und ihre Struktur verbessert haben, die Stränge gehorsam geworden sind und beim Kämmen nicht auf dem Kamm bleiben. Diese Personen verwenden dieses Tool seit langer Zeit, sind nicht enttäuscht und werden es weiterhin verwenden.
  3. 16% der übrigen klagen über Kopfschmerzen, die eine Nebenwirkung der Verwendung eines solchen Arzneimittels sind.

Wir kommen zu dem Schluss, dass die Wirkung der Nikotinanwendung für das Haarwachstum unbedeutend ist. Es gibt viele Rezepte, die in dieser Angelegenheit am besten funktionieren.

Aus diesem Grund sollten Sie Vitamin PP nicht aufgeben, da es harmlos ist und fast keine Nebenwirkungen verursacht. Es ist möglich, dass das Problem für diejenigen, bei denen Nikotin für die Haare nicht geholfen hat, aus anderen Gründen als dem Mangel im Körper liegt und sie gefunden werden müssen, um dieses Problem zu lösen. Und eine kompetente Kosmetikerin kann dabei helfen.

Nikotinsäure gegen Haarausfall

Es kann wirklich bei Haarausfall helfen, aber Sie müssen sich wie bei der Pfeffertinktur an die Regeln halten, um die Reaktion des Körpers zu beobachten. Wenn der Verlust nicht mit saisonalen Veränderungen zusammenhängtNiyami (im Frühling oder Herbst) können Sie anwenden. Wenn Sie jedoch einen starken Verlust haben und die Ursache unbekannt ist, sollten Sie nicht experimentieren.

Bevor Sie Nikotin verwenden, müssen Sie die Anweisungen sorgfältig lesen. Es gibt einige Kontraindikationen, nicht jeder ist aus dem einen oder anderen Grund geeignet.

Besondere Empfehlungen

Nikotinsäure für das Haarwachstum

Vitamin PP sollte nicht mehr als 2 Ampullen pro Tag in die Kopfhaut eingerieben werden. Machen Sie sich keine Sorgen, da dies möglicherweise nicht ausreicht - das Blut liefert nützliche Substanzen an die gesamte Hautoberfläche.

Nikotin ist im Allgemeinen ein starkes Allergen und sollte daher nicht missbraucht werden. Wenn nach dem Gebrauch eine allergische Reaktion auftritt, können Sie die Säure nach wiederholtem Gebrauch im Verhältnis 1: 2 mit Wasser verdünnen.

Gegenanzeige

Wie jedes medizinisch-kosmetische Produkt hat auch Nikotinsäure seine eigenen Kontraindikationen, daher kann es in solchen Fällen nicht verwendet werden:

  • Drogenunverträglichkeit;
  • Neigung zu allergischen Reaktionen;
  • Blutdruck;
  • Jede Blutung, Blutung.
  • Die äußerliche Anwendung des Arzneimittels kann zu Rötungen im Gesicht und auf der Kopfhaut, leichtem Juckreiz und Brennen führen. Solche Reaktionen in kleinen Mengen sind ganz normal. Bei starken negativen Reaktionen des Körpers müssen Sie dieses Mittel jedoch nicht mehr verwenden.

    Die Entscheidung über die Verwendung dieses Tools kann in jedem Fall nur nach entsprechender fachlicher Beratung getroffen werden.

    Nicht selbst behandeln, um keine nachteiligen Auswirkungen zu haben!

    So bekommst du in nur einer Woche volle Augenbrauen und lange Wimpern

    Vorherigen post Akne-Vitamine: Warum ist es wichtig, das Problem der Akne anzugehen?
    Nächster beitrag Wir wenden Wegerich an: Wie und in welchen Situationen kann ein Wunderkraut helfen?