Ciclopirox Winthrop Nagellack hilft gegen Nagelpilz an Fuß- und Fingernägeln

Mykosebehandlung: Auswahl des besten Mittels gegen Zehennagelpilz

Nagel- und Fußpilz oder Mykose ist eine ziemlich bekannte Krankheit, die durch parasitäre Mikroorganismen verursacht wird. Im Allgemeinen können Pilzinfektionen jeden Teil des Körpers betreffen, aber Haut und Zehennägel sind die häufigsten Stellen.

Artikelinhalt

Wie erkennt man Nagelpilz?

Es ist unmöglich, den Pilz auf der Nagel-Phalanx nicht zu bemerken, da er ziemlich helle Erscheinungsformen aufweist. Einige Menschen verwechseln diese Krankheit jedoch mit anderen Nagelläsionen und messen ihr keine große Bedeutung bei.

Sie können eine Pilzinfektion an den folgenden Zeichen erkennen:

Mykosebehandlung: Auswahl des besten Mittels gegen Zehennagelpilz
  • Zehennägel ändern ihre Farbe. Die Farbe kann grau, braun, weiß, schwarz, grün oder gelb sein;
  • Nagelplatten beginnen zu bröckeln und zu peelen;
  • Die Haut um den betroffenen Bereich juckt und schmerzt.
  • In Zukunft härtet und verdickt sich die betroffene Ringelblume, was die Wirksamkeit der Behandlung erheblich verringert. Wenn die ersten Anzeichen einer Mykose der unteren Extremitäten festgestellt werden, sollten Sie sofort einen Dermatologen konsultieren, um die Diagnose zu bestätigen und die erforderlichen Medikamente zu verschreiben.

    Welche Medikamente gibt es zur Behandlung von Pilzen?

    Heute bieten Pharmaunternehmen eine große Auswahl an Medikamenten zur Behandlung von Fußpilzen an. Unter der Vielzahl von Medikamenten können Sie verwirrt werden. Jedes Zehennagelpilzmittel ist jedoch für bestimmte klinische Situationen vorgesehen und in einigen Situationen möglicherweise nicht anwendbar.

    Mykosebehandlung: Auswahl des besten Mittels gegen Zehennagelpilz

    Aus diesem Grund sollte ein qualifizierter Arzt die Behandlung eines bestimmten Patienten unter Berücksichtigung der individuellen Merkmale der Krankheit verschreiben. Die modernsten Medikamente zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten zerstören parasitäre Mikroorganismen sehr effektiv und verhindern das Fortschreiten der Mykose.

    Darüber hinaus sammeln sich einige von ihnen über einen langen Zeitraum in den Nagelplatten an, wodurch die Heilungszeit erheblich verkürzt wird.

    Um ein Wiederauftreten der Krankheit zu vermeiden, ist es vorzuziehen, ein komplexes Schema zur Beseitigung des Pilzes zu verwenden, das nicht nur eine lokale Therapie, sondern auch orale Pillen umfasst.

    Die folgenden Medikamente werden üblicherweise zur Behandlung von Nagelpilzinfektionen verwendet:

    Mykosebehandlung: Auswahl des besten Mittels gegen Zehennagelpilz
    1. Antimykotische Lacke und Lösungen;
    2. Produkte zur Entfernung des betroffenen Nagels;
    3. Antimykotische Pillen oder systemische Antimykotika werden zur Behandlung von fortgeschrittenem Nagelpilz eingesetzt. Die beliebtesten Produkte in dieser Kategorie sind Nizoral, Diflucan, Flucostat;
    4. Schließlich sind alle Arten von Cremes wie Terbizil, Miconorm oder Exifin die am wenigsten wirksamen Medikamente zur Behandlung von Pilzinfektionen, auch in fortgeschrittenem Ausmaß.

    Wie werden Fruchtwasserlacke und -lösungen aufgetragen?

    Diese Mittel werden regelmäßig auf das betroffene Gebiet angewendet. Die Anweisungen für jedes Medikament müssen genau angeben, wie dieser Lack oder diese Lösung verwendet werden soll. Es ist absolut unmöglich, den rechtzeitigen Empfang des Arzneimittels zu überspringen, da dies zur Nutzlosigkeit des gesamten Behandlungsverlaufs führen kann.

    Diese Medikamente sind ziemlich teuer, zum Beispiel:

    Mykosebehandlung: Auswahl des besten Mittels gegen Zehennagelpilz
    • Lotseril flüssige Lösung - ihre Kosten betragen etwa 1200-1400 Rubel;
  • Batrafen-Lack - Preis ca. 1400-1600 Rubel;
  • Cyclopiroxolamin-Lack - Dieses Produkt kann für 1300-1400 Rubel gekauft werden.
  • Mycosanserum - seine Kosten betragen ca. 600 Rubel.
  • Je nach Bereich der Pilzinfektion kann die Behandlungsdauer mit diesen und ähnlichen Arzneimitteln 3 bis 12 Monate betragen.

    Um das Erscheinungsbild zu verbessern, ist es nicht verboten, die Nagelplatte mit Manikürelack über dem Medikament zu bedecken.

    Wie entferne ich den betroffenen Nagel mit Medikamenten?

    Mit Hilfe von Medikamenten wie Nogtevit oder Nogtimycin können Sie die mit Krankheitserregern kontaminierte Nagelplatte schnell und schmerzlos entfernen. Diese Methode gehört zum Budget und ist für alle Bevölkerungsgruppen geeignet, da die Kosten für solche Medikamente in der Regel 120 Rubel nicht überschreiten.

    Mykosebehandlung: Auswahl des besten Mittels gegen Zehennagelpilz

    Bevor Sie die Präparate verwenden, müssen Sie Ihre Nägel so gut wie möglich in heißem Wasser mit 1 Teelöffel Soda und dem gleichen Volumen Flüssigseife pro 1 Liter kochendem Wasser dämpfen. Wischen Sie anschließend Ihre Füße mit einem sauberen Handtuch trocken und kleben Sie die Haut vorsichtig mit Klebeband um die betroffene Nagelplatte.

    Nogtevit, Nogtemycin oder ein Mittel mit ähnlicher Wirkung wird in einer dicken Schicht auf die beschädigte Stelle aufgetragen, um zu verhindern, dass das Medikament auf gesunde Haut gelangt. Dann müssen Sie den Nagel mit einem Pflaster kleben.

    Nach 4 Tagen muss der Heftpflaster abgezogen, die Finger erneut gedämpft und das Stratum Corneum entfernt werden. Dieser Vorgang muss wiederholt werden, bis die Nagelplatte vollständig gereinigt ist.

    Behandlung von Haut- und Nagelpilzauf Beinen mit Volksheilmitteln

    Traditionelle Behandlungsmethoden können ebenfalls sehr effektiv sein. Eines der bekanntesten und beliebtesten Volksheilmittel gegen Zehennagelpilz ist eine Sodalösung. Die Zerstörung des Pilzes mit Soda ist in den Anfangsstadien der Krankheit sehr effektiv

    Um eine Sodalösung herzustellen, müssen Sie 1 Esslöffel Soda in 3 Litern kochendem Wasser auflösen. Die Füße sollten so oft wie möglich in dieser Flüssigkeit aufsteigen, danach sollten sie trocken gewischt werden. Diese Behandlungsmethode ist noch effektiver, wenn Sie nach dem Dämpfen ein mit Schöllöl angefeuchtetes Wattestäbchen auf die betroffene Stelle auftragen.

    Kombucha ist auch eine hervorragende Möglichkeit, Pilzinfektionen des Nagels mit Volksheilmitteln zu bekämpfen.

    Nehmen Sie zuerst ein ganzes Kombucha und trennen Sie ein kleines Stück davon. Entfernen Sie dann den Film und kneten Sie ihn mit zwei Fingern, bis er matschig wird.

    Dieser Brei muss 2-3 mal täglich in die Nagelplatte gerieben werden, bis das Problem vollständig behoben ist. Bäder für die Zehen in stark gebrühtem Kaffee können nicht nur den Pilz schnell loswerden, sondern auch die unangenehmen Empfindungen lindern, die mit dieser Krankheit einhergehen.

    Natürlich hat jedes Mittel zur Bekämpfung von Pilzkrankheiten seine eigenen Vor- und Nachteile. Die meisten Menschen wählen durch Versuch und Irrtum die richtige Behandlung für sie. In der Zwischenzeit lindert die Selbstmedikation in einigen Fällen nur die äußeren Manifestationen der Krankheit, tötet jedoch nicht ihre Krankheitserreger ab.

    Vergessen Sie nicht, dass der unbehandelte Pilz Sie mit der geringsten Abnahme der Immunität wieder stört.

    Wenn eine milde Form einer Pilzinfektion auftritt, sollten Sie daher sofort einen Arzt konsultieren, der nach Durchführung der erforderlichen Untersuchungen das optimale Behandlungsschema auswählt, um Sie vollständig von Krankheitserregern zu befreien.

    Kein Pilz überlebt mit diesem starken Hausmittel! Hier erzählen wir dir, wie es gemacht wird!

    Vorherigen post Merkmale der Ernährung bei Verstopfung
    Nächster beitrag Was ist, wenn das Kind plötzlich in Ohnmacht fällt?