5 Anzeichen von Magnesiummangel: Darauf sollten Sie achten 💡 Wirkung von Magnesium in Unserem Körper

Magnesiummangel im Körper: Ursachen, Symptome, Behandlung

Magnesiummangel ist eine schwerwiegende Erkrankung, die korrigiert werden muss. Dieses Element ist für viele Funktionen des Körpers verantwortlich. Wenn es fehlt, entwickeln sich daher schwere Krankheiten.

Artikelinhalt

Warum ist es nützlich? Magnesium?

Dieses Element ist äußerst wichtig für den menschlichen Körper.

Die Auswirkungen sind wie folgt:

Magnesiummangel im Körper: Ursachen, Symptome, Behandlung
  1. Wesentlich für das richtige Wachstum und die Stärkung der Knochen;
  2. Reduziert Bluthochdruck, koordiniert die Herzfrequenz;
  3. Nimmt an der Regulierung des Blutzuckers teil;
  4. Verbessert die Atmung bei Bronchitis, Emphysem, chronischem Asthma;
  5. Ist ein prophylaktisches Mittel gegen Gelenk- und Muskelschmerzen, Migräne und chronisches Müdigkeitssyndrom.
  6. Normalisiert den Zustand des Körpers mit PMS bei Frauen;
  7. Reduziert die negativen Auswirkungen von Chemotherapie und Strahlentherapie;
  8. Stärkt den Zahnschmelz, der zur Zahngesundheit beiträgt;
  9. Verhindert die Ablagerung von Kalzium, Steinen (Verkalkungen) in den Nieren und in der Gallenblase.

Gründe für einen Magnesiummangel im Körper

Es besteht ein primärer und sekundärer Mangel. Im ersten Fall ist es angeboren, im zweiten Fall wird es durch Lebensbedingungen verursacht: akuten / chronischen Stress, körperliche Überlastung, körperliche Inaktivität, Alkoholmissbrauch, längere Exposition gegenüber hohen Temperaturen (z. B. Arbeitsbedingungen), hormonelle Empfängnisverhütung, Schwangerschaft / Stillzeit.

Eine schlechte Ernährung kann zu einem Mangel an Magnesium führen: unzureichende Aufnahme von Lebensmitteln, die reich an dieser Substanz sind; Essen von Lebensmitteln, die reich an Proteinen, tierischen Fetten, Phosphor und Kalzium sind - sie beeinträchtigen die Aufnahme von Magnesium im Verdauungstrakt; konstantes Fast Food.

Einige Pathologien können zu einem Mangel führen, z. B. Dysbiose, Diabetes, Fettleibigkeit usw.

Ein ähnlicher Zustand kann auftreten, wenn eine Reihe von Medikamenten eingenommen werden, z. B. Herzglykoside, Diuretika, hormonelle Kontrazeptiva, Glukokortikoide und Zytostatika.

Symptome eines Magnesiummangels im Körper

Allgemeine Anzeichen: ständige Müdigkeit, schnelle Ermüdbarkeit, Schweregefühl im Körper.

KnappheitTonnen Magnesium können zu erhöhtem Haarausfall, brüchigen Nägeln und Karies führen.

Symptome eines Mangels des Zentralnervensystems: Reizbarkeit, Angst, Tränenfluss, Anfälle von Angst / Melancholie, Depression; Kopfschmerzen, Schwindel; schlechter Schlaf, starker Nachtschweiß; verminderte Konzentration, Gedächtnisstörung; Verletzung der Hautempfindlichkeit, nervöse Tics.

Von der Seite der Muskeln: Krämpfe der Arme, Füße, Wadenmuskeln, Hinterkopf, Rücken, Muskelzuckungen; Schmerzen beim Dehnen / Verspannen der Muskeln.

Magnesiummangel im Körper: Ursachen, Symptome, Behandlung

Symptome eines Magnesiummangels im Herzen und in den Blutgefäßen: Herzschmerzen, Tachykardie, Arrhythmien, Herzklopfen; Blutdruck erhöhen oder senken; Erhöhung des Cholesterins, Beschleunigung der Entwicklung von Atherosklerose; Veränderungen im Blut; Anämie; eine Tendenz zur Bildung von Blutgerinnseln. Andere Symptome eines Magnesiummangels: Bauchschmerzen, Stuhlverstimmung, Magen- / Darm- / Speiseröhren- / Kehlkopf- / Bronchialkrämpfe; Meteosensitivität - Zahnschmerzen, Körperschmerzen, Gelenke, Zahnfleischschmerzen; niedrige Körpertemperatur, kalte Extremitäten, ihre Taubheit; PMS und schmerzhafte Perioden bei Frauen.

Magnesiummangel mit Kalium

Oft fehlen diese beiden Substanzen gleichzeitig. Grundsätzlich sind die Symptome beider Arten von Mangel ähnlich, aber der Mangel an Kalium geht auch mit übermäßig trockener Haut, schlechter Heilung selbst kleinerer Wunden, leichten Blutergüssen und in schweren Fällen mit Geschwüren und Erosionen auf den Schleimhäuten einher. Ansonsten sind die Anzeichen einer Hypokaliämie praktisch gleich.

Die Therapie mit einem Mangel an Kalium und Magnesium wird auf die gleiche Weise durchgeführt: Die Ernährung ist mit Lebensmitteln angereichert, die reich an diesen Substanzen sind; Kalium- und Magnesiumpräparate werden verschrieben; Falls erforderlich, wird eine symptomatische Behandlung durchgeführt.

Tageswert von Magnesium

Im Durchschnitt benötigt ein Mann 350-400 mg dieses Elements pro Tag, eine Frau 280-300 mg. Während der Schwangerschaft und während des Stillens steigt der Bedarf an Frauen auf 340-355 mg, dh um 20-30%. Die maximal zulässige Tagesdosis beträgt 800 mg. Die Norm wird manchmal auch wie folgt berechnet: für 1 kg Gewicht 4 mg einer Substanz

Diagnose eines Magnesiummangels

Die Hauptindikationen für die Bestimmung der Konzentration dieses Elements im Blut sind Erschöpfungssymptome (Reizbarkeit, Schwäche usw.), neurologische Pathologien (Tremor, Krämpfe, Tetanie, Übererregbarkeit), Tachykardie und Nierenfunktionsstörungen.

Ein erfahrener Therapeut kann die Symptome eines Mangels an Vitaminen und Spurenelementen im Körper erkennen, und ein Ernährungsberater hilft bei der Behandlung. Oft wenden sich Patienten an Ärzte anderer Fachrichtungen, die sich an den vorhandenen Symptomen orientieren - an einen Endokrinologen.

Wie man Magnesiummangel behandelt

Zunächst müssen Sie externe Faktoren ausschließen, die indirekt die Aufnahme von Vitaminen und Mineralstoffen in den Körper beeinflussen können: Vermeiden Sie nervösen und mentalen Stress, erhöhen Sie den Verzehr von magnesiumreichen Lebensmitteln, passen Sie die Aufnahme von mir anAngaben.

Magnesiummangel im Körper: Ursachen, Symptome, Behandlung

In einigen Fällen ist eine Drainagetherapie erforderlich - mit einem Überschuss an toxischen Substanzen im Körper, z. B. Nickel, Cadmium, Blei. Sie können Vorräte mit Hilfe von Magnesium-haltigen Nahrungsergänzungsmitteln und Medikamenten wie Magnesiumcitrat, Magnesiumasparaginat, Bischofit, Dolomit auffüllen. Kombinierte Präparate mit B-Vitaminen, insbesondere B5, helfen ebenfalls. Spezielle Mineralwässer wirken ähnlich. Es wird besonders empfohlen, in den Wechseljahren Komplexe aus Vitaminen und Mineralstoffen einzunehmen, die Hitzewallungen lindern.

Bei einem Überschuss an Magnesium, der durch Labortests bestätigt wird, werden Medikamente abgesagt und Kalzium verschrieben. Kobalt- und Manganpräparate können verwendet werden, eine symptomatische Therapie kann angewendet werden.

So füllen Sie Magnesium im Körper auf: Lebensmittel

Ein großer Teil davon kommt in Lebensmitteln pflanzlichen Ursprungs vor. Die Hälfte des Tagesgeldes kann mit Brot und anderem Gebäck sowie Getreide (Getreide) bereitgestellt werden.

Die folgenden Lebensmittel enthalten am meisten Magnesium:

  1. Getreide, Getreide, insbesondere Gerste und Hafer;
  2. Sojamehl, Erbsen, Bohnen;
  3. Sonnenblumenkerne;
  4. Weißkohl;
  5. Zitronen, Grapefruits, Aprikosen, Bananen, Äpfel, Feigen;
  6. Nüsse, süße Mandeln;
  7. Karpfen, Flunder, Heilbutt, Wolfsbarsch, Hering, Kabeljau, Makrele;
  8. Hüttenkäse, Milch.

Überschüssiges Magnesium

Eine große Menge dieses Spurenelements ist nicht weniger schädlich als sein Mangel. Überschüssiges Magnesium tritt bei Psoriasis auf; Ablagerung von Calciumsalzen in den Nieren; Arthritis; Überfunktion der Schilddrüse; Legasthenie usw.

Magnesiummangel im Körper: Ursachen, Symptome, Behandlung

Wenn Magnesiumsulfat durch Injektion injiziert wird, werden Lethargie, Schläfrigkeit und Allgemeinzustand gehemmt.

Der Missbrauch von Magnesiumsulfat während der Schwangerschaft erhöht das Risiko einer Zerebralparese bei einem Kind erheblich.

Ein Überschuss an Magnesium wird bei übermäßiger Aufnahme in den Körper und bei Stoffwechselstörungen bestimmter Substanzen beobachtet. Dieser Zustand äußert sich in einem Zusammenbruch, Schläfrigkeit, Lethargie, Leistungseinbußen und Durchfall.

Sowohl Defizite als auch Überschüsse müssen korrigiert werden. Es ist unmöglich, das Vorhandensein eines Verstoßes unabhängig zu bestimmen. Labortests sind obligatorisch, auf deren Grundlage der Arzt die vorläufige Diagnose bestätigt.

Ursache Magnesiummangel - bei diesen Erkrankungen sollten Sie an einen Magesiummangel denken

Vorherigen post Was ist Salzdiathese, wie wird sie erkannt und behandelt?
Nächster beitrag Blutgruppenkonflikt während der Schwangerschaft