Jockey-Stiefel: strenge Pracht für Ihren Alltagslook

Jockey-Stiefel sind ein traditionelles Attribut des gleichnamigen Kleidungsstils und ein häufiger Bestandteil der modernen Garderobe von Fashionistas. Im frostigen Winter und im regnerischen Herbst möchten Sie sich wirklich nicht in exquisiten luftigen Toiletten kleiden und auf klassischen High Heels stehen! Aber was ist, wenn für einen roten Teppich oder einen Geschäftsbesuch ein brandneues -Look erforderlich ist?

Artikelinhalt

Ideen für Ihre tägliche Garderobe

Jockey-Stiefel: strenge Pracht für Ihren Alltagslook

Natürlich wäre hier ein Business-Stil angebracht - ein strenger Bleistiftrock, ein diskreter Mantel und Stöckelschuhe. Aber wenn draußen Eis und Wind sind, wird dieser Blick unangemessen, unpraktisch und manchmal sogar lustig.

Jockey-Stiefel sind die perfekte Lösung für Eleganz, kombiniert mit einem hohen Maß an Praktikabilität. In der Regel handelt es sich dabei um hohe Schuhe aus glattem Leder oder Kunstleder. Hat eine flache Sohle mit einem leichten Anstieg in Form einer abgerundeten Ferse von nicht mehr als 4 cm Höhe. Der Zeh ist lang und abgerundet.

Um sich etwas wirklich vorzustellen, reicht es aus, sich an das Aussehen und die Toilette professioneller Reiter zu erinnern, die auf dem Hippodrom arbeiten oder an Pferderennen teilnehmen.

Was man mit Jockeystiefeln trägt, ist eine rein individuelle Frage. Es hängt alles von Ihrem allgemeinen Kleidungsstil ab. Jetzt können Sie in den Regalen von Boutiquen immer mehr klassische Ergänzungen des Jockey-Stils sehen - taillierte Jacken, Reithosen und sogar stilisierte Leggings!

Wenn Sie eine kreative Person sind und sich oft als professioneller Stylist vorstellen und gekonnt scheinbar unpassend kombinieren, können Sie Ihre Vorstellungskraft übertreffen und Jockey-Stiefel mit Jeansshorts, Chiffon-Kleidern und Plüschröcken im Stil von 60 tragen x.

Geschichte der Einführung von Schuhen in die Mode

Das Hobby des Reitens überholte in der Antike die Weltgemeinschaft. Hippokrates selbst veröffentlichte regelmäßig seine Werke, um die positive Stärkung dieses Sports auf den menschlichen Körper zu beweisen. Später wurde Pferderennen exklusiv für die Elite verfügbar. Und nach einiger Zeit begannen Frauen, sich dem traditionell männlichen Sport anzuschließen.

Zwar hatten sie einige Schwierigkeiten mit vollwertigen Wettkämpfen - ihre Toiletten bestanden aus langen, flauschigen Kleidern, die beim Reiten sehr gefährlich wurden. Ihr Stoff konnte sich leicht an jeder Theke verfangenverzweigen und provozieren den Sturz der jungen Dame vom Hengst, begleitet von schweren Verletzungen.

Dann wurden die ersten Anpassungen im Stil weiblicher Jockeys vorgenommen. Zuerst trugen Frauen Amazonen , eine Art Maxikleid, das speziell für das Reiten entwickelt wurde. Ihre Funktionalität unterschied sich jedoch nicht allzu sehr von den üblichen flauschigen Röcken. Die Mode stand nicht still: Allmählich wurden die Röcke gekürzt, und darunter waren Pantalons und Leggings sichtbar.

Dann wurde der volle Rock in eine Schürze verwandelt, und darunter befanden sich taillierte Reithosen. Heutzutage umfasst das Outfit eines professionellen Fahrers diese Jockey-Stiefel, ein Hemd, eine Krawatte, eine Jacke mit Falten, eine Weste, eine Reithose und eine Schürze.

Egal wie sich die Mode im Laufe der Jahrhunderte verändert hat, die Hauptregel lautet: Eine Frau im Sattel sollte unwiderstehlich aussehen.

Der Jockey-Stil wurde vor relativ kurzer Zeit in die Kleiderschränke gewöhnlicher Frauen eingeführt. Der Höhepunkt seiner Popularität kam in der Ära der Entstehung der Hippie-Bewegung . Heutzutage gelten Jockey-Stiefel als ein Muss in jedem stilvollen Frauenschrank und werden mit zeitlosen Klassikern gleichgesetzt.

Stiefel im Jockey-Stil werden nicht nur zu eng anliegenden Hosen getragen, sondern auch zu einem Kleid, einem Rock, Leggings und sogar Shorts! Braune Stiefel werden mit diskreten Farbschemata kombiniert, sehen aber in Kombination mit Kleidung in den Farben Schwarz, Graphit, Grau und Cognac optimal aus.

Als Oberbekleidung können Sie einen Mantel, einen Lederregenmantel oder eine isolierte Jacke tragen. Sie können Schuhe überall kaufen: Sie werden von Boutiquen jeder Marke vertreten. Braune Jockey-Stiefel mit einer glatten Textur sind zu einem echten Markenzeichen der weltberühmten Marke Burberry geworden.

Erstellen eines Winterlooks

Jockey-Stiefel: strenge Pracht für Ihren Alltagslook

Winterisolierte Jockey-Stiefel passen zu fast jedem Outfit, bis hin zu Standard-Röhrenjeans. Bei der Oberbekleidung können Sie auch eine der Optionen auswählen. Einige Modeblogger schaffen es sogar voluminöse Daunenjacken mit Stiefeln zu kombinieren!

Hauptsache, der obere Teil eines solchen Produkts ist etwas sportlich und streng, ohne Strasssteine, Rüschen und Schleifen. Die Jacke selbst sollte kurz oder mittellang sein.

Bogenideen im Winterjockey-Stil:

  • Bleistiftrock aus Leder + fester, grob gestrickter Pullover + karierter Wollmantel + Stiefel;
  • Sand mit hoher Taille oder Hose in Cognacfarbe + Hemd + klassische Weste + warme Pelzjacke + Stiefel;
  • Jeans + Polo + Pullover übergroß + kurze Steppjacke + Stiefel;
  • Pfeilgamaschen oder -hosen + Seidenhemd mit Geschirrdruck + klobiger brauner Gürtel + kurzer Mantel mit Fischgrätenmuster + Stiefel;
  • Leggings + Bluse mit Krawatte + Pullover mit Ausschnitt + kurzes LederJacke + Stiefel.
  • Zubehör nicht vergessen! Der Jockey-Stil wird harmonisch ergänzt durch Samt- oder Lederhandschuhe, Seidenschals, Mützen oder Fedorahüte sowie strenge Umschlagkupplungen.

    Fall Jockey Looks

    Trotz der offensichtlichen Schwere und sogar der Noten von Unisex in diesem Stil sehen Jockey-Stiefel mit einem Kleid vorteilhaft aus. Darüber hinaus kann die zweite Seide oder Chiffon sein und eine luftige Pracht haben. Trotzdem sind strenge gerade Kleider, die den Konturen der Figur etwas entsprechen, für die Art der Schuhe am besten geeignet.

    Jockey-Stiefel gepaart mit einem Rock sind eine weitere atemberaubende Lösung. Besonders wenn die Textur des Rocks glatt oder etwas rau ist und er selbst einen klassischen Bleistiftschnitt hat. All diese Kleidungsstücke passen perfekt in Ihre Herbstgarderobe und können wirklich vielseitig werden.

    Jockey-Stiefel: strenge Pracht für Ihren Alltagslook

    Modische Looks im Jockey-Stil eignen sich sowohl für Geschäftstreffen als auch für einen romantischen Spaziergang. Wenn Sie mit Ihrem raffinierten Blick auf die Party Aufmerksamkeit erregen möchten, können Sie die aufgeführten Dinge tragen und sich darauf vorbereiten!

    Als Oberbekleidung eignen sich ein kurzer Filzmantel, eine Lederjacke mit einer Krawatte in der Taille und ein voluminöser gestrickter Poncho (wenn es sich um einen warmen Frühherbst handelt).

    Der Jockey-Stil ist überraschend flexibel und funktional, was die Herzen von Fashionistas auf der ganzen Welt erobert. Es kombiniert Elemente des klassischen, sportlichen und romantischen Stils mit erstaunlicher Delikatesse. Sie können sicher bei einer Feier, Arbeit, an der Universität oder an einem Datum auftreten.

    Darüber hinaus ist es für Frauen jeden Körpertyps und Alters geeignet, obwohl es Ihnen zunächst anders erscheinen mag.

    Ein gut ausgewähltes Bild hat nur eine Grundregel: Vorteile hervorheben und Nachteile verbergen. Sie können dies leicht tun, indem Sie die Jockey-Stilelemente variieren und sie mit Ihren eigenen einzigartigen Designs ergänzen. Seien Sie zu jeder Jahreszeit stilvoll und schön!

    Vorherigen post Make-up unter einem blauen Kleid: Regeln für das Erstellen
    Nächster beitrag Wie man ein Haus isoliert