Jeden Drogentest bestehen!

Wie entferne ich Drogen aus dem Körper?

Es ist unwahrscheinlich, dass Sie Ihren Körper einfach mit Hausmitteln von Drogen reinigen können. Selbst bei einmaliger Anwendung können toxische Substanzen eine Woche lang in einer Blutuntersuchung nachgewiesen werden, und bei systematischer Anwendung bleiben sie monatelang im Körper.

Wenn ein Drogenabhängiger die Drogenabhängigkeit loswerden will, sollte er zunächst Willenskraft zu einer Faust sammeln und aufhören, das übliche Doping anzuwenden. Die Selbstreinigung nimmt jedoch viel Zeit in Anspruch, und währenddessen setzen die Toxine ihre zerstörerische Wirkung fort.

Sie müssen auch Ereignisse erzwingen und Medikamente schnell aus dem Körper entfernen, wenn eine Überdosis diagnostiziert wird und das Opfer in einem schwerwiegenden Zustand ins Krankenhaus eingeliefert wird.

Welche Art von Medizin, die Giftstoffe entfernt und den Körper schnell von Drogen befreit, ist es möglich, sich zu Hause zu reinigen?

Artikelinhalt

Startseite Bedingungen

Wie entferne ich Drogen aus dem Körper?

Es ist ziemlich schwierig, die Blutzusammensetzung zu reinigen und Medikamente zu Hause aus dem Urin zu entfernen, aber nicht jeder wagt es, sich aus Angst vor Werbung an einen Narkologen zu wenden. Es muss sofort gesagt werden, dass Sorbentien oder die Verwendung von Einläufen Giftstoffe nicht schnell entfernen - sie tragen nur dazu bei, den allgemeinen Zustand zu lindern, der durch schlechte Gewohnheiten beeinträchtigt wird. Analphabetische Belastung des Körpers verschlechtert nur die Position des Patienten.

Wenn eine Person anfangs gesund ist, es keine Erkrankungen des Harnsystems oder Leberprobleme in der Anamnese gibt, ist es notwendig, das Trinkschema zu erweitern.

Regelmäßiges sauberes Wasser entfernt Giftstoffe aus dem Körper - Sie müssen mindestens 2 Liter pro Tag trinken.

Das Tagesmenü besteht aus flüssigen Gerichten - Milchbrei, Suppen; Der Nährstoffbedarf des Körpers wird durch Gemüse- und Fruchtsäfte wiederhergestellt.

Zu verstehen, dass es uns gelungen ist, das Problem der Entfernung von Medikamenten aus dem Körper zu lösen, ist erst nach 2-3 Tagen möglich, nicht früher. Die Heimtherapie sollte jedoch mindestens 5 Tage fortgesetzt werden, auch wenn sich der Allgemeinzustand wieder vollständig normalisiert hat. Sie können zu einer normalen Diät wechseln - wenn die Vergiftung verschwunden ist und Appetit aufgetreten ist -, aber Sie müssen sauberes Wasser trinken. Der Urinfluss sollte erhöht werden.

Die allgemeine Überzeugung, dass eine Sauna, ein russisches Bad und mäßige körperliche Aktivität dazu beitragen, die Auswirkungen von Doping zu beseitigen, ist falsch. Sie tragen nur zur Aktivierung des Heilungsprozesses bei und lenken vom Wunsch ab, zum Drogenkonsum zurückzukehren.

In diesem Fall beschleunigt sich das Blut nicht, Stoffwechselprozesse werden aktiviertsind unbedeutend. Darüber hinaus kann eine erhöhte Belastung des Herz-Kreislauf-Systems in diesem Stadium zu pathologischen Veränderungen führen.

Medizinische Methoden zur Entfernung von Arzneimitteln aus dem Körper

Die Methode der erzwungenen Diurese wird bei relativ gesunden Menschen angewendet, die sich lange Zeit nicht selbst stimuliert haben - Nieren und Leber waren leicht betroffen. Diese Methode ähnelt der Reinigung zu Hause. Nur die Flüssigkeit wird durch Infusion mit einer Pipette injiziert.

Dem Patienten wird eine physiologische Lösung in einer Menge von etwa 3 Litern injiziert - das Volumen des erforderlichen Deaktivierungsmittels hängt vom Gewicht und Zustand des Patienten ab. Die Nierenfunktion wird dann stimuliert und der Körper wird auf natürliche Weise gereinigt.

Sie versuchen, das Harnsystem mit natürlichen Mitteln zu stimulieren: Koffein und Tannin. Sie müssen jedoch genau wissen, was der Patient verwendet hat - Tannin und Koffein werden nicht in Kombination mit Ecstasy, Crack und Amphetaminen verwendet.

Enterosorptionsmethode. Es wird angewendet, wenn die Medikamente oral eingenommen wurden. Der Magen-Darm-Trakt wird mit der üblichen Methode gewaschen - durch Infusion eines Wasserschlauchs in den Magen und Einsetzen eines Einlaufs. Dann wird dem Patienten ein Enterosorbens gegeben.

Wie entferne ich Drogen aus dem Körper?

Aktivkohle oder Weißkohle werden nicht als Enterosorbentien verwendet. Andernfalls muss der Siphon-Einlauf wiederholt werden. Die verwendeten Medikamente sind Ligandin und Enterosgel .

Diese Methode hilft jedoch nicht, das Problem zu lösen, wie Medikamente vollständig aus dem Blut entfernt werden können. Obwohl seine Verwendung vor der Durchführung eines Drogentests das klinische Bild verändern und das Ergebnis unzuverlässig machen kann.

Efferente Methoden

Sie werden nur in Krankenhausumgebungen verwendet. Für die Reinigung sind spezielle Geräte erforderlich.

Während der Hämosorption und Hämodialyse wird Blut abgepumpt, durch ein spezielles Gerät getrieben und zurückgepumpt. Es gibt keine Spuren von Toxinen im Blut.

Das gleiche Ergebnis tritt nach der Plasmapherese auf. Während des Verfahrens wird das Blut durch eine Zentrifuge abgetrennt, das Plasma durch Salzlösungen ersetzt und der Zustand des Körpers wiederhergestellt

Diese Methoden sind besonders effektiv bei Überdosierungen.

Alle Aufgaben werden gleichzeitig gelöst:

  • wie man Drogen aus dem Urin holt;
  • wie man Blut reinigt;
  • wie man den Allgemeinzustand normalisiert.
  • Für normale Patienten sind diese Methoden jedoch praktisch nicht zugänglich und recht teuer. Bei lebensbedrohlichen Erkrankungen können Patienten im Freien auf eine Hämodialyse zählen. Nicht alle Kliniken sind mit Hämosorptions- und Plasmapheresegeräten ausgestattet.

    Meistens müssen einfache Süchtige den Rückzug durchlaufen, was zu schwerem körperlichem Leiden führt. Mit medizinischen Mitteln - Ibuprofen, Acetaminophen oder Spazmolgon können den Allgemeinzustand nur lindern. Hilft, sich sicherer zu fühlen Clonidin .

    Wer Medikamente selbst reinigt, sollte auch Durchfallmittel zur Hand haben.

    Von Drogen erholen

    Wie entferne ich Drogen aus dem Körper?

    Das Entfernen von Toxinen aus dem Körper bedeutet nicht, sich von Medikamenten zu erholen. Der einfachste Weg ist die Normalisierung der somatischen Funktionen. Wenn HIV oder verschiedene Formen der Hepatitis nicht infiziert wurden, können Sie schnell zu Ihrem normalen Lebensstil zurückkehren.

    Nicht wie üblich - Sie müssen Drogen komplett vergessen.

    Es ist ratsam, die Leber zu untersuchen und zu behandeln - sie leidet am meisten.

    Es ist viel schwieriger, die Gehirnfunktion wiederherzustellen. Nach der Verweigerung des Dopings kann die Fähigkeit zum Auswendiglernen und Wahrnehmen von Informationen beeinträchtigt werden, die Reaktionen können abnehmen und eine unzureichende Einstellung zu dem, was geschieht, kann auftreten. Die Wiederherstellung der psychischen Gesundheit dauert erheblich länger als die Entgiftung.

    Beim Drogenkonsum wird eine Person geistig und körperlich von diesen Drogen abhängig, wodurch sich ein bestimmtes Stereotyp des Verhaltens entwickelt, das in Zukunft schwer abzulehnen ist.

    Jede Dosis wirkt sich zerstörerisch auf den Körper aus, das psychophysische und psychologische Gleichgewicht ist gestört, die organischen Funktionen sind gestört.

    Da Betäubungsmittel die Sinnlichkeit schärfen und in gewisser Weise Stimulanzien sind, ist es unmöglich, darauf zu verzichten. Nur die Einnahme der nächsten Portion des Produkts bringt Selbstvertrauen zurück und ermöglicht es Ihnen vorübergehend, körperliche Schwäche loszuwerden.

    Das Durchbrechen des Teufelskreises wird immer schwieriger - körperliches Leiden und moralisches Unbehagen lassen erst nach Verwendung von Stimulanzien nach.

    Um die Drogenabhängigkeit loszuwerden, ist es notwendig, nicht nur den Körper von Toxinen zu reinigen, sondern auch den mentalen und emotionalen Zustand zu normalisieren.

    Wie lange ist Cannabis im Blut/ Urin/ Haar nachweisbar?

    Vorherigen post Einfache alltägliche vegetarische Suppenrezepte
    Nächster beitrag Stärkung des Haares gegen Haarausfall: Volksheilmittel mit nachgewiesener Wirksamkeit