Herzfehler einfach erklärt: Ventrikelseptumdefekt (VSD)

Wie erkennt man einen Herzfehler bei Kindern?

Eine Herzerkrankung, bei der Klappendefekte auftreten, wird als Herzerkrankung bezeichnet. Dieser gebräuchliche Name vereint verschiedene Störungen, wie z. B. einen Defekt in der Entwicklung des Herzens, die Lage der Gefäße, den Klappenapparat und die Nichtschließung des Botalov-Kanals und des ovalen Fensters.

Wie erkennt man einen Herzfehler bei Kindern?

Infolge solcher Defekte entwickeln sich im Laufe der Zeit Anzeichen, die die Entwicklung des Körpers hemmen, weshalb Kinder eine angemessene Behandlung benötigen. Dank moderner Diagnosefunktionen kann eine solche Pathologie bereits im Krankenhaus oder im perinatalen Stadium erkannt werden.

Artikelinhalt

Fehlerursachen Herzen

Herzerkrankungen bei Kindern können aufgrund der Tatsache auftreten, dass während der Schwangerschaft der Mutter von 2 bis 8 Wochen eine abnormale Bildung der Hauptherzgefäße auftrat.

Folgende Zustände tragen dazu bei:

  • Trinken und Rauchen durch eine schwangere Frau;
  • Einnahme bestimmter Medikamente durch die werdende Mutter;
  • verschiedene Infektionskrankheiten während der Schwangerschaft;
  • Vererbung, dh einer der nächsten Angehörigen hatte Herzfehler in der Familie des Kindes;
  • vergangene Totgeburten oder Fehlgeburten;
  • der Wohnsitz einer schwangeren Frau in einem ökologisch ungünstigen Gebiet.
  • Klassifizierung von Herzfehlern bei Kindern

    Alle Herzfehler werden normalerweise in angeborene Herzfehler unterteilt, dh solche, die bereits bei der Geburt waren, und erworbene Herzfehler bei Kindern, die sich nach der Geburt eines Babys entwickeln.

    Erworbene Fehler werden wiederum in einzelne, kombinierte und kombinierte Fehler unterteilt. Am häufigsten ist ein Mitralklappendefekt. Seltener gibt es Aortendefekte und Trikuspidalklappenläsionen.

    Alle angeborenen Defekte sind blau, sie gehen unmittelbar nach der Geburt mit einer Zyanose der Haut einher und weiß - sie sind durch eine Blässe der Haut gekennzeichnet. Diese Gruppe umfasst einen Defekt im atrialen oder interventrikulären Septum, eine Koarktation der Aorta, eine Fallot-Tetralogie, eine Lungenarterienstenose und viele andere.

    Klinische Präsentation

    Symptome von Herzfehlern können in den frühen Stadien der Entwicklung eines Babys auftreten, in anderen Fällen kann diese Pathologie asymptomatisch sein. Einige Kinder entwickeln Zyanose der Haut, Atemnot, Muskelunterentwicklung, es ist möglich, Herzgeräusche zu hören, sie oftan Atemwegserkrankungen leiden. Bei anderen Kindern treten möglicherweise überhaupt keine Symptome auf.

    Sowohl Eltern als auch Kinderarzt sollten auf diese Anzeichen bei Babys aufmerksam gemacht werden:

    • Verfärbung des Gesichts, blaue oder ungewöhnliche Blässe des Nasolabialdreiecks oder der Finger, Fersen;
    • unzureichende Gewichtszunahme;
    • ein unvernünftiger Schrei, begleitet von kaltem Schweiß, blasser Haut oder Zyanose;
  • Anfälle von schneller Atmung oder Atemnot;
  • Beim Hören auf das Herz gibt es ein Murmeln.
  • erhöhte Herzfrequenz ohne ersichtlichen Grund;
  • erhöhte Müdigkeit;
  • Schwellung der Gliedmaßen;
  • häufiges Aufstoßen und ungernes Saugen.
  • Ältere Kinder können bereits erklären, was sie genau beunruhigt. Sie klagen oft über Brustschmerzen, allgemeine Schwäche, Atemnot während des Trainings und manchmal in Ruhe. Diese Kinder können blaue Nase, Ohren, Lippen haben. Plötzliche Ohnmacht ist manchmal möglich. Wenn Sie ihre Lebensweise beobachten, werden Sie sitzendes Verhalten und Lethargie bemerken.

    Wie erkennt man einen Herzfehler bei Kindern?

    Verengungen und Verformungen der Herzklappe können Krankheiten wie rheumatische Endokarditis und infektiöse Entzündungen verursachen. Infolgedessen können sich die Klappen nicht vollständig schließen, was den physiologischen Blutfluss stört. Herzinsuffizienz tritt auf.

    Angeborene Herzfehler bei Kindern sind sehr gefährlich für ihre Gesundheit und ihr Leben, sie verursachen Instabilität und Durchblutungsstörungen. Oft wird Blut in benachbarte Herzregionen gepumpt, was wiederum zu Herzversagen führt.

    Eltern sollten sich darüber im Klaren sein, dass je früher sie einen Kardiologen aufsuchen, desto eher dieser pathologische Zustand diagnostiziert und alle erforderlichen Empfehlungen gegeben werden.

    Was tun, wenn bei einem Kind der Verdacht auf einen Herzfehler besteht?

    Wenn bei Kindern Symptome von Herzfehlern auftreten, sollten Sie so bald wie möglich einen Kinderkardiologen oder Herzchirurgen aufsuchen. Es ist sehr gut, wenn die Eltern direkt zum Zentrum der Herz-Kreislauf-Chirurgie gehen. Dort wird das Kind von einem erfahrenen Spezialisten untersucht, es wird elektrokardiographischen, echokardiographischen und anderen notwendigen Untersuchungen unterzogen.

    Die Indikationen für einen chirurgischen Eingriff und der Zeitpunkt der Operation werden immer individuell festgelegt. Neugeborene sowie Babys unter 5 Monaten haben im Vergleich zu älteren Kindern ein sehr hohes Risiko für Komplikationen. Wenn es die Gesundheit des Babys zulässt, ist es daher besser, erwachsen zu werden und stärker zu werden und gleichzeitig eine Behandlung mit Medikamenten zu erhalten.

    Wenn bei Kindern Anzeichen einer Herzerkrankung festgestellt werden, ist eine obligatorische Studie zum Vorliegen von Störungen oder Anomalien anderer Organe erforderlich, die häufig kombiniert werden können. Angeborene Herzerkrankungen bei Kindern können häufig mit verschiedenen erblichen und genetischen Pathologien auftreten.Daher muss dem Baby die Genetik gezeigt werden.

    Behandlungsoptionen

    Wie erkennt man einen Herzfehler bei Kindern?

    Die Behandlung von Herzfehlern bei Kindern besteht in der Anwendung chirurgischer (radikaler) und medizinischer (in den meisten Fällen Hilfsmittel) Methoden.

    Das Volumen der chirurgischen Behandlung wird in Abhängigkeit von der Krankheitsphase bestimmt und sowohl nach geplanten Indikatoren als auch im Notfall durchgeführt. Die medikamentöse Behandlung ist am häufigsten symptomatisch bei Arrhythmien, Herzinsuffizienz, Ischämie des Herzmuskels und Anfällen von Atemnot.

    Die körperliche Rehabilitation bei Herzfehlern beginnt unmittelbar während der Behandlung und wird danach fortgesetzt. Es ist notwendig, das Myokard mit regelmäßigen, aber nicht übermäßigen Belastungen zu stärken. Sie müssen die richtige Diät einhalten.

    Die meisten angeborenen und heute erworbenen Herzfehler sind behandelbar. Ein rechtzeitiger Besuch bei einem Spezialisten hilft dem Kind daher, ein erfülltes Leben zu führen.

    Leistenbruch bei Kindern (2016)

    Vorherigen post Facelifting
    Nächster beitrag Was ist Salzdiathese, wie wird sie erkannt und behandelt?