Wie man ein Puppenamulett macht

Slawische Amulette spielten im Alltag eine wichtige Rolle. Es wurde geglaubt, dass sie das Haus schützen, Glück anziehen und im Alltag helfen. Bei der Herstellung von Amuletten zeigte sich eine bemerkenswerte Vorstellungskraft, insbesondere bei Puppen.

Artikelinhalt

Was ist eine Amulettpuppe?

Wie man ein Puppenamulett macht

Spezielle Ritualpuppen wurden aus wichtigen Gründen hergestellt. Zum Beispiel bei der Geburt eines Kindes, einer Hochzeitszeremonie, Feier des Tages von Ivan-Kupala.

Übernatürliche Fähigkeiten wurden kleinen Originalspielzeugen zugeschrieben. Jahrhunderte lang dienten sie als treue Begleiter der Vorfahren und schützten ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden.

Je nach Verwendungszweck des Amuletts wurde es an einem Ehrenplatz platziert oder verbrannt. Eine Vielzahl von Materialien wurde verwendet, um rituelle Puppen herzustellen: Ton, Stroh, Asche, Stoff.

Die im Haus aufbewahrten Puppen ermöglichten es, den bösen Blick abzuwehren oder die Geburt zu erleichtern. Amulette wurden mit besonderer Sorgfalt hergestellt, um die Unterstützung guter Geister zu gewinnen oder böse abzuwehren. Im Laufe der Zeit haben sich Traditionen entwickelt, nach denen auch moderne Amulette aufgeführt werden.

Zum Beispiel haben sie speziell für Jungvermählten ein paar Puppen namens Lovebirds hergestellt. Für sie wurde ein unteilbares Stück Stoff verwendet und ein gemeinsamer roter Faden, der nicht unterbrochen werden sollte.

Eine korrekt geleistete Arbeit wurde als Garantie dafür angesehen, dass ein Ehepaar sein ganzes Leben ohne Trennung verbringen würde. Bei der Geburt eines Kindes wurde eine separate Schleife an die Lovebirds gebunden, die das Schicksal der Eltern und des Babys eng miteinander verbinden sollten.

Bis jetzt sind die Geheimnisse der Herstellung von Schutzspielzeug mit eigenen Händen erhalten geblieben. Es ist besser, einfach anzufangen, indem Sie die Motanka vervollständigen, die als Bewahrer des Familienglücks verehrt wurde. Sie sollten sich jedoch zuerst mit den allgemeinen Regeln vertraut machen, die es Ihnen ermöglichen, die Verteidigerin mit Stärke zu füllen und keine Fehler zu machen, die zu ihrer Nutzlosigkeit führen.

Wie man eine Talismanpuppe mit eigenen Händen herstellt: die Nuancen kreativer Arbeit

Früher in Russland hat jede Frau persönlich Amulette aufgeführt.

Vielleicht ist die alte Kunst heute für jemanden nützlich:

Wie man ein Puppenamulett macht
  • Bereginya muss ein weißes, unbemaltes Gesicht haben. Dann ist es unmöglich, seinen Besitzer durch das Spielzeug zu beschädigen. Weiß ist auch die Personifizierung der Reinheit der Gedanken und der Spiritualität des Besitzers. Das einzige, was beim Erstellen eines Spielzeugs zulässig ist, ist eine kreuzförmige Wicklung des Gesichts mit Fäden in verschiedenen Farben. Dies ist ein heiliges Zeichen, das die Wirksamkeit der Rolle erhöht
  • Es ist verboten, Werkzeuge in der Arbeit zu verwenden. Die in der Wicklung verwendeten Fäden sollten von Hand gebissen oder gebrochen werden. Wenn ein Teil ausgeschnitten werden muss, erfolgt dies, bevor Sie mit der Montage des Protektors fortfahren. Die Wirksamkeit des Amuletts wird jedoch erheblich zunehmen, selbst wenn der Stoff für sein Design zerrissen und nicht geschnitten wird
  • Die Herstellung von Amuletten zu Hause ist das Vorrecht einer Frau, daher sollten Männer und sogar kleine Jungen den Raum nicht betreten, in dem das Sakrament der Herstellung von Motanka stattfindet. Aber Sie können in einem engen weiblichen Kreis kreieren, intime Gedanken teilen und Ihren Freunden einfache Geheimnisse anvertrauen;
  • Von großer Bedeutung ist nicht das Aussehen der Bereginia, sondern das Bild, das beim Erstellen hineingelegt wird. Beim Sammeln der Spule muss man sich sagen: ein Kopf voller guter, fleißiger Hände usw. Wenn das Spielzeug unter Berücksichtigung der weiblichen Anatomie, zum Beispiel der Brust, hergestellt wird, lohnt es sich, über die Mutterschaft nachzudenken. Oft wurden solche Produkte nahe Menschen präsentiert, daher sollte das Bild die Wünsche des Eigentümers berücksichtigen;
  • Es sollte der Bank mit den aufrichtigsten guten Wünschen übergeben werden. Von diesem Moment an erwirbt die Motanka ihren alleinigen Eigentümer. Puppen wurden oft zum Verkauf angeboten. In diesem Fall wird der Preis nicht von der Handwerkerin, sondern vom Käufer festgelegt. Dies ist nicht nur ein Produkt, und Sie können es nicht nach den üblichen Kriterien bewerten.
  • Sie müssen einen geeigneten Ort zum Aufrollen finden. Sie müssen sich nur konzentrieren und sich anstelle des Beschützers vorstellen. Dann legen sie das Spielzeug auf ihre Handfläche und stellen die Frage, welchen Ort sie bevorzugt. Wo der Besitzer zieht - dort sollte die Puppe befestigt werden. Wenn eine Person Schwierigkeiten hat und den Ort, an dem die Puppe platziert werden soll, nicht genau bestimmen kann, bedeutet dies, dass sie der Wahl ihres Besitzers voll und ganz vertraut;
  • Es ist zu beachten, dass die Motanka alle im Haus angesammelten Negative sammelt. Daher müssen alte Puppen, die zu zerfallen begonnen haben, zerstört werden, indem sie in Brand gesteckt oder weggeworfen werden, nachdem sie zuvor in Teile zerlegt wurden. Zerlegen Sie die Küste nur mit Händen und möglicherweise Zähnen.
  • Wenn die Puppe zu brennen beginnt, sollten Sie Ihre Arme über das Feuer strecken und die Reinigungswärme absorbieren.
  • Wenn diese Regeln nicht kompliziert erscheinen, können Sie mit der Herstellung des Amuletts beginnen.

    Schritt für Schritt Anleitung zur Herstellung einer Motanka-Amulett-Puppe

    Do.Um Lappenamulette herzustellen, benötigen Sie:

    • natürlicher Stoff: Chintz, Kaliko oder ein anderer natürlicher Stoff mit einer hellen, hellen Farbpalette;
    • Watte;
  • ein Stück weißer Naturstoff;
  • starker natürlicher Strickfaden;
  • dünne Zahnseidenfäden in 4 verschiedenen Farben.
  • Sie können beim Dekorieren der Spule dekorative Elemente verwenden: Perlen, Perlen, Geflecht.

    Die Farbe von Stoff und Fäden sollte sehr sorgfältig ausgewählt werden, da dies von großer Bedeutung ist:

    • Grün- und Rottöne ziehen das Wohlbefinden an und sorgen für die Gesundheit der Familienmitglieder;
  • Orange, Pink und Rot sind der Schlüssel zum Glück im Eheleben;
  • Eine blau-blaue Palette ist für eine kreative Person vorzuziehen.
  • goldene und grüne Farben - ziehen finanziellen Erfolg an.
  • Und jetzt ist es Zeit, die Anweisungen zur Herstellung slawischer Amulettpuppen zu lesen:

    • Ein Ball, der lose aus Watte gerollt ist, wird in ein Stück weißes Tuch gelegt, das nicht größer als eine Handfläche ist. Watte sollte sich genau in der Mitte des Stoffes befinden. Dies ist der Kopf des Amuletts;
  • Der Stoff unter der Watte ist fest mit Faden umwickelt. Wenn Sie die alten Traditionen vollständig beobachten möchten, müssen Sie anstelle von Baumwolle fein zerrissene Lappen oder ein Bündel Fäden verwenden.
  • Um die heiligen Eigenschaften der Puppe zu verbessern, wird empfohlen, den Kopf mit 4 Fadenfarben quer zu wickeln. In diesem Fall muss die Anzahl der Windungen ungerade sein;
  • Ein farbenfrohes, elegantes Stück Stoff mit einer Größe von etwa 1 x 1,5 Palmen wird zum Kleid der Bereginia. Es ist um den Kopf des Charms gewickelt und bildet eine Art Röhre. Das Rohr muss unbedingt den Stoff erfassen, der am provisorischen Kopf hängt. Das Material wird von innen nach außen gewickelt.
  • Nachdem der Hals des Spielzeugs gefühlt wurde, treten 2-2,5 m davon zurück und werden mit einem Faden festgebunden. Somit ist das Sommerkleid sicher am Hals befestigt;
  • Jetzt wird das Rohr umgedreht. Wenn sich der Sommerkleidstoff nahe am Kopf befindet, müssen Sie den Rock vorsichtig vom eleganten Stoff entfernen und den Hals frei machen.
  • Ein langes Stück weißer Stoff ist nützlich für die Herstellung von Griffen. Genug 2 Palmenlänge und halbe Handflächenbreite;
  • Seiten des podgy PatchesGehen Sie hinein und rollen Sie das Material in Form eines dünnen Rohrs. Dann müssen Sie die Röhre in zwei Hälften falten;
  • Das gefaltete Rohr ist an zwei Seiten mit einem Faden zusammengebunden und zieht sich von den Rändern nicht mehr als 1 cm zurück. Der Kopf des Amuletts wird in den mittleren Teil der verzierten Griffe eingeführt.
  • Binden Sie die Griffe fest an den Hals, damit der Kopf nicht versehentlich herausspringt.
  • Grundsätzlich kann die Arbeit an der Erstellung der Puppe als abgeschlossen betrachtet werden. Aber um die Unterstützung guter Geister zu gewinnen, sollte das Spielzeug verkleidet sein:

    Wie man ein Puppenamulett macht
    • Für eine Schürze wird ein Stück Material benötigt, dessen Farbe sich von dem für die Herstellung eines Sarafans unterscheidet. Die Größe sollte die Größe Ihrer Handfläche nicht überschreiten.
  • Das Material wird verdeckt auf die Brust der Puppe gelegt. Sein unterer Teil sollte 1 cm unter dem erwarteten Niveau der Taille liegen. Das Material wird fest mit Faden gebunden und abgesenkt;
  • Ein gleich großes Stück wird diagonal gefaltet und wie ein Kopftuch um den Kopf geworfen. Danach werden an den Schläfen Falten gemacht und die Schwänze des Schals unter dem Kinn gekreuzt. Binden Sie Pferdeschwänze im Nacken;
  • Der Hüftgurt besteht aus eng verdrillten oder miteinander verflochtenen Fäden. Zusätzlich können Sie Perlen oder Perlen durchfädeln, wodurch der Gürtel eleganter wird. Sie können anstelle einer Zeichenfolge ein schönes Menüband verwenden.
  • Es gibt keine besonderen Tricks bei der Herstellung eines Puppenamuletts. Die Hauptsache ist, ein Stück Ihrer Seele mit aufrichtigen Wünschen des Wohlbefindens für die Person hinein zu legen, an die die traditionelle slawische Motanka als Geschenk gedacht ist!

    Vorherigen post Abnehmen nach der Geburt
    Nächster beitrag So wählen Sie die richtige Küche