Abenteuer Diagnose: Neurosarkoidose | Visite | NDR

Wie wird eine Sarkoidose der Lunge diagnostiziert?

Die systemische Lungenerkrankung - Sarkoidose - wird als Beck-Sarkoidose oder Bénier-Beck-Schaumann-Krankheit bezeichnet. In der Lunge bilden sich Herde mit Granulomen, Lymphknoten sind am Entzündungsprozess beteiligt.

Artikelinhalt

Gründe für die Entwicklung der Pathologie

Die Ätiologie der Krankheit ist noch nicht geklärt, aber theoretisch wird angenommen, dass sie die Bildung von Granulomen stimulieren. :

  • ungünstige Ökologie;
  • bestimmte Medikamente einnehmen;
  • genetische Veranlagung;
  • Aktivierung der opportunistischen Flora.
  • Die infektiöse Theorie des Ausbruchs der Sarkoidose berücksichtigt die folgenden Schuldigen:

    Wie wird eine Sarkoidose der Lunge diagnostiziert?
    • Kochs Stöcke - Erreger der Tuberkulose;
  • Chlamydien - eine Krankheit von Chlamydien;
  • durch Zecken übertragene Borreliose oder Lyme-Borreliose;
  • Helicobacter pylori - ein Bakterium, das erosive Läsionen der Verdauungsorgane verursacht;
  • pathogene Mikroorganismen, die Virusinfektionen verursachen - insbesondere: Masern, Röteln, Diphtherie.
  • Die Übertragung der Krankheit durch Kontakt einer kranken Person mit einer gesunden Person wird ebenfalls berücksichtigt, es wurde jedoch keine direkte Bestätigung der Annahme gefunden.

    Symptome der Krankheit und ihrer Stadien

    In den meisten Fällen beginnt die Behandlung der Lungensarkoidose, wenn Symptome bereits im Stadium 2 auftreten, da die Patienten im ersten Stadium eine Verschlechterung ihres Gesundheitszustands nur bemerken, weil chronische Müdigkeit auftritt.

    In Zukunft steigt die Temperatur auf subfebrile Werte, es treten Gelenkschmerzen auf und es tritt Schlaflosigkeit auf. Der Appetit verschlechtert sich, der Patient verliert an Gewicht.

    Die Symptome unterscheiden sich je nach Stadium der Sarkoidose.

    • Stufe 1. Die bronchopulmonalen Lymphknoten sind vergrößert, manchmal deckt der Entzündungsprozess die paratrachealen und tracheobronchialen Knoten ab.

    Bei intrathorakaler Form sind die Symptome wie folgt:

    Wie wird eine Sarkoidose der Lunge diagnostiziert?
    • Husten;
  • Keuchen in der Lunge;
  • Brustbeinschmerzen;
  • Temperaturanstieg auf 38 ° C.
  • Hautläsionen können auftreten.

    • Stufe 2. Es gibt eine Infiltration von Lungengewebe, es gibt eine bilaterale OchAgovaya oder Miliary Verbreitung.

    Die mediastinal-pulmonale Form ist gekennzeichnet durch:

    • Brustschmerzen;
  • Kurzatmigkeit;
  • Husten;
  • Vergrößerung der submandibulären und parotiden Lymphknoten;
  • Läsionen der Speicheldrüsen.
    • Stufe 3. In der Lungenform wird der Husten paroxysmal, Sputum kann freigesetzt werden - manchmal mit Blutstreifen, zunehmender Atemnot, Anzeichen von Herz-Lungen-Versagen. Die Bildung von Emphysem und Anzeichen von Pneumosklerose sind bereits in der Lunge aufgezeichnet.

    Die Formen der Sarkoidose unterscheiden sich auch durch die Entwicklungsrate der Krankheit:

    • chronisch;
  • langsam;
  • akut progressiv;
  • abortiv - Rückfall.
  • Laut Röntgenaufnahme ist die Krankheit in fünf Stadien unterteilt:

    Wie wird eine Sarkoidose der Lunge diagnostiziert?
    1. Anzeichen einer Veränderung des Lungengewebes fehlen vollständig;
    2. Nur intrathorakale Lymphknoten sind vergrößert:
    3. Lymphknoten sind im Mediastinum und in den Lungenwurzeln vergrößert, einzelne Granulome treten auf;
    4. das Lungengewebe hat sich verändert, die Lymphknoten sind nicht vergrößert;
    5. Lungengewebe wird durch Bindegewebe ersetzt, es treten Anzeichen von Fibrose auf; Atemfunktion ist beeinträchtigt.

    Wenn wir Sarkoidose gemäß der internationalen Klassifikation betrachten, wird sie als als separate Störung angesehen, an der der Immunmechanismus beteiligt ist . Die Krankheit erhielt den D86-Code.

    Diagnose von Sarkoidose

    Wie die Diagnose absolut aller Krankheiten beginnt die Untersuchung des Patienten mit der Erfassung der Anamnese, der visuellen Untersuchung und der Untersuchung allgemeiner Indikatoren für klinische Analysen.

    Dann werden die Patienten diagnostisch untersucht: Röntgen der Lunge, MRT, CT. Bronchoskopie ist wünschenswert. Die klarste Diagnose basiert auf Quains Test. Zu diesem Zweck wird ein Antigen unter die Haut injiziert, und nach 3 Wochen wird ein Stück Gewebe von dieser Stelle herausgeschnitten und eine histologische Untersuchung durchgeführt

    Die asymptomatische Form wird während einer Routineuntersuchung anhand von Veränderungen im Bild der Lunge im Röntgenogramm festgestellt.

    Sarkoidosebehandlung

    Wie wird eine Sarkoidose der Lunge diagnostiziert?

    Im ersten Stadium der Krankheit nimmt der Arzt häufig eine abwartende Haltung ein. Der Patient wird überwacht, er versucht, Begleiterkrankungen zu behandeln, die einen Anstoß für die Entwicklung des Entzündungsprozesses geben könnten. Immunstimulanzien, Vitamine, Antihistaminika und Hormone werden verschrieben.

    In vielen Fällen heilt der Patient bei der Anpassung des Lebensstils spontan. Wenn während der Behandlung der Lungensarkoidose der Auswurf begann, sich der Zustand verschlechterte, erfordern weitere therapeutische Maßnahmen einen Krankenhausaufenthalt - die Unterbringung in einer Tuberkulose-Apotheke.

    Da die tuberkulöse Ätiologie der Krankheit praktisch nicht bestätigt wurde, diese beiden Krankheiten jedoch sehr oft in Symbiose auftreten, wird diese Position behauptetauf staatlicher Ebene.

    In den meisten Fällen wird der Patient jedoch zu Hause behandelt.

    Arzneimittel zur Behandlung der Lungensarkoidose:

    • Hydrocortison und Prednisolon sind Steroidhormone;
  • Indomethacin , Diclofenac , Ketoprofen - nichtsteroidale entzündungshemmende Medikamente;
  • Rezohin , Azathioprin , Delagil - Immunantidepressiva;
  • Beruhigungsmittel und Antidepressiva;
  • Immunale verschiedener Gruppen.
  • Die medikamentöse Therapie heilt die Krankheit nicht immer, verhindert jedoch das Auftreten von Komplikationen - Herz-Atem-Versagen und Sehnervenatrophie. Physiotherapeutische Wirkungen werden auf die Brustiontophorese und Elektrophorese mit Hydrocortison, Aloe und Novocain, Laserexposition durchgeführt.

    Wenn eine eher seltene Komplikation auftritt - ein Lungenkollaps - wird ein chirurgischer Eingriff durchgeführt. Lungenkollaps - Kollaps des Lungengewebes durch Ruptur der Pleura aufgrund von Veränderungen der Gewebestrukturen.

    Ergänzen Sie die Behandlung von Sarkoidose durch vorbeugende Kurstätten.

    Behandlung der Sarkoidose der Lunge mit Volksheilmitteln

    Die offizielle Medizin glaubt, dass die Behandlung der Krankheit mit Volksheilmitteln die Entwicklung des Entzündungsprozesses stoppt. Eines der wirksamsten Medikamente ist die Propolis-Behandlung der Sarkoidose der Lunge. Sie können Alkoholtinktur in einer Apotheke kaufen oder selbst herstellen.

    Wie wird eine Sarkoidose der Lunge diagnostiziert?

    Dazu wird Bienenkleber in eine Flasche Wodka gegossen - 100 g pro Behälter, darauf bestehen sie eine Woche lang. Die Behandlung mit Propolis-Tinktur erfolgt in 4 Stufen mit wöchentlichen Pausen. Nehmen Sie dreimal täglich 60 Tropfen ein und verdünnen Sie die Tinktur mit Wasser oder Milch. Machen Sie eine Pause, sobald 1/4 der Flasche leer ist.

    Eine sehr erschwingliche Mischung wird aus Wodka und Sonnenblumenöl hergestellt. Beide Zutaten werden in gleichen Mengen gemischt - jeweils 2 Esslöffel - und nach gleicher Zeit dreimal täglich eingenommen. Der Behandlungsverlauf beträgt ein Jahr, die Wirksamkeit wird als hoch angesehen.

    Flieder-Tinktur wird nach folgendem Algorithmus hergestellt:

    • 1/3 Tasse frische Blumen wird mit einem Glas Wodka gegossen;
  • eine Woche an einem dunklen Ort bestehen;
  • 2 mal am Tag vorne und hinten in die Brust gerieben - immer einen Teelöffel.
  • Wenn während der Behandlung eine Temperatur auftritt, kann die Prognose für eine Erholung als positiv angesehen werden. Nehmen Sie zusammen mit der lila Einreibung eine Kräuterinfusion.

    Seine Komponenten:

    • 4 Teile - Brennnessel und Johanniskraut;
  • 1 Teil - Cinquefoil, Kamille, Schnur, Hochlandvogel, Wegerich, Huflattich, Minze;
  • 0,5 Teile - Schöllkraut.
  • RennenDie natürlichen Rohstoffe werden gemischt, in der Menge eines Esslöffels, 1 Stunde in verpackter Form infundiert und dann filtriert. Die Behandlung dauert einen Monat. Das Arzneimittel wird dreimal täglich 30 Minuten vor den Mahlzeiten getrunken.

    Komplikationen bei Sarkoidose und vorbeugende Maßnahmen

    Personen, bei denen bereits Sarkoidose diagnostiziert wurde, müssen ihren Lebensstil anpassen:

    Wie wird eine Sarkoidose der Lunge diagnostiziert?
    • normalisieren Sie die Ernährung, vermeiden Sie Lebensmittel, die ein erhöhtes Allergenrisiko darstellen, und halten Sie sich salzfrei;
  • nicht rauchen;
  • Erhöhen Sie die Zeit an der frischen Luft.
  • Komplikationen durch Sarkoidose treten nicht häufig auf, sind jedoch sehr schwerwiegend - häufige Lungenentzündung, Erblindung, Lungenkollaps. Emotionale Probleme sind am wenigsten lebensbedrohlich, aber sie manifestieren sich ziemlich scharf. Patienten fallen in Depressionen, entwickeln psychische und psychische Störungen und haben Angst vor dem Tod. Dies ist auf die Unmöglichkeit zurückzuführen, eine angemessene spezifische Behandlung zu erhalten, da die Ursachen der Krankheit noch nicht bekannt sind und die Ätiologie des Entzündungsprozesses nicht identifiziert wurde

    Ärzten wird empfohlen, bei solchen Patienten äußerst vorsichtig zu sein - bei der Diagnose und Verschreibung von Behandlungen Wörter zu wählen -, um ihr bereits fragiles psychologisches Gleichgewicht nicht zu stören.

    Sarkoidose

    Vorherigen post Japanische Kunst verstehen
    Nächster beitrag Schöne Maniküre ist der Schlüssel zum Erfolg