Wie man Putenbrühe kocht, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen?

Geflügelfleischbrühen sind Gerichte, die wir nicht nur als Grundlage für Suppenrezepte verwenden, sondern auch als Mittel zur Wiederherstellung der Vitalität während Zeit und nach Krankheit. Sie müssen nur wissen, wie man sie richtig kocht, um den Körper nicht zu schädigen, anstatt eine Heilungsaktion durchzuführen.

Artikelinhalt

Wiegen Sie die Vor- und Nachteile von Putenbrühe

ab
Wie man Putenbrühe kocht, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen?

Dieses Problem besteht seit Beginn der industriellen Aufzucht von Geflügel unter Verwendung aller Arten von Wachstumsstimulanzien, Hormonen, Antibiotika und anderen Chemikalien, die die Rentabilität der Geflügelindustrie erhöhen, aber leider die ernährungsphysiologischen Eigenschaften von Fleisch verschlechtern. So können wir heute mehr Gifte in der Suppe bekommen als Substanzen, die für den Körper vorteilhaft sind. Tatsächlich gehen beim Kochen viele chemische Verbindungen vom Fleisch ins Wasser über und verstopfen den Darm, die Leber und die Nieren.

Zum Beispiel geht Tetracyclin, das in Geflügelfarmen als Antibiotikum verwendet wird, vollständig ins Wasser und bleibt dort auch nach einer halben Stunde Kochen erhalten. Oft können Schwermetalle in Brühe und darauf basierenden Schalen verbleiben. Und je länger es gekocht wird, desto konzentrierter wird es, desto größer ist die Gefahr für den Menschen.

Außerdem werden flüssige Lebensmittel zu schnell aufgenommen, ohne in der Leber verarbeitet zu werden. Und dies führt zu einer Verstopfung des Hauptfilters des menschlichen Körpers, wirkt sich negativ auf den Darm und die Organe aus, in die das Rohprodukt gelangt. Es verdünnt auch den Magensaft und senkt dadurch den Säuregehalt. Daher ist gekochter Truthahn sicherer und vorteilhafter als gekochter Truthahn.

Mit Hilfe dieses Lebensmittels ist es jedoch immer noch möglich, die Kraft wiederherzustellen, da andere Lebensmittel häufig einfach nicht für verschiedene Darminfektionen verdaut werden. Der Körper weigert sich, feste, kalte oder rohe Lebensmittel anzunehmen, weil sie Magenschmerzen oder Übelkeit hervorrufen.

Putenbrühe ist besonders beliebt. Es enthält erhebliche Mengen an Proteinen, B-Vitaminen, die den Stoffwechsel und den Energiestoffwechsel verbessern und das Gehirn stimulieren. Und Mineralien stärken die Immunität (Eisen), stärken das Nervensystem (Magnesium), verhindern Krebs (Selen), stärken Knochen, Zähne und Haare (Phosphor und Kalium).

Und Sie können eine Vergiftung des Körpers mit Fleischbrühe vermeiden, wenn Sie diese gemäß bestimmten Empfehlungen kochen.

Wie man Putenbrühe richtig kocht?

Wie man Putenbrühe kocht, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen?

Versuchen Sie, Geflügel zu verwenden, das auf privaten Farmen angebaut wurde, und kaufen Sie es bei vertrauenswürdigen Personen.

Um einen frischen Vogel auszuwählen, achten Sie auf sein Aussehen: Beine und Brüste sollten abgerundet sein, die Hautfarbe ist gleichmäßig, weiß mit einer leichten Gelbtönung, ohne Flecken.

Um reich zu werden, nehmen Sie Oberschenkel und Flügel mit der Haut. Wenn Sie eine Diät-Suppe zubereiten möchten, verwenden Sie ein Filet oder eine Brust.

Wie viel Putenbrühe soll ich kochen?

Wechseln Sie während des Kochens drei Wässer.

Wechseln Sie das Wasser zum ersten Mal 5-10 Minuten nach dem Kochen. Wenn das Fleisch im zweiten Wasser für die gleiche Zeit kocht, wechseln Sie das Wasser erneut. Infolgedessen wird die Yushka transparenter und weniger stark, aber die meisten Toxine gelangen in den Körper.

Kochen Sie die Brühe im dritten Wasser 1,5 Stunden lang bei minimaler Hitze.

Rezepte für Putenbrühe

  • Traditionell

Wenn Sie von der Qualität Ihres Vogels überzeugt sind, verwenden Sie dieses Rezept für eine reichhaltige Brühe.

Produkte: Putenfleisch (wählen Sie ein fettiges Stück am Knochen - 500 g), Karotten (Sie können mehr haben), Zwiebeln (mittlere Zwiebel), Petersilie (wenn Sie keine andere wollen, reicht ein Bündel).

Die Reihenfolge Ihrer Aktionen:

  1. Geflügel abspülen, Karotten und Zwiebeln schälen und waschen, grob hacken, Petersilie fein hacken;
  2. Füllen Sie das Fleisch mit Wasser, Salz und kochen Sie es ab dem Zeitpunkt des Kochens 1 Stunde lang, wobei Sie den Schaum entfernen.
  3. dann fügen Sie die Zwiebeln, Karotten hinzu und kochen Sie für eine weitere halbe Stunde;
  4. Legen Sie das vorbereitete Fleisch und Gemüse getrennt ab, belasten Sie die Brühe und trinken Sie sie für Ihre Gesundheit.
  • Weihnachten.

Dies ist ein Rezept für einen sehr würzigen und aromatischen ersten Gang. Es wird normalerweise zu langkörnigem Reis und gekochten Nudeln zubereitet. Und sie wählen für ihn dickere Stücke aus: Oberschenkel oder Rücken (mit Steißbein).

Zutaten: ein Stück Geflügel (besser am Knochen, 500 g), Muskatnuss, Nelken (ein paar Knospen), frisches Chili (eine halbe Schote), frischer Ingwer (ein Stück Wurzel cm 2), Sellerie- (oder Pastinaken-) Wurzel, Koriander oder Sellerie, Kurkuma (Curry), Salz, Gewürze Ihrer Wahl.

Vorbereitung:

Wie man Putenbrühe kocht, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen?
  1. Schneiden Sie den Truthahn in Stücke, bedecken Sie ihn mit Wasser, fügen Sie alle Gewürze hinzu und stellen Sie ihn auf mittlere Hitze (entfernen Sie regelmäßig den Schaum, der auf der Oberfläche erscheint);
  2. Gemüse schälen und hacken: Selleriewürfel, Pfefferringe, Ingwerscheiben;
  3. Zerlegen Sie die Grüns in separate Blätter;
  4. Wenn das Fleisch fast fertig ist, gießen Sie das Gemüse in die Pfanne und fügen Sie es gleichzeitig hinzuWasser Kurkuma und Muskatnuss reiben;
  5. Wirf die Kräuter am Ende des Kochvorgangs.

Putenbrühe-Suppe

Produkte: Putenfleisch (500 g), langkörniger Reis (ein drittes unvollständiges Glas), Zwiebeln (2 Köpfe), Karotten (2 kleine Wurzeln), Dill (1 Bund Kräuter), Öl (Oliven wählen, 2 EL l) .).

Vorbereitung:

  1. Fleisch und Reis abspülen;
  2. eine Karotte mit großen Löchern reiben, die zweite hacken (für Brühe in großen Kreisen), die Zwiebel fein hacken, den Dill hacken;
  3. Putenbrühe kochen, Fleisch und Gemüse auf einen separaten Teller legen;
  4. Teilen Sie das Fleisch in Portionen;
  5. Schneiden Sie die Zwiebel in Würfel und braten Sie sie zusammen mit den geriebenen Karotten in einer Pfanne (5 Minuten in Olivenöl).
  6. Braten und Reis in die Brühe geben, 15 Minuten bei schwacher Hitze kochen lassen;
  7. Gießen Sie die Suppe in Schalen, legen Sie das gekochte Pritsu hinein und garnieren Sie es mit Dill.

Putenbrühe gegen Pankreatitis

Wenn Sie eine Entzündung der Bauchspeicheldrüse haben und Ihr Arzt (und nur er!) empfohlen hat, Fleischbrühe in Ihre Ernährung aufzunehmen, unterscheidet sich das Rezept für ein solches Gericht von dem üblichen.

Die Grundlage der medizinischen Ernährung bei Pankreatitis ist der funktionelle Rest des entzündeten Organs. Dies sollte die Regel Nummer eins Ihrer Ernährung werden, sowohl in der Erholungsphase nach einem Anfall oder nach einem Rückfall als auch für viele Monate danach.

Wie man Putenbrühe kocht, um Ihre Gesundheit nicht zu schädigen?

Brühen, einschließlich Lungen, sind in der therapeutischen Diät für Pankreatitis überhaupt nicht enthalten. Sie sind vom Menü ausgeschlossen, da sie (und nicht nur sie, sondern auch darauf basierende Suppen) die sekretorische Aktivität des Magen-Darm-Trakts stimulieren und ihn so auf die Verdauung des zweiten und dritten Ganges vorbereiten. Die erhöhte Sekretion des Verdauungssystems (einschließlich der Bauchspeicheldrüse) bei Pankreatitis ist jedoch nicht akzeptabel. Daher sind starke Abkochungen, einschließlich pflanzlicher, kontraindiziert.

Vielleicht erlaubt Ihnen der Arzt später, Suppen mit einer leichten Suppe zu essen, aber nur während einer Phase stabiler Remission. Dies tritt normalerweise frühestens 4-6 Monate nach einer Exazerbation oder einem Angriff auf.

Wenn der Arzt Ihnen jedoch Brühe empfohlen hat, besteht Ihre Aufgabe darin, sie auf maximalen Nutzen vorzubereiten.

Wie koche ich eine Truthahnbrühe?

In diätetischem Futter müssen Sie ein Sekundärfett verwenden, das durch Wiederauffüllen des Vogels mit Wasser erhalten wird, nachdem Sie das erste gekochte Wasser abgelassen haben. Putenfleisch sollte fettarm vom Bruststück eines erwachsenen Vogels genommen werden, nicht von Hühnchen. Es enthält mehr Protein und weniger Fett und extraktive Substanzen, die die Verdauungsdrüsen reizen.

Kochen Sie das Diätgericht so lange, wie die Sekundärbrühe normalerweise gekocht wird. Stellen Sie nur sicher, dass kein Fett mehr darin ist. Wenn nötig, lassen Sie das zweite Wasser ab und machen Sie ein Tertiärgebräu.

Kein besonderesund gleichzeitig werden sie nicht gesetzt, können Sie ein wenig Grün hinzufügen. Nur wenn Sie diese Regeln und die Empfehlungen des Arztes befolgen, werden die gesundheitlichen Vorteile solcher Lebensmittel spürbar.

Vorherigen post Lean Carrot Pie ist ein köstlicher Genuss für die ganze Familie
Nächster beitrag Lungenentzündung bei Neugeborenen: Ursachen, Symptome, Behandlung