Gefährliche Duftstoffe: Wenn Wohlgerüche krank machen

Wie manifestiert sich eine Allergie gegen Waschpulver?

Verschiedene allergische Reaktionen werden sehr oft zu einem echten Problem für Erwachsene und Kinder. Die Symptome dieser Krankheit tragen zu Schlafstörungen bei, verursachen schwere psychische Beschwerden und bereiten den Patienten im Allgemeinen große Unannehmlichkeiten.

Natürlich möchten Sie jede, auch die unbedeutendste allergische Reaktion, so schnell wie möglich loswerden. In einigen Fällen kann dies äußerst schwierig sein, da zur Lösung des Problems das Allergen identifiziert werden muss. Alles kann als reizende Substanz wirken: Lebensmittel, ungeeignete Kosmetika, Medikamente, Pflanzenpollen, beim Waschen verwendete Seife und vieles mehr.

Artikelinhalt

Wie manifestiert sich eine Pulverallergie bei Kindern und Erwachsenen?

Die Allergie gegen Waschmittel, deren Symptome innerhalb weniger Stunden nach direktem Kontakt mit dem Waschmittel oder dem Auftragen von frisch gewaschener Wäsche das Leben eines Erwachsenen oder eines Kindes vergiften können, wird in den meisten Fällen durch die folgenden Symptome bestimmt:

Wie manifestiert sich eine Allergie gegen Waschpulver?
  • Rötung, Juckreiz und Peeling der Haut an der Kontaktstelle mit dem Allergen;
  • übermäßige Trockenheit der Haut im ganzen Körper oder in bestimmten Teilen davon;
  • kleine, rote Hautausschläge, die hauptsächlich an Armen, Brust, Gesicht oder Rücken lokalisiert sind. Wenn eine Allergie von einem ähnlichen Ausschlag begleitet wird, spricht man am häufigsten von Nesselsucht
  • kleine wässrige Vesikel. Bis zu einem bestimmten Moment können sie keine Schmerzen oder körperlichen Beschwerden verursachen. Wenn sie jedoch platzen, entwickelt der Patient einen unerträglichen Juckreiz im ganzen Körper

    In seltenen Fällen können die Symptome einer Allergie gegen Waschpulver bei Kindern und Erwachsenen wie folgt sein:

    • anhaltende Schwellung der Haut;
  • trockener bellender Husten, der sich häufig zu einem Anfall von Asthma bronchiale entwickelt;
  • weinendes Ekzem;
  • allergische Rhinitis oder schwere verstopfte Nase.
  • Wenn Sie wissen, wie sich die Allergie manifestiert, können Sie die Anzeichen der Krankheit sofort erkennen und alle Kontakte des Patienten mit der Waschmittelzusammensetzung sofort ausschließen. Obwohl die Manifestationen allergischer Reaktionen auf Waschmittelpulver noch lange anhalten werden, ist die SituationDies wird sich nicht weiter verschlechtern, was sich zweifellos positiv auf die Gesundheit des Patienten im Allgemeinen auswirken wird.

    Allergie gegen Waschpulver bei Kindern und Erwachsenen - Gründe

    Die meisten Waschmittel, die eine Pulver- oder Gelkonsistenz aufweisen, enthalten viele aggressive chemische Komponenten, von denen jede eine allergische Reaktion hervorrufen kann.

    Die folgenden Inhaltsstoffe von Waschpulver werden vom menschlichen Körper meist nicht toleriert:

    Wie manifestiert sich eine Allergie gegen Waschpulver?
    • Phosphate. In Waschpulvern enthalten, um die besten Ergebnisse zu erzielen und die Wasserhärte zu mildern;
  • optische Aufheller, mit denen helle Gegenstände gewaschen und zum Leuchten gebracht werden;
  • Konditionierungskomponenten, die die Wäsche weich machen und das weitere Bügeln erleichtern;
  • Düfte und Düfte. Pulverwaschmittel hinzugefügt, um ihnen einen angenehmen Duft zu verleihen.
  • Alle diese Substanzen können durch direkten Kontakt negative Auswirkungen auf die menschliche Haut sowie durch Einatmen kleiner Partikel auf die Atemwege haben.

    Besonders häufig werden Waschmittel mit Pulverkonsistenz vom Körper neugeborener Kinder nicht toleriert. Die Gründe in diesem Fall können etwas anders sein.

    Eine Allergie gegen Waschpulver bei Babys wird normalerweise durch die folgenden Faktoren erklärt:

    • fehlerhafte Bildung des Immunsystems. Neugeborene reagieren aufgrund der Besonderheiten der Immunität, deren Schweregrad mit zunehmendem Alter des Babys abnimmt, sehr oft scharf auf Fremdproteine ​​aus der Außenwelt
    • Darüber hinaus haben sehr kleine Kinder auch eine unvollständige Haut. Die oberste Hautschicht bei Babys ist unglaublich dünn, wodurch alle aggressiven Chemikalien, aus denen Waschmittelpulver bestehen, viel schneller in ihren Körper eindringen und zahlreiche Symptome einer individuellen Unverträglichkeit verursachen.

    Kann Eared Nanny Pulver allergisch sein?

    Um unangenehme Symptome zu vermeiden, kaufen junge Mütter sehr oft spezielle Waschmittelpulver, die zum Waschen der Unterwäsche von Neugeborenen zugelassen sind. Derzeit ist das beliebteste Pulver in dieser Kategorie Eared Nanny , das sich sehr gut zum Reinigen verschiedener Verschmutzungen eignet und gleichzeitig erschwingliche Kosten verursacht.

    Hersteller garantieren in ihrer Werbung, dass dieses Pulver hypoallergen ist, was bedeutet, dass Babys vollständig allergisch dagegen sind.

    Wie manifestiert sich eine Allergie gegen Waschpulver?

    Deshalb wissen seine Eltern nicht einmal, dass die Ursache dieses Allergiepulvers auf die empfindliche Haut des Babys liegt, wenn bei einem Baby plötzlich eine Allergie auftritt.

    Eigentlich Pulver Eared Nanny enthält ebenfalls Phosphate und schädliche Tenside, aber ihre Konzentration ist viel niedriger als in ähnlichen Pulverwaschmitteln zum Waschen von Kleidung für Erwachsene. Aus diesem Grund können Babys nach der Verwendung von Eared Nanny Allergien entwickeln, obwohl ihre Symptome in den meisten Fällen sehr mild sind.


    Was tun, wenn Sie allergisch gegen Pulver sind und wie Sie dies vermeiden können?

    Um unangenehme Symptome zu beseitigen, müssen Sie das Problem radikal lösen. Sie können kein Pulver verwenden, das Ihr Körper nicht verträgt. Heutzutage enthält das Sortiment eine große Anzahl verschiedener Waschmittel, mit denen Sie Anzeichen einer individuellen Unverträglichkeit vermeiden oder zumindest minimieren können.

    Dennoch gibt es Menschen, die gegen absolut jedes Pulver allergisch sind.

    In diesem Fall kann es äußerst schwierig sein, Reinigungsmittel abzulehnen. Daher müssen Sie beim Waschen die folgenden einfachen Empfehlungen befolgen:

    • Tragen Sie immer Gummihandschuhe, wenn Sie Waschmittel verwenden.
  • Kleidung gründlich ausspülen. Geben Sie im Falle einer automatischen Wäsche einen zusätzlichen Spülzyklus ein;
  • die auf der Verpackung angegebene Dosierung nicht überschreiten;
  • Lagern Sie Pulver nur in einem geschlossenen Behälter.
  • Wenn die Allergie trotz der ergriffenen vorbeugenden Maßnahmen auftritt, nehmen Sie eine Antihistaminikum-Pille wie Fenistil oder Tavegil ein.

    Dies hilft, unangenehme Symptome zu dämpfen und den Zustand im Allgemeinen zu lindern. Wenn die Allergie weit verbreitet ist und Ihre Lebensqualität erheblich beeinträchtigt, verschwenden Sie keine Zeit und suchen Sie unbedingt Ihren Arzt auf.

    Für strahlend weiße Wäsche * umweltfreundlich & Zero Waste * Waschmittel DIY * ohne Allergien

    Vorherigen post Ovarialverschwendungssyndrom: Ursachen, Symptome, Behandlung
    Nächster beitrag Diät gegen Urtikaria: Welche Lebensmittel können Sie essen