PXW-FS7 Official Tutorial Video #3 “Difference between Custom and CineEI modes\

Mode 2015: wie sie sich von der Mode der Vorjahre unterscheidet

Um sich ständig im Trend zu fühlen, müssen Sie Ihre alte Garderobe nicht jedes Jahr loswerden und eine neue kaufen. Es ist unmöglich, mit der Mode Schritt zu halten und die Fantasien führender Designer vorherzusagen. Die Garderobe kann durch neue Gegenstände ergänzt werden, die an vorhandene Dinge angepasst werden, wodurch es möglich wird, stilvoll auszusehen.

Der Hauptunterschied zwischen der Saison 2015 ist die Dreifaltigkeit: Textur - Farben - Schnitt. Lassen Sie uns alle Komponenten der Reihe nach durchgehen.

Artikelinhalt

Textur

Mode 2015: wie sie sich von der Mode der Vorjahre unterscheidet

In einem Ensemble der modischsten Kleidung des Jahres 2015 ist es üblich, Stoffe mit unterschiedlichen Texturen zu kombinieren.

Zum Beispiel: Weichheit des Pelzes und Glätte der Seide, Dichte des Leders und Relief großer Strickwaren.

Modelle kommen in Mode, die Stoffe kombinieren, deren Qualität nicht übereinstimmt. War es möglich vorherzusagen, dass modische durchbrochene Kleider mit Kettenhemden aus Stoff, die Metall imitieren, an Popularität gewinnen würden?

Strickwaren sind besonders interessant in ihrer Leistung. Dank der Ausführungstechnik werden verschiedene Strickwaren, transparente Einsätze und Lederdetails kombiniert. Eine interessante Nachahmung von gestrickten weichen Dingen im Militärstil. Solche Pullover können nicht als gebunden bezeichnet werden! Sie bestehen aus Schutzgitter, grünen Seilen und traditioneller Strickware.

Farbe

Was ist die trendigste Farbe im Jahr 2015?

Für die kalte Jahreszeit - für Herbst und Winter - wird ihnen braun bzw. die Sorte Terrakotta zugewiesen. Variationen und Schattierungen können unterschiedlich sein: warm und kalt, hell und dunkel.

Braun wird nur in Oberbekleidung eingeführt, aber auch in Abendkleidern, Cocktailkleidern und Toiletten für besondere Anlässe wird aus diesem Stoff genäht.

Wenn das Outfit der Saison 2015 Dinge dieser Farbe enthält, ist es von Anfang an in Mode.

Für die warme Jahreszeit haben Designer eine andere Farbregel festgelegt. Die Helligkeit der Garderobe wird durch die hellen und großen Pop-Art-Zeichnungen sichergestellt. T-Shirts und Pullover sind zu den farbenfrohen Drucken zurückgekehrt, die der Popstil vor einigen Jahren diktiert hat.

Smaragd- und Orangenfarben tauchen in der Sommermode auf. Die Designer schlugen ähnliche Farben für Herbst-Winter-Dinge vor, aber der Verbraucher war nicht so mutig.

Auch Pastellfarben bleiben im Trend: Aquamarin, Pink, Blau. Auf ihrer Grundlage wurde die Kollektion von Roberto Cavalli entwickelt - hell, festlich, Frühling-Sommer.

Passen Sie

an

Mehrschichtige Ensembles sind wieder auf dem Höhepunkt der Mode. Zwei oder mehr Pullover oder Röcke unterschiedlicher Stile werden in einem Look kombiniert.

Die modischste Kleidung kann in einem Produkt kombiniert werden:

  • top;
  • Bluse;
  • Jumper;
  • Rollkragenpullover.
  • Ist es schwer vorstellbar? So kann Ihre Schulter nackt sein, aber Ihr Hals ist mit einem voluminösen Kragen bedeckt, und ein Teil des Pullovers bedeckt die andere Seite Ihres Körpers und Ihrer Hand. Das Modell endet in der Taille, wie traditionelle Blusen aussehen. Als Dekor - kleine Knöpfe. Solche Pullover werden aus durchbrochenem Strick gestrickt, Kleider werden aus dichten, faltenfreien Stoffen genäht, alles wird zu einem Set kombiniert.

    Mode 2015: wie sie sich von der Mode der Vorjahre unterscheidet

    In solchen Modellen können Sie auf einer sozialen Party auftreten oder einen Landspaziergang machen. Wo der Artikel getragen wird, hängt nicht vom Schnitt ab, sondern von der Textur des Produkts.

    Asymmetrie ist wieder in Mode. Die Asymmetrie des Produkts zeigt sich nicht nur in der Länge, sondern ist auf der einen Seite länger als auf der anderen. Eine Businessjacke kann einen gebrochenen Verschluss oder eine anders hohe Taille haben.

    Für einen ungewohnten Look wirken asymmetrische Dinge schief, aber dies ist der Höhepunkt des modischsten Stils in der Kleidung 2015. Ein ähnlicher visueller Eindruck entsteht, weil der Trend Dinge sind, die mehrere Größen größer zu sein scheinen. Und wenn sie immer noch eine modische Asymmetrie haben, ist das Aussehen noch nicht sehr vertraut.

    Bild

    Was benötigen Sie, um 2015 einen Stil und ein Aussehen zu erstellen?

    • Sportstil ist immer noch in Mode. Kurze Blazer, die an die Olympischen Spiele der 90er Jahre erinnern, werden mit Röcken kombiniert, die einem Tennisstil ähneln. Sperrige Taschen wurden durch feste Rucksäcke ersetzt;
    • Übergroß. Bei Modellen, die in Herren -Schnitten mit Volltonfarben hergestellt wurden, die ebenfalls mehrere Größen größer sind, sehen Frauen zerbrechlich und zart aus. Überraschenderweise verleihen solche Dinge dem weiblichen Image Sexualität. Und - nicht weniger wichtig - gestrickte übergroße Pullover halten die Wärme, die im Spätherbst und Winter so fehlt, perfekt zurück
    • Spitze und durchbrochener Stoff in Form von Einsätzen haben in Wochenendoutfits und Sportbekleidung einen Platz gefunden. Durchbrochene Stoffe werden zum Dekorieren und Nähen verschiedener Dinge verwendet.

    Separate Kleidungsstücke 2015

    Die modischsten Klamotten für den Herbst 2015 unterscheiden sich etwas von den Dingen, die in der letzten Saison auf dem Höhepunkt der Popularität standen:

    • Mantel. Verkürzte Kleidungsstücke können sicher entfernt werden. Es ist an der Zeit für lange fliegende Modelle, die eng anliegen und aus teuren Stoffen genäht sind
    • Lederrock. Bei den bisher beliebten Midi und Mini, engen Hüften, ist es Zeit zu vergessen. Der Sonnenrock liegt im Trend. Es passt gut zu SpitzenblusenZami, übergroße Strickpullover und Cowboyhemden, die in dieser Saison sehr in Mode sind;
    • Trotz der Tatsache, dass Röhrenjeans nicht an Beliebtheit verloren haben, werden Hosen nur weit und aus weichen Stoffen genäht. Die Breite wird von der Hüfte ferngehalten.

    In der kalten Jahreszeit eine ausgezeichnete Auswahl an Stoffen zum Nähen von Oberbekleidung - Kaschmir und Tweed. Stile sind Straße und ethnisch. Der erste kombiniert die Klassiker: hell oben - dunkel unten. Im zweiten Fall wird das Bild dank eines ethnischen Drucks und Einsätzen aus natürlichen Materialien erstellt: Pelz und Leder.

    Pelzprodukte werden übrigens nicht so sehr genäht, sondern gestrickt. Gestrickte Mäntel und Mützen, Jacken und Jacken sind in Mode.

    Bis zum Frühjahr müssen Sie etwas Leder in Ihrem Kleiderschrank haben. Glänzende Mäntel sind wieder in Mode - lange Umhänge im ethnischen Stil, die an Rüstungen erinnern. Wenn es nicht möglich ist, einen großen Artikel zu kaufen, müssen Sie sich um Zubehör kümmern: einen Rucksack, ein Armband oder Haarnadeln.

    Bis zum Ende des Frühlings müssen wir uns an die Schichtung erinnern. Das Top ist in trendigem Braun und das helle Outfit darunter ist pastellfarben. Obwohl die enge Lederjacke nicht zu einem leichten fliegenden Kleid zu passen scheint, ergeben sie zusammen den perfekten Look für 2015.

    Wenn es langweilig ist, Braun zu tragen, wird das Grau das schimmernde Metallic aufhellen. Gold- und Silbertextilien sind beliebt, schimmernd, was mit Denim spektakulär aussieht.

    Modedesigner vervollständigen die Ensembles 2015 mit mit einem Highlight - schweren Schuhen mit dicken, voluminösen Sohlen, ähnlich wie Herrenstiefel.

    Bildelemente

    Einfarbige Drucke und Inschriften können einen modischen Look ergänzen. Sie werden auf Pullover, T-Shirts und Oberbekleidung angewendet.

    Dreidimensionale Stickereien und große Applikationen sind besonders bei Jugendmodels wieder beliebt. Solche Modelle sehen sehr kreativ aus. Um dieses Jahr modisch auszusehen, dekorieren Sie einfach einen Strickpullover mit einer kreativen Applikation. Das Plus ist, dass sie die einzige ist.

    Sie können das Modell der letzten Saison mit Fransen und Federn dekorieren. Sie harmonieren mit Sommeroutfits und Elementen der Wintergarderobe.

    Sommerlook

    In den Sommerkollektionen begeisterten die Designer das Publikum mit einer Rückkehr zum Retro-Stil. Die Kleider sind elegant, eng anliegend und verlängern sich.

    In den Kollektionen gibt es Modelle mit modischen Farben und - fast auf Augenhöhe - gestreifte, karierte Blumenfarben.

    Die Modelle sind so zugeschnitten, dass sie gleichzeitig zum Ausgehen und Alltag geeignet sind.

    Eine Neuheit der Saison - fabelhafte Motive bei der Gestaltung von Stoffen.

    Um in dieser Saison in Mode zu sein, müssen Sie sich hell, stilvoll und bequem kleiden. Die besten Kleider sind diejenigen, die vergessen werden, wenn sie die Schwelle des Hauses überschreiten. Es muss nicht zurückgezogen werden, sie haben Angst, dass irgendwo etwas hochgezogen wird, es wird unpraktisch sein, sich hinzusetzen oder sich umzudrehen. Die 2015er Modelle erfüllen alle diese Anforderungen.

    https://youtu.be/VoMulafg_80

    Ciro Explains BMW's Driving Experience Control, EcoPro Mode

    Vorherigen post Rektaler Prolaps bei Kindern ist gefährlich
    Nächster beitrag Ist es gut, mit dem Kopf nach Norden zu schlafen, oder ist es besser, andere Kardinalpunkte herauszureißen?