so betrunken bin ich nach 1 Glass Wein (Asiatin)

Trinken und sich nicht betrinken - ist das echt?

Trotz der vielen Ratschläge von erfahrenen Personen, Narkologen und nur Amateuren viel zu trinken und sich überhaupt nicht zu betrinken ist unmöglich. Wenn Sie den Empfehlungen folgen, können Sie während des Essens gesund bleiben und den Kater am nächsten Tag vermeiden, aber!

Jeder Organismus hat seine eigenen individuellen Eigenschaften, auf die Sie sich verlassen können. In einigen Fällen können die Methoden und Medikamente, die verwendet werden, um zu vermeiden, dass man sich von Alkohol betrinkt, mehr Probleme verursachen als Kater und vorübergehende Vergiftung des Körpers.

Nützliche Tipps - wie Sie die schädlichen Auswirkungen von Alkohol vermeiden können:

Trinken und sich nicht betrinken - ist das echt?
  • Alkoholdehydrogenase, eine vom Körper produzierte Substanz, beschleunigt den Abbau von Alkohol. Diese Substanz beginnt jedoch erst zu produzieren, wenn Alkohol in den Blutkreislauf gelangt. Um die Reproduktion des Enzyms zu starten, müssen Sie 2-4 Stunden vor der Veranstaltung eine kleine Dosis Alkohol trinken - ein Glas Wodka oder ein Glas Wein ..;
  • Ein weiterer Tipp zur Vorbereitung auf die Veranstaltung ist, 2-3 Tage im Voraus jodreiche Meeresfrüchte in die Ernährung aufzunehmen.
  • Wie kann man sich nicht schnell von Alkohol betrinken? Stimulieren Sie die Leber, im Voraus härter zu arbeiten, damit sie schnell auf Toxine reagiert und den Körper von ihnen befreit. Verwenden Sie zu diesem Zweck Allochol, Hagebuttensirup - 2 Esslöffel pro Stunde vor dem Essen oder Liv-52 - 1 Tablette pro Kilogramm Gewicht. Denken Sie daran, dass Choleretika den Stoffwechsel im Darm erheblich beschleunigen können und Sie sich nicht viel betrinken, da die Zeit des Festes an einem anderen Ort verbracht werden muss.
  • Die folgenden Medikamente helfen der Leber, mit der zusätzlichen Belastung fertig zu werden:

    Trinken und sich nicht betrinken - ist das echt?
    1. Acetylsalicylsäure. Es stimuliert die Produktion von Enzymen, die die Verarbeitung von Alkohol beschleunigen
    2. Tabletten Neurovitan oder ein Präparat, das eine Gruppe von B-Vitaminen enthält, sollten zweimal - 12 und 4 Stunden vor der Mahlzeit - geschluckt werden. Medizinische Gesamtdosis - 140-200 g;
    3. 1 Stunde vor dem Ereignis trinken sie Enzyme - Mezim, Pankreatin - oder Bernsteinsäure;
    4. Außerdem müssen Sie eine Stunde vor dem Anheben Ihrer Brille Glutargin einnehmen.

    Die folgenden Tipps helfen Ihnen dabei, das Problem zu lösen, wie Sie viel Alkohol trinken und sich während des Festes nicht betrinken.

    Artikelinhalt

    Schnitzel von Fliegen trennen

    Fast jeder, der jemals alkoholische Getränke getrunken hat, weiß, dass es nicht empfohlen wird, viele Arten von Alkohol zu mischen. Aber welche Art von Getränken es ratsam ist, zu wählen - wenn sie in einem breiten Spektrum angeboten werden -, wissen nur diejenigen, die mit Physiologie und Weinherstellung ein wenig vertraut sind.

    Je klarer das Getränk, desto leichter ist es, mit Vergiftungen umzugehen. Dunkle Getränke enthalten mehr zusätzliche Komponenten - Fuselöle und Most, wenn es sich um Wein handelt.

    Wenn Sie sich für Cocktails entscheiden, sollten Sie diejenigen bevorzugen, die natürliche Säfte enthalten. Klassische Getränke sind Schraubendreher , Bloody Mary , Mojito .

    Lernen Sie nicht nur zu trinken, sondern auch zu essen

    Alkoholkonsum wird immer von einem Snack begleitet, und aus irgendeinem Grund wird angenommen, dass je dicker er ist, desto weniger Alkohol vom Körper aufgenommen wird. Dies ist weit davon entfernt. Eine beladene Leber braucht wirklich lange, um mit dem Ensemble fertig zu werden: ein reichhaltiger fetthaltiger Snack und Alkohol, aber dann gelangen alle Substanzen in den Blutkreislauf und die Vergiftung holt auf.

    Trinken und sich nicht betrinken - ist das echt?

    Wenn Sie sich für leichte Snacks entscheiden: Salate aus Gemüse, Beeren, Obst - leichte Lebensmittel mit einem hohen Gehalt an Vitamin C, haben einige der schädlichen Bestandteile aufgrund von Ascorbinsäure und Ballaststoffen Zeit, in den Darm zu gelangen, um Verbindungen herzustellen, die nicht mehr verarbeitet werden. und verlassen Sie den Körper natürlich.

    Flüssigkeit neutralisiert schädliche Toxine - es ist ratsam, Alkohol mit Zitronensaft, Kumis, sauberem Wasser ohne Gas oder Apfelsaft zu trinken.

    Agar, der Ohr, Marmelade, Aspik und Aspik enthält, schützt die Magenwände und verlangsamt die Aufnahme von Alkohol. Wenn kein Obst verfügbar ist, essen Sie diese Snacks.

    Alkohol wird bereits im Mund aufgenommen - er wird besonders aktiv von der Zungenregion aufgenommen. Sie sollten keine Getränke trinken, wenn Sie nicht schnell betrunken sein möchten.

    Es gibt andere Tricks , um den Auswirkungen des Trinkens entgegenzuwirken, die am Tisch mit alkoholischen Getränken befolgt werden müssen. Sie können ein paar Aktivkohletabletten schlucken oder ein rohes Ei trinken.

    Nebenwirkung - nach 1,5 bis 2 Stunden muss die Gesellschaft verlassen und in den Ruhestand versetzt werden, um den Stuhl zu entleeren. Wenn dies nicht möglich ist, müssen Sie andere Wege wählen, um unerwünschte Folgen zu vermeiden.

    Sie sollten nicht die ganze Zeit am Tisch sitzen. Je mehr Bewegung, desto leichter kann der Körper mit der Entgiftung von Toxinen umgehen. Es gibt die Möglichkeit zu tanzen - großartig, ein Spaziergang auf der Straße - noch besser. Sie sollten sich nicht weigern, an aktiven Wettbewerben teilzunehmen, den Sonnenuntergang oder den Sternenhimmel zu bewundern.

    Arrangements nach dem Essen

    Trinken und sich nicht betrinken - ist das echt?

    Haben Sie es geschafft, Ihre Standhaftigkeit bis zum Ende der Veranstaltung aufrechtzuerhalten, Fragen klar zu beantworten und fest auf Ihren Füßen zu stehen? Es ist zu früh, um sich zu freuen.

    benötigto Helfen Sie Ihrem eigenen Körper, sich zu erholen und zum normalen Arbeitsrhythmus zurückzukehren.

    Nach der Rückkehr nach Hause müssen Sie das Fenster sofort öffnen, um frische Luft zu erhalten.

    Es ist ratsam, mehr grünen Tee zu trinken - er hat eine milde choleretische und harntreibende Wirkung und hilft dem Körper, schädliche Zerfallsprodukte loszuwerden.

    Akzeptieren Sie Sorbentien - es gibt kaum eine Wohnung, in der es keine Gedankenecke gibt . Grüner Tee und Zubereitungen entlasten den Körper schnell nicht nur von den Auswirkungen des Trinkens alkoholischer Getränke, sondern auch von überschüssigem Essen.

    Vor dem Schlafengehen sollten Sie Medikamente mit Vitamin B trinken.

    Was nicht zu tun ist

    Sie können nicht ins Bett gehen, wenn Sie sich krank und schwindelig fühlen, besonders wenn Sie alleine sind. Bei Erbrochenem besteht Erstickungsgefahr. Wenn sich die Augen von selbst schließen, müssen Sie dafür sorgen, dass Sie im Sitzen schlafen können.

    In keinem Fall sollten Sie Beruhigungsmittel gegen Alkohol oder Beruhigungsmittel wie Ellenium , Relanium , Phenazepam und dergleichen. Die Folgen können unvorhersehbar und ziemlich gefährlich sein.

    Im Falle einer allergischen Reaktion müssen Sie sich auf Sorbentien beschränken - wirksame Antihistaminika mit starker Wirkung können nicht mit Alkohol kombiniert werden.

    Und vor allem müssen Sie Ihre Norm im Voraus kennen und dürfen nicht zulassen, dass sie überschritten wird. Die zulässige Dosis von reinem Alkohol beträgt 170 mg pro 70 kg Gewicht. Es ist erforderlich, die Einzeldosis vor dem Essen in einem nüchternen Zustand zu berechnen.

    Wenn es möglich ist, ein Ereignis zu planen, ist es ratsam, mindestens einen Tag vor dem Arbeitstag für die Wiederherstellung zu lassen.

    Die Leber kann eine durchschnittliche Dosis Alkohol bei guter Gesundheit frühestens nach 12 Stunden neutralisieren.

    Dann muss sich der Körper ausruhen und erholen, damit schwere Trankopfer in Zukunft keine negativen Auswirkungen auf die Gesundheit haben.

    Gesundheit: So wirkt Alkohol im Körper | Odysso - Wissen im SWR

    Vorherigen post Wiederherstellung der Leber mit Volksheilmitteln: Rezepte für Kräuterkochungen und Aufgüsse
    Nächster beitrag Rosa Lachsfleischbällchen mit Soße