Verhütungszäpfchen: Kontraindikationen, Anwendungsempfehlungen

Verlassen Sie sich nicht darauf, dass ein Mann für die Sicherheit des Verkehrs sorgt - dies ist nicht immer der Fall. Die Frau selbst muss sich um ihre Gesundheit sorgen. Trotz der Tatsache, dass es heute viele Verhütungsmethoden gibt, sind Abtreibungsfälle nicht selten geworden.

Verhütungszäpfchen: Kontraindikationen, Anwendungsempfehlungen

Jede Frau sollte verstehen, wie gefährlich diese Operation ist und welche Konsequenzen sie haben kann - von der Entwicklung von Infektionen über Schädigungen der Fortpflanzungsorgane, Störung ihrer Aktivität bis hin zu Unfruchtbarkeit.

Eine der heute weit verbreiteten Verhütungsmethoden ist das Zäpfchen zur Empfängnisverhütung. Bevor Sie sich für sie entscheiden, sollten Sie genauer herausfinden, welche Auswirkungen sie haben, wie Sie sie verwenden, welche Vorteile sie haben usw.

Artikelinhalt

Funktionsweise und Sorten

Kerzen sind ein chemisches Mittel, um eine Empfängnis zu verhindern. Das Prinzip des Einflusses ist unabhängig von ihrer Art dasselbe. Sie enthalten Säure, die beim Eintritt in die Vagina in Flüssigkeit umgewandelt wird

Diese Substanz wirkt paralytisch auf Spermien. Darüber hinaus beginnt der Gebärmutterhals unter seinem Einfluss viel Schleim abzuscheiden, wodurch das Sperma nicht in die Gebärmutter gelangt und der Beginn einer Schwangerschaft unmöglich wird.

Je nach Zusammensetzung werden diese Verhütungsmittel in verschiedene Typen unterteilt:

  • Nonoxynol enthaltend. Die häufigsten Zäpfchen mit dieser Substanz, die eine Schwangerschaft verhindern, haben den gleichen Namen - Nonoxynol;
  • Benzalkoniumchlorid. Diese Substanz ist in Kerzen Benatex, Pharmatex, Erotex enthalten;
  • Borsäure. Vertreter von Zäpfchen mit ihrem Inhalt - Contraceptin T;
  • Menfegol. Diese Substanz ist in Neo-Sampun-Kerzen enthalten.
  • Die Vorteile dieser Verhütungsmittel sind niedrige Kosten, einfache Handhabung, ein ziemlich hohes Maß an Wirksamkeit und die Fähigkeit, sich vor bestimmten Infektionskrankheiten der Vagina zu schützen.

    Sicherheit, Wirksamkeit, Kontraindikationen

    Dennoch können säurehaltige Zäpfchen keine 100% ige Wirksamkeit beim Schutz vor unerwünschter Empfängnis bieten. Ihr Wirkungsgrad liegt bei ca. 80%. Gynäkologen stellen fest, dass Fälle, in denen Frauen nach ihrer Anwendung auf Abtreibung zurückgreifen, keine Seltenheit sind. Diese Mittel können als zusätzliche Verhütungsmethode verwendet werden.

    Schutzmethoden bei intimem Kontakt werden häufig angewendet, um sich vor Krankheiten zu schützensexuell übertragen werden. Einige von ihnen sind besonders gefährlich. Zäpfchen können diesen Schutz nicht vollständig bieten.

    Wenn Sie Ihrem Partner nicht vertrauen, können Sie nicht garantieren, dass er keine Krankheit trägt. Sie sollten zuverlässigere Verhütungsmethoden wie Kondome anwenden.

    Zu den Nachteilen dieser Methode zum Schutz vor Schwangerschaft gehört auch ihre nicht immer positive Wirkung auf die Mikroflora der Vagina, insbesondere wenn sie zu oft angewendet wird. Dies kann in Zukunft zur Entwicklung vieler Krankheiten führen.

    Einige Paare lehnen diese Art der Empfängnisverhütung ab, da bei der Anwendung kein spontaner Verkehr möglich ist. Darüber hinaus sind sie verwirrt über die Notwendigkeit, den Kontakt zu beenden, bevor er endet. Eine solche starre Disziplin nimmt einer Beziehung Romantik.

    Es gibt Kontraindikationen für die Verwendung von Kerzen:

    Verhütungszäpfchen: Kontraindikationen, Anwendungsempfehlungen
  • Erkrankungen des Urogenitalsystems.
  • Der Körper jeder Frau ist individuell, daher kann die Reaktion auf bestimmte Medikamente unterschiedlich sein. So, einige der fairen Sex-Hinweis, dass durch die Verwendung von Kerzen für Schwangerschaftsschutz Sie haben vaginale Verbrennungen, Blutungen, abnormalen Ausfluss, allgemeine Verschlechterung des Wohlbefindens.

    Einige Arten von Zäpfchen haben einen stechenden, sehr unangenehmen Geruch, der bei Verwendung nicht verschwindet. Wenn Sie sie verwenden, laufen Sie Gefahr, Ihren Partner unangenehm zu überraschen. Fragen Sie vor dem Kauf Ihre Apotheke, ob dies auch für die von Ihnen gekauften Arzneimittel gilt. Normalerweise wird dieses Phänomen in Zäpfchen der inländischen Produktion beobachtet

    In vielen Fällen ist jedoch die Verwendung von Zäpfchen zur Verhinderung einer ungeplanten Schwangerschaft ratsam.

    Wenn beispielsweise ein Paar eine langfristige Beziehung hat, vertraut eine Frau ihrem Partner, aber ihr Sexualleben ist aus irgendeinem Grund nicht reichhaltig, es besteht keine Notwendigkeit, andere Methoden anzuwenden (Intrauterinpessar, hormonelle Medikamente usw.).

    In diesem Fall ist die Verwendung von Zäpfchen ausreichend. Darüber hinaus kann eine Frau Kontraindikationen für die Anwendung anderer Verhütungsmethoden haben, weshalb sie nach alternativen Lösungen suchen muss.

    Viele Frauen bevorzugen Zäpfchen, wenn sie beim Geschlechtsverkehr nicht genügend Gleitmittel haben. Zäpfchen lösen dieses Problem.

    Anwendungsfunktionen

    Es gibt Zeiten, in denen es keine Zeit oder keinen Wunsch gibt, zu lernen, wie man richtig arbeitetVerwenden Sie Kerzen, um sich vor ungewollten Schwangerschaften zu schützen, die zu keinem Ergebnis führen können. Wenn Sie diese Verhütungsmethode selbst gewählt haben, lesen Sie unbedingt die Regeln für ihre Anwendung. Wir werden unten darüber sprechen.

    Es ist wichtig zu bedenken, dass die Wirksamkeit von Zäpfchen davon abhängt, wie richtig sie verwendet werden. Sie werden von Anweisungen begleitet, die sorgfältig studiert werden müssen und den beschriebenen Empfehlungen genau folgen.

    Ausgehend von der Tatsache, dass Zäpfchen sauer sind, ist es notwendig, ihre Wechselwirkung mit Alkalien auszuschließen. Oft ist die geringe Leistung von Kerzen darauf zurückzuführen, dass diese Bedingung nicht erfüllt ist. Besonderes Augenmerk sollte auf Intimhygieneprodukte gelegt werden, bei denen Produkte mit einem neutralen pH-Wert ausgewählt werden, die keine Alkalien enthalten.

    Wenn Sie ein Produkt mit einem hohen Gehalt an diesen Substanzen und dann - Kerzen verwenden, verursachen Sie eine chemische Reaktion, bei der Alkalien die Säure einfach neutralisieren, was vor unerwünschter Empfängnis schützen sollte. Sie sollten sich nicht darauf verlassen, dass Sie das Hygieneprodukt vollständig waschen können. Die beste Option für die Verwendung ist normale Babyseife.

    Verhütungszäpfchen: Kontraindikationen, Anwendungsempfehlungen

    Bei der Verwendung von Zäpfchen müssen Sie die sogenannte 30-Minuten-Regel einhalten. Nach dem Waschen muss mindestens eine halbe Stunde vergehen, bevor eine Kerze eingesetzt werden kann, die vor einer ungeplanten Schwangerschaft schützt. Während dieser Zeit wird durch den Ausfluss aus dem Gebärmutterhals das verbleibende Reinigungsmittel aus der Vagina abgelassen.

    Damit die Verwendung von Zäpfchen effektiv ist, denken Sie daran, dass die Zeit, in der sie wirken, begrenzt ist. Um ihre Kundenbasis zu erweitern, übertreiben Hersteller dieser Verhütungsmittel häufig ihre Wirkdauer. Tatsächlich sind es ungefähr 30-40 Minuten. Dieser wichtige Punkt sollte bei der Berechnung des Zeitpunkts der Einführung des Zäpfchens in die Vagina berücksichtigt werden.

    Denken Sie daran, dass eine Kerze nicht ausreicht, um Sie bei mehreren Geschlechtsverkehr zu schützen, selbst wenn sie nach kurzer Zeit auftreten. Vor jedem Akt muss ein neues Zäpfchen verwendet werden.

    Um ein zuverlässiges Mittel zur Verhinderung der Empfängnis, einschließlich Kerzen, zu wählen, sollten Sie sich an Ihren Frauenarzt wenden. Als Ergebnis der Untersuchung und unter Berücksichtigung der Eigenschaften Ihres Körpers wird der Arzt die erforderlichen Empfehlungen in dieser Angelegenheit geben.

    Vorherigen post Wie kann man mit traditionellen Volksmethoden den Eisprung auslösen?
    Nächster beitrag Ein zitterndes Kinn bei einem Kind