Beinwell Anwendung

Beinwellwurzel: eine einzigartige natürliche Medizin für Ihren Körper

Beinwell ist eine große mehrjährige Pflanze, die häufig als Medizin verwendet wird. In der Kräutermedizin ist die Beinwellwurzel am bemerkenswertesten und wurde bereits 1037 n. Chr. Verwendet.

Artikelinhalt

Warum ist Beinwell nützlich?

Beinwellwurzel: eine einzigartige natürliche Medizin für Ihren Körper

Es wurde vom arabischen Arzt Avicenna entdeckt, der es zur Behandlung von Patienten mit Magengeschwüren und Zwölffingerdarmgeschwüren, Tuberkulose, Stomatitis, Verbrennungen und Erfrierungen verwendete.

Heutzutage empfehlen Ärzte der Alternativmedizin Infusionen und Abkochungen mit der Pflanzenwurzel zur Behandlung vieler Pathologien, einschließlich Multipler Sklerose.

Beinwell enthält Tannine, Zucker, Cholin, Harze und Schleim, organische Säuren, Alkaloide (insbesondere Cinoglossin und Lysiocarpin), Stärke, Glykoside, ätherische Öle und andere Substanzen, die für die ordnungsgemäße Funktion des menschlichen Körpers erforderlich sind.

Die Verwendung von Beinwellwurzeln in der Volksmedizin ist weit verbreitet. Einige Heiler sagen, dass die Behandlung damit durchaus in der Lage ist, die Aufnahme von synthetischen Pharmazeutika zu ersetzen.

Wir wissen nicht, ob dies wirklich der Fall ist, möchten Sie jedoch warnen: Der Empfang von Beinwell-Tinkturen muss mit größter Sorgfalt erfolgen, da das Produkt Gifte enthält. Es ist erforderlich, die Dosierung sowohl bei der Herstellung des Suds als auch bei seiner Verwendung genau zu beachten

Wertvolle Eigenschaften der Anlage

Die wichtigste Trumpfkarte der Beinwellwurzeln ist eine starke entzündungshemmende und antimikrobielle Wirkung eines breiten Spektrums. Mit Hilfe dieser Pflanze kann fast jede Krankheit geheilt werden, die durch das Eindringen pathogener Mikroorganismen verursacht wird. Ein weiteres bemerkenswertes Merkmal der Beinwellwurzelbehandlung ist ihre Fähigkeit, Blutungen zu stoppen und eine Gerinnungswirkung auf den flüssigen Teil des Blutes zu haben.

Dieser Effekt liefert jedoch Kontraindikationen für die Aufnahme bei Personen mit zu dickem Blut oder Schwierigkeiten mit der Gerinnung. Es ist strengstens verboten, die auf dieser Pflanze basierende Behandlung für Personen mit Thrombophlebitis und Thromboembolie zu missbrauchen.

Beinwell ist ein starkes Expektorans, heilt schnell Husten jeglicher Ätiologie und hat eine einhüllende Eigenschaft. Es wurde entwickelt, um Schleim schnell zu erweichen und zu verdünnen, daher ist es für Infektionen der oberen Atemwege unverzichtbar.

Ein weiterer wichtiger Vorteil dieser Pflanze ist ihre Fähigkeit, das Knochengewebe zu stärken und wiederherzustellen, so dass dies nicht der Fall istaustauschbar für Frakturen und in posttraumatischen Rehabilitationsphasen. Es wird erfolgreich von Patienten mit Arthritis und Arthrose eingesetzt. Sie machen eine spezielle Salbe und reiben sie in die betroffenen Gelenke. Die Pflanze regeneriert effektiv Gewebe und stimuliert das Wachstum gesunder Zellen

Die Kräuterextrakte, die Teil der Pflanze sind, normalisieren den Verdauungstrakt und wirken mild adstringierend. Darüber hinaus hilft diese Pflanze bei der Bewältigung von Blutdruckanstiegen, die für hypertensive Patienten erforderlich sind.

Vergessen Sie jedoch nicht, dass es auch starke Gifte enthält, die das Nervensystem teilweise lähmen können. Daher sollte die Verwendung von Beinwellwurzeln so verantwortungsbewusst und sorgfältig wie möglich angegangen werden.

Medizinische Verwendung der Pflanze

Beinwellwurzel: eine einzigartige natürliche Medizin für Ihren Körper

Beinwellwurzeln wurden zur Behandlung einer Vielzahl von Krankheiten entwickelt. Die Pflanze heilt wirksam Gicht, Arthritis, Arthrose, Knochentuberkulose (insbesondere in den frühen Entwicklungsstadien) und Entzündungen des Periostes

Da die Pflanze giftig ist, ist ihre Einnahme selten erlaubt und muss unter Aufsicht eines behandelnden oder beobachtenden Spezialisten durchgeführt werden.

Normalerweise wird es in Form von Salben, Kompressen, Lösungen zum Waschen und Reiben sowie Alkoholtinkturen zur äußerlichen Anwendung verwendet. Die Pflanze eignet sich hervorragend für eine Vielzahl von Verletzungen, Blutergüssen, Verbrennungen und Geschwüren. Heilt effektiv Scrofula, Furunkulose und einige chronische dermatologische Erkrankungen.

Bei ausgedehnten Entzündungen der Schleimhaut der oberen Atemwege, bei schweren Erkrankungen der Lunge, der Nieren und der Bronchien, verwenden Sie eine spezielle Abkochung in der Milch und nehmen Sie sie in sich auf.

Es kann gemäß den folgenden Anweisungen vorbereitet werden:

  • 10 g Beinwellwurzel in einen Behälter geben;
  • Gießen Sie 1 Tasse Milch in alles (vorzugsweise frisch, rustikal);
  • Im Ofen bei niedriger Temperatur 6 Stunden backen, um zu verdampfen;
  • Lassen Sie den Aufguss nach dem Herausnehmen aus dem Ofen ab;
  • Verbrauchen Sie die resultierende Tinktur aus Beinwellwurzel dreimal täglich in Milch, 1 Esslöffel, zu oder nach den Mahlzeiten.
  • Wenn Sie Nasenbluten haben, tauchen Sie Wattestäbchen in konzentrierten Beinwellwurzelsaft und legen Sie sie in beide Nasenlöcher. In diesem Fall muss der Kopf nicht zurückgeworfen werden. Warten Sie ein paar Minuten und holen Sie sich die Turundas. Die Blutung sollte aufhören.

    Um einen Sud für den externen Gebrauch vorzubereiten, müssen Sie 1 EL einnehmen. gehackte Pflanzenwurzeln und 100 ml kochendes Wasser gießen. Alles in Brand setzen, wieder zum Kochen bringen und im niedrigen Modus weitere 10 Minuten köcheln lassen.

    Nach dieser Zeit die Brühe vom Herd nehmen, darauf bestehen, abkühlen und abseihen. Verwenden Sie die resultierende Flüssigkeit, um Wunden und Geschwüre, Frakturen, Verstauchungen und Blutergüsse durch therapeutische Massagen, Kompressen oder Reiben zu heilen.

    Für Geschwüre ist das folgende p relevantecept:

    • Mischen Sie 20 g getrocknete Beinwellwurzeln mit den folgenden Kräutern in einem Volumen von jeweils 40 g: Johanniskraut, Wegerich, Knöterich, Ringelblumenblüten, Knöterich, Chicorée, Schachtelhalm;
    • Gießen Sie die resultierende phytotherapeutische Mischung mit 2 Tassen kochendem Wasser;
  • Bei schwacher Hitze;
  • Sobald die Mischung zum Kochen kommt, zeitlich festgelegt 10 Minuten;
  • Am Ende dieser Zeit die Brühe vom Herd nehmen, mit einem dicken Tuch abdecken, abkühlen lassen, abtropfen lassen.
  • Nehmen Sie dreimal täglich 100 ml vor den Mahlzeiten ein.
  • Wenn Sie äußeres Wachstum, Tumore oder Abszesse haben, versuchen Sie, diese mit einer speziellen Salbe zu entfernen.

    Beinwellwurzelsalbe wird in mehreren Schritten hergestellt:

    • Kaufen Sie frische Beinwellwurzel;
  • Schälen Sie es und mahlen Sie es zu einem matschigen Zustand;
  • 1 EL Mischen Sie die resultierende Masse mit 1 EL. natürliches Schweinefett;
  • Legen Sie die resultierenden Rohstoffe 30 Minuten lang in ein Dampfbad.
  • Dann entfernen und abkühlen lassen;
  • Fügen Sie der Mischung 5 g Kampferöl hinzu;
  • Mahlen Sie alles glatt;
  • Schmieren Sie den betroffenen Bereich mehrmals täglich.
  • Die aktuellen medizinischen Eigenschaften der Pflanze helfen Ihnen, solche Beschwerden so schnell wie möglich loszuwerden.

    Das Produkt wird auch häufig für kosmetische Zwecke verwendet, um den Hautton und -ton zu verbessern sowie das Epithel zu regenerieren. Zu diesem Zweck werden Bäder mit einem konzentrierten Abkochen der Pflanze oder der Zugabe ihres ätherischen Öls verwendet

    Gegenanzeigen und Vorsichtsmaßnahmen

    Trotz aller aufgeführten wertvollen Substanzen von Beinwellwurzeln ist die Pflanze relativ giftig und wird nur in sehr vernünftigen Dosierungen für medizinische Zwecke verwendet. Tinktur, Salbe oder Milchkochung sind für bestimmte Krankheiten verboten.

    Verwenden Sie diese Pflanze niemals während der Schwangerschaft und Stillzeit! Es kann das Tragen und die Gesundheit des Babys auf unvorhersehbare Weise beeinträchtigen.

    Gegenanzeigen für die Verwendung von Beinwellwurzeln sind niedriger Blutdruck (Hypotonie), eine Tendenz zur Thrombose (besonders wichtig bei oraler Einnahme), individuelle Intoleranz und Allergien.

    Wissenschaftler haben auch festgestellt, dass bei längerer Anwendung dieses Arzneimittels die Entwicklung einer mutagenen und krebserzeugenden Immunität beobachtet wird. Daher sollten Sie sich auch nicht von solchen Therapiemethoden mitreißen lassen.

    Wenn Sie Rittersporn zur Behandlung verschiedener Pathologien verwenden, sollten Sie Ihren Arzt über die Angemessenheit und Sicherheit einer solchen Therapie in Ihrem Einzelfall informieren. Sei gesund!

    So kannst Du Deine Zähne gesund halten! Unsere Tipps!

    Vorherigen post Wie grün nach Windpocken waschen?
    Nächster beitrag Heilende Preiselbeerkuchen