Chlamydien in der Schwangerschaft

Chlamydien während der Schwangerschaft

Während der Schwangerschaft kann jede Krankheit einer Frau viele Unannehmlichkeiten bereiten. Chlamydien ist keine Ausnahme. Darüber hinaus kann es für schwangere Frauen sehr gefährlich sein. Chlamydien während der Schwangerschaft können sehr lange im Körper leben und ihn schädigen, zeigen sich aber gleichzeitig in keiner Weise. Wenn diese Krankheit nicht rechtzeitig diagnostiziert wird, kann dies zu sehr katastrophalen Folgen führen, sogar zum Tod des Fötus.

Artikelinhalt

Ursachen der Chlamydieninfektion

Viele Krankheiten werden sexuell übertragen, Chlamydien sind eine davon. Chlamydien sind der Erreger der Krankheit. Sie haben die gleichen Funktionen wie Bakterien oder Viren.

Chlamydien während der Schwangerschaft

Ein weiteres Zeichen für Ähnlichkeit mit Viren ist, dass sie außer dem Organismus nirgendwo anders existieren können. Chlamydien können ihre eigene Energie nicht erzeugen, sie entnehmen sie den Zellen des menschlichen Körpers.

Da sie am bequemsten in den Genitalien leben können, wird das Urogenitalsystem zum Gegenstand ihres Lebens. In sehr seltenen Fällen kann der Bereich ihrer Schädigung der untere Teil des Dünndarms sein, dessen Epithelgewebe

Während der Schwangerschaft wirkt sich Chlamydien wie der Fötus selbst auf das Fruchtwasser aus.

Der Überträger der Krankheit ist einer, der an Chlamydien leidet. Es sollte auch berücksichtigt werden, dass über einen sehr langen Zeitraum keine Symptome beobachtet werden können. Sogar ein Träger der Krankheit kann manchmal nicht wissen, dass er infiziert ist.

Meistens können Sie sich beim ungeschützten Verkehr infizieren. Kontakte im Alltag können auch zu Infektionsursachen werden. Dies ist jedoch sehr selten und sehr selten.

Eine andere Möglichkeit, den Fötus zu infizieren, kann die vertikale Methode sein. Chlamydien landen im Fruchtwasser, das Baby schluckt es im Mutterleib, so dass Chlamydien während der Schwangerschaft das Baby betreffen.

Einige fragen sich - besteht die Möglichkeit, schwanger zu werden, wenn Sie an Chlamydien erkrankt sind. Das Virus ist kein Hindernis, daher ist es leicht, schwanger zu werden. Sie müssen dies jedoch nicht absichtlich tun, wenn eine Frau Mutter eines gesunden Kindes werden möchte. Es ist besser, Chlamydien zuerst zu heilen, da dies durchaus möglich ist.

Bevor sich eine Frau für eine Schwangerschaft entscheidet, sollte sie alle Tests bestehen und auf Krankheiten prüfen. Aber wenn plötzlich eine Frau außerplanmäßig schwanger wurde, sollten Sie nicht in Panik geraten. Dank moderner Medizintechnik kann eine schwangere Frau ohne Gefahr für das ungeborene Baby geheilt werden/ p>

Symptome von Chlamydien während der Schwangerschaft

Chlamydien während der Schwangerschaft

Es kommt häufig vor, dass Chlamydien während der Schwangerschaft ohne Symptome verlaufen. Eine große Anzahl von Frauen ist sich ihrer Krankheit nicht einmal bewusst. Und wenn es kleine Symptome gibt, sind sie mild.

Wenn eine Frau an Chlamydien erkrankt ist, kann sie einen schleimigen Ausfluss bemerken oder sich mit Eiter vermischen. Sie haben normalerweise eine gelbliche Farbe und einen unangenehmen Geruch.

Im Genitalbereich kann es zu leichtem Juckreiz oder Brennen kommen.

Während der Schwangerschaft können immer noch sehr unangenehme Empfindungen im Unterbauch auftreten. Möglicherweise fühlen Sie sich schwach, Ihre Körpertemperatur ist leicht erhöht.

Alle diese Symptome können nicht nur Anzeichen von Chlamydien, sondern auch von anderen Erkrankungen des Urogenitalsystems sein. Wenn Sie eines dieser Anzeichen haben, ist dies ein wichtiger Grund, einen Arzt zu konsultieren und alle Tests zu bestehen.

Chlamydiengefahr

Wenn die Behandlung von Chlamydien nicht rechtzeitig oder mit schlechter Qualität durchgeführt wird, kann dies zu schwerwiegenden Komplikationen führen:

  • Entzündungskrankheiten in den Beckenorganen;
  • Morbus Reiter;
  • Harnröhrenstriktur.
  • Und die schwerwiegendsten Komplikationen, die Chlamydien verursachen können, sind Fehlgeburten oder fetale Festnahmen.

    Wenn die Krankheit erst zu einem späteren Zeitpunkt erkannt wird, kann sie das Kind infizieren. Je früher Sie mit der Behandlung von Chlamydien beginnen, desto besser. Dazu müssen Sie einen Arzt aufsuchen und sich während der Schwangerschaft auf Chlamydien untersuchen lassen.

    Chlamydienbehandlung während der Schwangerschaft

    Zunächst muss der Arzt einen Abstrich für die Analyse von Chlamydien während der Schwangerschaft machen. Und wenn die Krankheit bestätigt ist, müssen Sie vor Beginn der Behandlung eine Reihe zusätzlicher Diagnosen durchführen, um herauszufinden, ob die schwangere Frau Begleiterkrankungen hat. Wenn der Arzt ein Fachmann ist, hilft ihm dies bei der Verschreibung der richtigen Behandlung.

    Während der Behandlung müssen Sie unter seiner Aufsicht stehen. Es kommt vor, dass Frauen aufhören, Drogen zu nehmen, wenn die Symptome verschwinden. Dies ist jedoch nicht möglich, da Mikroben sehr resistent gegen die Wirkungen des Arzneimittels sind

    Und wenn Sie die Behandlung abbrechen, ist die Möglichkeit einer vollständigen Genesung erheblich verringert.

    Chlamydien werden normalerweise folgendermaßen behandelt:

    • Einmal wird ein Antibiotikum eingenommen, das Chlamydien in hohem Maße schädigt.
    • Komplexe Behandlung, einschließlich der Einnahme von Antibiotika, Immunmodulatoren und Enzymen.

    Nachdem sich die schwangere Frau einer Behandlung unterzogen hat, sollte der Arzt erneut einen Abstrich machen und eine Analyse durchführen, um sicherzustellen, dass die Frau gesund ist.

    In jedem Fall ist jedoch ein individuelles Behandlungssystem erforderlich, das nur ein Arzt verschreiben kann.

    In jedem Fall sollte berücksichtigt werden, dassJede Krankheit ist leichter zu verhindern als zu heilen. Die Prävention dieser Krankheit unterscheidet sich nicht von den Regeln, die zur Vorbeugung anderer Genitalerkrankungen befolgt werden.

    Vaginale Infekte in der Schwangerschaft

    Vorherigen post Kalorienarme Kekse: Formen Sie Ihren Körper!
    Nächster beitrag So nutzen Sie Ihre Zeit gewinnbringend: Verschwenden Sie keine Zeit!