Was ist Stottern -- Kernsymptome

Ursachen und Behandlung von Stottern bei Kindern

Stottern bei Kindern, beeinträchtigte Sprachfunktion, ist im Vorschulalter am einfachsten zu behandeln. Es ist erwähnenswert, dass das Problem fast immer behoben werden kann, wenn Sie sich an einen professionellen Logopäden sowie an einen Psychologen wenden, der herausfinden kann, was die Ursache des Defekts ist.

Artikelinhalt

Die Hauptursachen der Pathologie

Ursachen und Behandlung von Stottern bei Kindern

Die Hauptstadien der Sprachbildung beginnen in der frühen Kindheit, und es kann zu Verstößen gegen die Koordination des Sprachapparats und der Atmungsorgane kommen. Tatsächlich manifestiert sich der Defekt in Krämpfen, die sich auf Zunge, Lippen und Muskelgewebe des Kehlkopfes ausbreiten und zu klinischen Symptomen führen - Pausen, Wiederholungen von Wörtern und Silben, Verlängerung von Geräuschen.

Gleichzeitig wurde festgestellt, dass der Defekt am häufigsten bei Jungen auftritt, die weniger emotionale Stabilität haben als Mädchen. Bei der Behandlung von Stottern bei Kindern müssen die Ursachen berücksichtigt werden.

Es gibt mehrere provozierende Faktoren:

  • Logoneurose oder neurotisches Stottern werden in etwa 15% der Fälle diagnostiziert und durch häufige Ursachen wie psycho-emotionalen Schock oder häufigen Stress verursacht.
  • organische Schädigung des Nervensystems durch Pathologie der Wehen oder intrauterine Entwicklung, häufige Erkrankungen im Säuglingsalter;
  • Die genetische Veranlagung ist eine theoretische Annahme, die auf dem Nachweis von Stottern in mehreren Generationen der Gattung basiert.
  • Es ist notwendig, so früh wie möglich Maßnahmen zu ergreifen, wenn ein Defekt festgestellt wird, da eine Stotterbehandlung bei Kindern am effektivsten ist.

    Behandlung des Problems: allgemeine Empfehlungen

    Wenn ein Vorschulkind Symptome einer solchen Sprachstörung hat, sollten Eltern nicht nur eine professionelle Behandlung anbieten, sondern auch zu Hause ein bestimmtes Programm einhalten:

    Ursachen und Behandlung von Stottern bei Kindern
    • Ein Vorschulkind nimmt wie ein Schwamm das Verhalten der Erwachsenen um sich herum auf. Daher ist es ratsam, zu Hause langsam zu sprechen und Ihre Sprache reibungslos aufzubauen. Es ist notwendig, das Kind von der hastigen, undeutlichen Aussprache von Wörtern mit erstickenden Intonationen abzusetzen;
  • In der Regel ist eine solche Sprache ein Zeichen für eine erhöhte emotionale Erregbarkeit. Sie sollten versuchen, es mit von Ihrem Arzt zugelassenen Beruhigungsmitteln zu reduzieren.
  • Es ist notwendig, die Sprachbelastung zu reduzieren, aber gleichzeitig ständig Übungen zu üben, wird empfohlenvon einem Logopäden gegeben. Bis zu einem Alter von 4 Jahren ist es verboten, das Baby zu zwingen, schwierige oder undurchsichtige Wörter und Sätze auszusprechen. Es ist erforderlich, dass das Gehirn ausreichend entwickelt ist, um komplexe Informationen aufzunehmen
  • Das Fehlen spezieller Gymnastik und die mangelnde Bereitschaft der Eltern, gemeinsam Reime zu lernen, führen zu einer Verlangsamung der Entwicklung des Sprachapparats. Ein weiterer Grund für das Fortschreiten der Pathologie ist eine leichtfertige Haltung gegenüber den Ängsten eines Kindes, das beispielsweise Angst hat, in einem dunklen Raum zu schlafen. In diesem Fall empfehlen Psychologen, keinen Charakter zu schmieden, sondern zu versuchen, das Baby zu beruhigen, alle verdächtigen Ecken mit ihm zu untersuchen und zu erklären, dass sich nirgendwo eine schreckliche Buche versteckt;
  • Die Unwilligkeit, ein Kind zu treffen und ein Nachtlicht in seinem Zimmer anzulassen, kann zur Entwicklung von Neurosen führen, die mit Stottern einhergehen können.
  • Außerdem sollten Sie versuchen, die entspannteste Umgebung zu schaffen und das Kind nicht mit Stottern in zahlreichen Kreisen zu überlasten.
  • Auch zu Hause sollte die Behandlung von Stottern bei Kindern auf den Empfehlungen eines kompetenten Arztes beruhen, der nicht nur Medikamente zur Linderung von Muskelkrämpfen verschreibt, sondern auch die besten Methoden zur Verbesserung der motorischen Fähigkeiten der Sprachorgane berät.

    Wie man Stottern bei Kindern mit Atemübungen behandelt

    Ursachen und Behandlung von Stottern bei Kindern

    Gute Ergebnisse werden mit einer Reihe von Atemübungen erzielt, die von A. N. Strelnikova entwickelt wurden.

    Beim Stottern bei Kindern werden Atemübungen unter aktiver Beteiligung des Zwerchfells, mit der obligatorischen längeren Ausatmung und im Anfangsstadium ohne Sprachunterstützung durchgeführt.

    Gymnastik sollte den folgenden Regeln folgen:

    • atme kurz und scharf ein;
    • Das Ausatmen sollte langwierig, leise und spannungsfrei erfolgen.
  • Einatmen begleitet von einem Marschrhythmus;
  • Übungen werden mit einer Anzahl von 8 ausgeführt, wobei der Rhythmus mental beibehalten wird;
  • Sie können während des Trainings sitzen oder stehen.
  • Atemübungen gegen Stottern:

    Ursachen und Behandlung von Stottern bei Kindern
    • Palmen . Es wird im Stehen ausgeführt, wobei Sie Ihre Arme an den Ellbogen beugen und sie mit ihren Handflächen von Ihnen nach unten drehen. Zuerst atmen sie laut und schnell ein, beugen die Ellbogen und schnappen sozusagen nach Luft. Dann wird eine freie und laute Ausatmung durchgeführt. Wir empfehlen 2 Sätze mit 4 Atemzügen mit Pausen von mehreren Sekunden, in denen Sie die Griffe senken müssen;
  • Schulterklappen . In derselben Position werden die Fäuste fest zusammengedrückt und gegen die Taille gedrückt. Atmen Sie ein, spannen Sie die Schultern an und drücken Sie die Hände mit den Fäusten scharf auf den Boden. Übung 8-12 mal;
  • Pumpe . In derselben Position, in der Sie die Beine schulterbreit auseinander spreizen, müssen Sie Ihre gestreckten Arme auf den Boden strecken und Ihren Oberkörper mit einem geraden Rücken nach vorne neigen. Während der Neigung dEin kurzer, scharfer Atemzug wird genommen. Die Bewegung ähnelt der beim Aufpumpen eines Reifens mit einer Pumpe. Mach 4 Ansätze 12 mal. Idealerweise nimmt das Kind während der Übung einen Stock vom Boden auf. Wenn es notwendig ist, Pathologien der Wirbelsäule oder des Herz-Kreislauf-Systems zu behandeln, kippen Sie den Körper nicht tief;
  • Cat . In derselben Position müssen Sie sich hinsetzen und gleichzeitig den Körper zur Seite drehen. Beim Hocken - einatmen, beim Aufrichten - ausatmen. Mache 12 Sätze von 8 mal;
  • Pendel . Aus derselben Position sollten Sie sich mit ausgestreckten Armen nach vorne beugen und einatmen. Wenn Sie in die vorherige Position zurückgekehrt sind, beugen Sie sich zurück und atmen Sie scharf ein.
  • Ohren . Ohne die Position zu ändern, wird der Kopf abwechselnd in beide Richtungen geneigt, wobei versucht wird, mit dem Ohr die Schulter zu berühren und vor Ihnen zu schauen. Sie sollten 12 Sätze à 8 Mal machen.
  • Es gibt viele ähnliche Übungen, um die Sprache eines Kindes erfolgreich wiederherzustellen. Wenn Sie sie sogar nur ein paar Monate täglich durchführen, können Sie eine signifikante Stärkung des Zwerchfells, des muskulobandigen Apparats des Kehlkopfes und der Lunge erreichen. Das Einatmen vertieft sich allmählich, was den Kampf gegen den Defekt viel effektiver macht.

    Bei Kindern im Vorschulalter verschwindet das Stottern oft von selbst. Sie sollten jedoch keine unabhängige Korrektur des Verstoßes erwarten, da Sie mit dem Problem beginnen können, das eine längere Behandlung erfordert. Es ist viel einfacher, beim ersten Anzeichen einen Logopäden aufzusuchen und Ihrem Baby zu helfen, indem Sie mit ihm Atemübungen machen.

    Sprachentwicklungsstörungen - Anzeichen, Hilfe, Ursachen, Tipps für Eltern

    Vorherigen post Wie man aufmuntert: morgens mit Aktivität aufgeladen werden!
    Nächster beitrag Ein langes Geflecht ist eine einzigartige Schönheit!