Ernährung für STILLENDE Mütter - Was Mamis im Krankenhaus geraten wird

Kann eine stillende Mutter Karotten essen?

Karotten sind berühmt für ihre vorteilhaften Eigenschaften, weshalb sie Gerichten in allen Küchen der Welt zugesetzt werden. Es enthält Vitamine und Spurenelemente, es ist reich an Carotin, Glukose und Fruktose. Aber kann eine stillende Mutter Karotten haben? Frauen nach der Geburt überwachen ihre Ernährung sorgfältig, um das Baby nicht zu schädigen. Muttermilch für Neugeborene ist das Hauptnahrungsmittel, daher versuchen Mütter, nur gesunde und sichere Lebensmittel zu essen.

Artikelinhalt

Proportionssinn - das ist die Hauptsache!

Kann eine stillende Mutter Karotten essen?

Karotten sind für eine stillende Frau unbestreitbar notwendig. Aber Sie können es nicht während der Stillzeit missbrauchen. Kinderärzte empfehlen, es frühestens 15 Tage alt in die Ernährung aufzunehmen. Sie müssen mit einer sehr kleinen Portion beginnen und die Reaktion Ihres Babys beobachten. Zum ersten Mal ist es besser, es zu backen oder zu kochen, Sie sollten Säfte vorerst ablehnen.

Es ist unerwünscht, rohe Karotten gleichzeitig mit Mehlprodukten, konzentriertem Zucker und stärkehaltigen Produkten zu verwenden. Der Vitaminkomplex gepaart mit saurer Sahne, Sahne und Ölen zieht gut ein. Wenn Sie einen Salat zubereiten, müssen Sie unbedingt Gemüse hinzufügen - Sie erhalten eine echte Vitaminbombe .

Das Wurzelgemüse, das die Mutter während der Stillzeit isst, muss von hoher Qualität sein. Wählen Sie ein Gemüse, das leuchtend orange ist - dann enthält es viel Vitamin A und sollte auch fest sein. Wenn die Wurzelpflanze weich und schlaff ist, bedeutet dies, dass sie nicht richtig gelagert wurde. Es sollte keine Anhäufung oder Beschädigung geben.


Die Antwort auf eine häufig gestellte Frage: Kann eine stillende Mutter gekochte Karotten essen? eindeutig: ja. Wenn Sie sich entscheiden, dass es Zeit ist, es in Ihre Ernährung aufzunehmen, muss das Gemüse gekocht werden. 10 Minuten in leicht gesalzenem Wasser kochen. Stellen Sie sicher, dass es nicht kocht, da sonst die Nährstoffmenge abnimmt.

Wenn gekochte Karotten nicht Ihrem Geschmack entsprechen, können Sie sie mit anderem Gemüse schmoren. Verwenden Sie keine Lebensmittel, die Sie nach der Geburt nicht zu Ihrer Ernährung hinzugefügt haben. Dies ist notwendig, um zu verstehen, welches Gemüse sie bei allergischen Reaktionen bei einem Baby verursacht.

Woran sollten Sie sich erinnern?

Frauen wenden sich häufig mit der folgenden Frage an Kinderärzte: Ist es für eine stillende Mutter in Ordnung, rohe Karotten zu essen? mit hellen Farben. Sie können beim Neugeborenen Allergien auslösen. Karotten sollten in der Ernährung einer jungen Mutter enthalten sein, da sie den Milchvit anreichernAmine und Spurenelemente verbessern die Stimmung und das Aussehen einer Frau.

Aber manchmal sind stillende Frauen so süchtig nach ihrer eigenen Vitaminisierung, dass sie zu weit gehen.
Ein Überschuss an Carotin kann zu Schwäche, Übelkeit und Kopfschmerzen führen. Wenn die Haut an den Füßen und Handflächen orange wird, sollte die Menge mindestens halbiert werden.

Kann eine stillende Mutter Karotten essen?

Um die Laktation zu erhöhen, können Sie einen Vitamincocktail zubereiten. Die Karotten reiben, den Saft auspressen, ein paar Esslöffel Milch oder Sahne hinzufügen. Sie können es mit einem anderen Gemüse- oder Fruchtsaft mischen. Wenn Sie nicht allergisch sind, fügen Sie etwas Honig hinzu. Es gibt noch ein anderes Rezept: Gießen Sie 4-5 Esslöffel geriebene Karotten mit einem Glas Milch und lassen Sie es einige Stunden einwirken.


Sie müssen 2-3 mal am Tag mehrere Schlucke trinken.

Saft

Junge Mütter interessieren sich nicht nur dafür, ob es möglich ist, rohe Karotten für eine stillende Mutter zu essen, sondern auch, wie nützlich der Saft aus diesem Gemüse ist.

Es ist nicht nur für die Gesundheit der Mutter notwendig, sondern auch für das Baby, das gestillt oder gemischt gefüttert wird. Natürlich muss es frisch gepresst und hausgemacht sein. Es wird nicht empfohlen, abgepackte Getränke zu verwenden, da diese Konservierungsmittel und Farbstoffe enthalten.

Die Vorteile von Karottensaft liegen auf der Hand:

  • Es verursacht keine Verdauungsstörungen;
  • Beeinträchtigt die Laktation nicht;
  • Verbessert die Milchzusammensetzung;
  • Eine Fundgrube nützlicher Elemente.
  • Kann eine stillende Mutter Karotten essen?

    Dies ist keine vollständige Liste aller heilenden Eigenschaften. Der Saft erhöht die Immunität, beruhigt das Nervensystem, verbessert den Appetit, verhindert die Entwicklung von Augenkrankheiten und wirkt sich positiv auf Leber und Atemwege aus.

    Aber Sie müssen es richtig trinken. In seiner reinen Form ist das Getränk sehr konzentriert, daher ist es besser, anderes Gemüse und Obst hinzuzufügen. Sie können es mit Wasser verdünnen. Karotten passen gut zu grünem Apfel, Granatapfel, Kürbis, Rote Beete oder Sellerie.


    Wenn eine Frau Mutter wird, richtet sie ihre Aufmerksamkeit auf das Baby und vergisst sich selbst. Während der Fütterungszeit ist es jedoch sehr wichtig, gesunde Zähne, glänzendes Haar und gutes Sehvermögen zu erhalten. Denken Sie deshalb über Ihre Ernährung nach, damit Ihr Körper alle notwendigen Vitamine und Elemente erhält. Führen Sie neue Lebensmittel vorsichtig und schrittweise ein, beginnend mit gekocht und gedünstet, und erst dann roh.

    Geduld und positive Emotionen helfen Ihnen, Ihre Gesundheit zu erhalten und Ihrem Baby gesunde Milch zu geben. Gesundheit für Sie und Ihre Kinder!

    Wirkt sich mütterliche Ernährung auf die Muttermilch aus? | Stillkinder.de

    Vorherigen post Steinwaschbecken für die Küche: eine moderne Lösung für zu Hause
    Nächster beitrag Gewichtsverlust Heimtrainer